Zurzeit ist in dieser Kategorie kein Artikel vorhanden. Vielleicht würden Sie sich für eine der folgenden Kategorien interessieren:

Haibike E-Bikes

Als Teil der Winora-Staiger Gruppe blickt Haibike auf eine besonders lange Erfahrung im Fahrradbau, die bis ins Jahr 1914 zurückreicht. Von agilen E-Mountainbikes für Einsteiger bis hin zu professionellen Wettkampfbikes – die Produktpalette der Haibike Elektrofahrräder hat für jeden Anspruch und jedes Budget das passende Modell auf Lager. Aufgrund des frühen Fokus auf Fahrräder mit Elektroantrieb gelten Haibike E-Bikes als Vorreiter bei Innovationen in diesem Segment. Neben einem einzigartigen Gussverfahren für die Rahmen zählen auch spezielle Schutzvorrichtungen für den Motor sowie eine harmonische Integration des Akkus zu den Stärken des renommierten Herstellers. Gerade bei sportlichen E-Bikes genießt Haibike aufgrund eines agilen Fahrraddesigns, der innovativen Technik sowie der hohen Qualität einen exzellenten Ruf. Die vielen Bestnoten in internationalen Vergleichstests sprechen für sich.

Die Vorteile von Haibike E-Bikes

Wer im Alltag täglich unterwegs ist und dabei längere Touren zurückzulegen hat, profitiert vom Kauf eines Haibike E-Bikes. Der Elektroantrieb lässt Sie schneller ans Ziel kommen, sei es auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder den Kindergarten. Auch wer häufig steilere Strecken fährt oder an der Küste mit Gegenwind zu kämpfen hat, ist mit einem Haibike Elektrofahrrad gut beraten. Mit dem Elektromotor bezwingen Sie mühelos Berge sowie weite Strecken und kommen entspannt und mühelos an. Dabei stehen verschiedene Modelle für verschiedenste Bedürfnisse bereit, ob Genussradler, Sportler oder gesundheitlich beeinträchtigter Fahrer. Entscheiden Sie selbst, wie viel Entlastung Sie wünschen: Beim Pedelec wird die Tretkraft lediglich elektrisch verstärkt, wenn man selbst in die Pedale tritt, während beim Haibike E-Bike die Kraftzugabe frei steuerbar ist, meist über einen Drehgriff am Lenker. Im Gegensatz zum Haibike Fahrrad ist E-Bike Fahren dadurch deutlich weniger anstrengend und hält jede Menge Fahrspaß bereit.

Haibike E-Bikes für Damen & Herren

E-Bikes unterscheiden sich nicht nur in ihrer Funktionalität, sondern verfügen auch über individuell an das jeweilige Geschlecht angepasste Designs. Haibike E-Bikes für Damen sind so konzipiert, dass sie sich der Anatomie des weiblichen Körpers ideal anpassen. Dies zeichnet sich durch einen dünneren und weniger breiten Griff aus sowie durch ergonomisch geformte Sattel, die auch auf längeren Strecken ein Höchstmaß an Fahrkomfort garantieren. Daneben zählen schlankere Lenker und eine geringere Rahmengröße zu den Hauptunterschieden zwischen einem E-Bike für Damen und E-Bikes für Herren. Neben größeren Rahmen bei einem Haibike E-Bike für Herren verfügen diese in der Regel auch über unterschiedliche Ausführungen in Farbgebung und Design. Hinsichtlich der weiteren Ausstattung wie dem Motor, den Bremsen oder der Federung unterscheiden sich Haibike E-Bikes für Damen & Herren in den meisten Fällen jedoch nicht.

Warum sollte ich ein Haibike E-Bike oder Pedelec kaufen?

Wussten Sie schon? Die Begriffe E-Bike und Pedelec werden heute weitgehend synonym eingesetzt. Doch es gibt Unterschiede und die liegen vor allem in der Motorleistung und der erzielbaren Maximalgeschwindigkeit. Ursprünglich handelt es sich bei einem E-Bike um ein Fahrzeug, das allein mit Motorkraft fährt – und damit benötigen Sie für seine Nutzung einen Mofa-Führerschein. Pedelecs dagegen treiben Sie mit der Kraft Ihrer Beine an, der Motor unterstützt Sie dabei.

Mit einem Haibike Pedelec profitieren Sie von innovativer Technik in einem stylischen Rahmen. Motoren, Akkus, Bremsen und Einzelteile renommierter Hersteller sorgen für Ihre Sicherheit und eine hohe Ausdauer. Dank ultra leichter Materialien kommen sie fix voran – ob im Urlaub, in der Freizeit oder auf dem Weg zum Job.

