E-Bike Lasten

Mit Elektrofahrrädern erleben Sie mehr!
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)
Seiten:  1 
Kalkhoff Durban Advance g9 (2018)
-6%
Kalkhoff Durban Advance g9 (2018)
  • 250 Watt Groove Go Hinterradmotor
  • Urban Bike für den individuellen, täglichen Einsatz
  • hydraulische Shimano M396 Scheibenbremse

Kettler Familiano L-N (2020)
Kettler Familiano L-N (2020)
  • 250 Watt Bosch Performance CX Mittelmotor, 4. Generation
  • 500 Wh Akku
  • max. zulässiges Gesamtgewicht bei 180 kg
UVP 4.678,02 EUR
4.483,06 EUR*

Lieferzeit: bis 10 Werktage bis 10 Werktage

Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)
Seiten:  1 
*Alle Preise verstehen sich inkl. 16% MwSt und zzgl. Versandkosten.

E-Bike Lasten

 

Lasten E-Bike – Fortbewegungsmittel und praktischer Alltagshelfer

Lasten E-Bikes eignen sich nicht nur hervorragend für die Beförderung schwerer Güter, sondern auch um Kinder oder Hunde von A nach B zu transportieren. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land: Die Einsatzmöglichkeiten von E-Lastenrädern sind enorm vielfältig. Einkäufe, Ausflüge und der Weg in die Kita werden mit den zwei- oder dreirädrigen Multitalenten zum Kinderspiel – erst recht dank des unterstützenden Motors.

 

Was ist ein Lasten oder Cargo E-Bike?

Ein Lasten E-Bike – auch Cargo E-Bike genannt – ist ein Lastenfahrrad mit integriertem Elektromotor. Es gibt verschiedene Typen von E-Lastenrädern, allen gemein ist jedoch ihr besonders hohes Transportvolumen. Damit das E-Bike den hohen Belastungen standhalten kann, ist es besonders stabil gebaut. Ein tragfähiger Rahmen, robuste Reifen und eine unempfindliche Schaltung garantieren einen einwandfreien Fahrspaß. Kräftige Bremsen stellen zudem sicher, dass das Rad auch bei hoher Geschwindigkeit und großer Last zuverlässig zum Stehen kommt.


Was sind die Vorteile eines E-Lastenrads?

Ein E-Lastenrad hat aufgrund des Motors viele Vorteile gegenüber konventionellen Lastenrädern. Da der Fahrer beim in die Pedale treten unterstützt wird, kann das E-Bike Lastenrad schwerer beladen werden. Auch längere Distanzen und steilere Anstiege stellen kein Problem dar.

Das Auto wird so für viele Wege überflüssig. Zudem spart ein E-Lastenfahrrad vor allem auf lange Sicht jede Menge Zeit, Geld und Nerven: Monatliche Fixkosten, kostenintensive Reparaturen oder TÜV-Gebühren entfallen. Außerdem können Sie mit Sack und Pack bis vor die Tür fahren – ohne einen Parkplatz suchen und das letzte Stück doch noch zu Fuß gehen zu müssen.

Viele der Punkte gelten natürlich auch für den öffentlichen Nahverkehr, jedoch bietet das Lasten E-Bike auch hier Vorteile: Bewegung an der frischen Luft, keine zusätzlichen Kosten und zeitliche Flexibilität sind große Pluspunkte gegenüber Bus und Bahn. Gleichzeitig fährt das Rad bei allem Komfort selbstverständlich nicht von allein, weshalb Sie gleich noch etwas für Ihre Fitness tun.


Welche E-Bike Lastenrad Typen gibt es?

Es gibt vier verschiedene Typen von E-Bike Lastenrädern:

Das Dreirad verfügt im vorderen Bereich über einen Kasten, in dem leicht größere Einkäufe oder bis zu vier Kinder untergebracht werden können. Der Rahmen und die Steuerung sind auf eine entspannte Fahrweise ausgelegt.

Das Long John verfügt über lediglich zwei Räder und ist deutlich sportlicher als das Dreirad. Der Transportkasten – oder die Ladefläche – sitzt bei diesem E-Lastenrad nicht zwischen den beiden Vorderrädern, sondern zwischen Lenker und Vorderrad. 

Bäcker- oder Postfahrräder sind traditionellen Lastenrädern nachempfunden. Sie zeichnen sich durch einen stabilen Korb vor dem Lenker aus und unterscheiden sich ansonsten nicht wesentlich von klassischen Fahrrädern. 

Das Backpacker oder Long Tail E-Lastenrad ist im Prinzip komplett wie ein normales Fahrrad aufgebaut. Allerdings ist es wesentlich stabiler und hat einen extra langen Gepäckträger. Backpacker fahren sich genauso leicht wie normale Fahrräder.

 

Für wen ist ein Elektro-Lastenrad geeignet?

Wer seine Einkäufe lieber mit dem Rad statt mit dem Auto erledigt, kleine Kinder in der Familie hat oder stolzer Hundebesitzer ist, sollte über die Anschaffung eines elektronischen Lastenrads nachdenken. Gerade für Stadtbewohner ergibt ein E-Lastenrad Sinn, da einem die oft nervenaufreibende Parkplatzsuche und zahlreiche weitere Kosten erspart bleiben. Zu guter Letzt profitieren natürlich auch die Umwelt und Ihre Fitness von dem Umstieg vom Auto aufs Fahrrad.

Trotz aller Vorzüge ist ein E-Lastenrad keine Eier legende Wollmilchsau. Zwar können Sie beispielsweise mit einem Long John E-Lastenrad auch gut längere Touren meistern, sollten Sie jedoch vornehmlich ein Rad für längere Reisen suchen, ist ein E-Bike Trekking vermutlich die bessere Wahl. Auch für das Gelände eignen sich Lasten E-Bikes nur sehr bedingt. Sollten Ihnen längere Outdoor-Touren vorschweben, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unsere E-Bike 29er zu werfen. Ein E-Bike Klapprad wiederum könnte das richtige für Sie sein, wenn Sie Ihr Rad oft in der Bahn, dem Bus oder dem Auto mitnehmen möchten.

Sie suchen kein E-Bike für einen bestimmten Zweck, sondern möchten sich zunächst einmal orientieren und wünschen sich ein vielseitiges Rad für den Einstieg? Wie wäre es mit dem Kalkhoff Endeavour 5.B Excite 45 (2019), dem Haibike Sduro Trekking S 8.0 (2020) oder dem Kettler Velossi 2.0 (2020)? Dies sind natürlich nur einige von vielen möglichen Modellen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken!

Filter:
Sortierung:
Lieferzeit:
Hersteller:
Einsatzzweck:
Motorart:
Modelljahr:
Bremsen:
Schaltung:
Rücktrittbremse:
Schiebehilfe:
Rahmenform:
Rahmenhöhe:
Preis:
Treffer