E Bike Umbausatz - E Bike Umrüstsatz

Ein E Bike Umbausatz macht mehr Power, mehr Spaß und mehr Abenteuer möglich.
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
Seiten:  1 
ELFEi Mittelmotor Umbausatz 350W
ELFEi Mittelmotor Umbausatz 350W
  • Bürstenloser 350W Mittelmotor
  • Bis zu 40 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Mit Freilauf
649,00 EUR*

Lieferzeit: 1-3 Tage 1-3 Tage


ELFEi V3 500W Umbausatz Hinterrad
ELFEi V3 500W Umbausatz Hinterrad
  • Unterstützt bis 45 km/h
  • Heinzmann 500 Watt Hinterradmotor
  • Intelligentes LCD Display mit separater Bedieneinheit
  • Wahlweise mit Gepäckträger- oder Rahmenakku
1.349,00 EUR*

Lieferzeit: 1-3 Tage 1-3 Tage


ELFEi 350W CST Umbausatz
ELFEi 350W CST Umbausatz
  • Motor mit Kassettenaufnahme
  • wasserdichter 36V 20A Controller mit Tretsensor
  • alle Steckverbindungen wasserdicht
  • 5 Stufen Display zur Steuerung der Unterstützung
469,00 EUR*

Lieferzeit: 1-3 Tage 1-3 Tage


ELFEi 500 W CST Umbausatz
ELFEi 500 W CST Umbausatz
  • Motor mit Kassettenaufnahme
  • formschöner 36V 20A Controller mit Tretsensor
  • alle Steckverbindungen wasserdicht
  • 5 Stufen Display zur Steuerung der Unterstützung
499,00 EUR*

Lieferzeit: 1-3 Tage 1-3 Tage

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
Seiten:  1 
*Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt und zzgl. Versand.

E Bike Umbausatz: Einordnung

Ein E Bike Umbausatz ermöglicht den Umbau eines normalen Fahrrads zum voll funktionstüchtigen E Bike. Innerhalb kurzer Zeit können Sie Ihr Rad selbst zum E Bike umbauen. Sie sollten allerdings nur ein hochwertiges Fahrrad für den Umbau zum E Bike verwenden! Doch was genau ist ein E Bike? Mittlerweile wird der Begriff E Bike umgangssprachlich als Überbegriff für Elektrofahrräder aller Art verwendet. Eigentlich sind E Bikes jedoch eine spezielle Klasse von Elektrofahrrädern. Im Gegensatz zu Pedelecs mit Tretunterstützung bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 25 km/h haben E Bikes deutlich leistungsstärkere Motoren und fahren teilweise auch aus reiner Motorkraft ganz ohne zusätzliches Treten. Dabei wird der Motor oft nur durch einen Gashebel gesteuert. Die Nenndauerleistung eines E Bike Motors übersteigt in der Regel die 250W. Daher gelten E Bikes nicht mehr als Fahrrad und unterliegen besonderen Bestimmungen. Unter unseren Umbausätzen finden Sie also E Bike Umbausets, die sehr kraftvolle Motoren beinhalten und somit für ordentliche Power beim Fahren sorgen. Daher eignen sie sich besonders für den Einsatz fürs sportliche Fahren im Gelände. Je nach E Bike Umbausatz können unterschiedliche Maximalgeschwindigkeiten erreicht werden. Auch in Sachen Tretunterstützung unterscheiden sich die Umbaukits. Einige Motoren können das Bike bis zu einer gewissen Grenze auch ohne zusätzliches Treten des Fahrers antreiben, während andere nur dann Unterstützung geben, wenn der Fahrer tritt.

E Bike Umrüstsätze von elektrofahrrad-einfach.de

Da E Bike Umrüstsätze die stärkste Klasse der Elektrofahrrad-Umbausätze sind und damit sehr hohe Geschwindigkeiten möglich sind, ist die Qualität der Bauteile hier besonders wichtig für die Sicherheit. Daher bieten wir ausschließlich Umbausätze bewährter Hersteller an und überprüfen den Markt immer auf neue hochwertige E Bike Umbaukits.


Mit elektrofahrrad-einfach.de rüsten Sie Ihr Fahrrad sicher zum E Bike um

Besonders stolz sind wir auf unsere Eigenmarke ELFEi. Unsere ELFEi E Bike Umbausätze beinhalten optimal aufeinander abgestimmte Komponenten. Dabei setzen wir unser E Bike Know-How und langjährige Erfahrung ein, um immer wieder neue und noch bessere Bausätze zu entwickeln. Unser Anspruch ist Top Qualität zum günstigen Preis!

Welche Arten von E Bikes gibt es?

Wenn ein Elektrofahrrad nicht als Pedelec klassifiziert werden kann, wird es als E Bike oder S-Pedelec eingeordnet. Damit darf das Bike nicht mehr ohne eine Zulassung durch den TÜV in Geltungsbereichen der STVO gefahren werden. Ein Elektrofahrrad wird dann als S-Pedelec eingeordnet, wenn es nur bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 20 km/h aus reiner Motorkraft angetrieben werden kann und die Höchstgeschwindigkeit mit Tretunterstützung eine Grenze von 45 km/h nicht überschreitet. In der Klasse der E Bikes gelten unterschiedliche Regelungen für Bikes mit verschiedenen Maximalgeschwindigkeiten. Die Maximalgeschwindigkeit ist dafür entscheidend, wie das jeweilige E Bike rechtlich spezifiziert wird. Daher werden E Bikes nochmal genauer gruppiert:

  • E Bikes bis 20 km/h
  • E Bikes bis 25 km/h
  • E Bikes bis 45 km/h
  • E Bikes über 45 km/h (kaum am Markt vertreten)

Abhängig von der Einordnung des E Bikes gelten verschiedenste rechtliche Bestimmungen. So gelten E Bikes bis 20 km/h als Leichtmofas und unterliegen somit den STVO-Regelungen der Leichtmofas. E Bikes, die mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h fahren werden als Mofa eingeordnet, während E Bikes bis 45 km/h einem Kleinkraftrad entsprechen und E Bikes bis über 45 km/h sogar als Leichtkrafträder (Klasse A1) oder Motorräder (Klasse A) gelten. Wenn das E Bike die Geschwindigkeitsgrenze von 45 km/h übersteigt, ist es Steuer- und Versicherungspflichtig! Da sich die jeweiligen Bestimmungen und teilweise auch die Zuordnungen mit der Zeit ändern können, ist es wichtigt, sich diesbezüglich immer auf den neuesten Stand zu bringen.

Worin unterscheiden sich die E Bike Umbausätze?

Wer einen E Bike Umbausatz kaufen möchte, sollte sich zunächst für eine Motorvariante entscheiden. Wir bieten in unserem Shop E Bike Umbausätze mit Mittelmotor und mit Hinterradnabenmotor an. Die Nabenmotoren lassen sich nochmals in Getriebemotoren und Direktläufer unterteilen. Jede Antriebsart bietet dabei seine ganz eigenen Vorteile. Der Motor ist entscheidend für das Fahrverhalten des fertig umgebauten E Bikes. Außerdem können je nach Umbausatz unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten mit dem E Bike erreicht werden. Damit Sie schnell den für Sie idealen E Bike Umbausatz finden, haben wir Ihnen an dieser Stelle einige Entscheidungshilfen zusammengestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich natürlich gerne per Telefon, E-Mail oder Chat bei uns melden!

E Bike Bausatz: Welche Motorvariante ist die richtige für mich?

Motorvarianten E Bike Umbausatz
Mittelmotor

Merkmale Umbausatz
  • Optimale Gewichtsverteilung
  • Fahren im optimalen Drehzahlbereich
  • Hohe Reichweite
  • Gutes Steigverhalten am Berg
Nabenmotor

Getriebemotor
Merkmale Umbausatz
  • Geringes Gewicht
  • Kleines Motorgehäuse
  • Hohes Drehmoment
Direktläufer
Merkmale Umbausatz
  • Besonders Robust
  • Sehr leise
  • Etwas größer als Getriebemotor

Verschiedene E Bike Umbausets bieten unterschiedlich starke Motorunterstützung

Höchstgeschwindigkeit der E Bike Umbausätze
Umbausatz Fahren ohne Treten Maximalgeschwindigkeit
NEIN 40 km/h
NEIN 45 km/h
JA 25 km/h
JA 35-40 km/h

Wo darf mit dem umgebauten E Bike gefahren werden?

E Bikes werden meistens für sportliches Fahren im Off-Road Bereich genutzt. Die besonders starken E Bike Motoren sorgen für einzigartigen Fahrspaß und tolle Erlebnisse in der Natur. Der kraftvolle Antrieb begeistert! Wer sein zum E Bike umgebautes Fahrrad auch in Geltungsbereichen der STVO nutzen möchte, muss allerdings strenge Regelungen beachten. Das Bike benötigt eine gesonderte Zulassung vom TÜV und zusätzliche Ausstattung (z.B. Versicherungskennzeichen). Beim TÜV wird das Bike sehr streng auf Einhaltung der Vorschriften der STVZO geprüft. Da E Bikes und S-Pedelecs nicht mehr als Fahrrad gelten, dürfen reine Radwege nicht mehr benutzt werden. Natürlich gilt bei E Bikes auch nicht mehr die niedrigere Fahrrad-Promillegrenze - hier muss die geltende KFZ-Promillegrenze eingehalten werden. Je nach Einordnung des E Bikes wird auch eine bestimmte Führerscheinklasse vorausgesetzt. Da sich diese Regelungen immer wieder ändern, haben wir Ihnen hier nur eine knappe Übersicht über wichtige Vorschriften zusammengestellt. Informieren Sie sich also immer genau über die aktuell geltende Gesetzeslage!


Um mit dem zum E Bike umgebauten Fahrrad auch im Straßenverkehr fahren zu dürfen, müssen strenge Voraussetzungen gegeben sein und wichtige Vorschriften beachtet werden!

Da E Bikes nur unter Einhaltung strenger Voraussetzungen eine Betriebserlaubnis für die Nutzung im Straßenverkehr erhalten, empfehlen wir für diesen Zweck eher die Anschaffung eines fertigen Elektrofahrrads oder die Verwendung eines Pedelec-Umbausatzes. E Bike Umrüstsätze bereiten hingegen besonders im Off-Road Bereich große Fahrfreude. Die mächtige Power eines E Bike Motors verschafft auch bei steileren Anstiegen kraftvollen Schwung und bringt Sie immer dynamisch voran!