Ein E-Bike ist längst bezahlbar geworden – das gilt auch für die hochwertigen Pedelecs von Haibike: Sie erhalten ein Haibike E-Bike zu fairen Preisen – und müssen sich keine Gedanken um Folgekosten machen. Die langlebigen Akkus und Motoren bringen Sie über viele Jahre ans Ziel. Elektrofahrrad-einfach.de ist Ihr Haibike E-Bike-Händler mit unschlagbaren Angeboten: Sie erhalten bei uns zahllose Modelle zum reduzierten Kurs. Ob Sie Einsteiger in der Welt der E-Bikes sind oder als Profi-Radler ein extra leistungsstarkes Modell suchen, bei uns werden Sie fündig.

Sie planen, ein Haibike zu kaufen? Profitieren Sie jetzt von hohen Reichweiten dank starker Akkus und Motoren sowie einer zuverlässigen Ausstattung mit Premium-Teilen von Shimano, Bosch, Magura oder Brose.


Unterkategorien:
Allegro E-Bikes

Allegro E-Bikes: Tradition trifft Innovation

Auf eine lange Tradition blickt der Schweizer E-Bike-Hersteller Allegro zurück: Das Unternehmen wurde 1914 gegründet und wuchs rasant. Keine 15 Jahre später zählte die Manufaktur bereits 200 Mitarbeiter. Damit war sie der größte Fahrrad-Produzent in der Schweiz und Pionier in der Rennrad-Fabrikation.

In den 80er-Jahren wurde es ruhig um Allegro. Mit dem Verkauf an die Züricher Colag AG nahm es Mitte der 10er-Jahre erneut Fahrt auf. 2016 brachten die Bike-Experten erstmals ein Elektrofahrrad auf den Markt – und bleiben ihrem innovativen Anspruch damit treu. So war ein Allegro E-Bike das Erste mit einem praktisch unsichtbarem Antrieb: Weder Motor noch Batterie der Allegro-Invisible-Bikes sind sichtbar. Darüber hinaus punkten die Schweizer Bikes mit einem extra geringem Gewicht.

Zu den Allegro-Elektrofahrrädern gehören zahlreiche Modelle für alle E-Bike-Ansprüche: robuste Cross-E-Bikes und Mountainbikes, multifunktionale City-E-Bikes und clevere Klappräder.

Die Vorteile von Allegro E-Bikes

"Mehr als 1,5 Millionen Menschen können nicht irren: E-Bikes vereinen die Vorteile eines regulären Fahrrads mit höchster Flexibilität und Unabhängigkeit. Sie erfreuen sich daher stetig steigender Beliebtheit – und der Hersteller Allegro ist ein Grund dafür. Mit einem Allegro E-Bike meistern Sie Steigungen mühelos und überwinden ebene Strecken blitzschnell. Gegenwind? Der macht Ihrer Performance und dem Fahrspaß auf einem Allegro Elektrofahrrad gar nichts aus.

Eine ausgeklügelte technische Ausstattung, leistungsstarke Akkus und Motoren von renommierten Herstellern sorgen für entspannte Touren und eine lange Lebensdauer. Die Reichweite der Batterie bringt Sie zuverlässig selbst zu entfernten Zielen: Mit einem Allegro E-Bike kommen Sie bis zu 150 Kilometer und weiter, abhängig vom Modell, Ihrer bevorzugten Unterstützungskraft und Geschwindigkeit.

Ein Allegro E-Bike ist mehr als ein Fortbewegungsmittel. Touren auf einem Allegro E-Bike machen einfach Spaß, denn Sie regeln die Motorunterstützung nach Ihrem Fitnesslevel. Das stärkt Herz und Kreislauf und das Bike wird zu Ihrem persönlichen Fitnesstrainer – sowie zu einer umweltfreundlichen Alternative zum Auto.

Allegro Bikes für Damen & Herren

"Die Unterschiede eines Allegro E-Bikes für Damen und Herren sind fein. Damen bevorzugen oftmals einen Tiefeinstieg, während Herren häufig auf die klassische Mittelstange setzen. Mittlerweile lässt sich bei der Wahl des E-Bikes jedoch nicht mehr zwingend auf das Geschlecht schließen. So nutzen viele Damen mittlerweile ein Allegro E-Bike mit Mittelstange, manche Herren bevorzugen den Tiefeinstieg.

Allegro E-Bikes für Herren unterscheiden sich vor allem in individuellen Einstellungen von den Modellen für Damen: Feste Rahmengrößen passen Sie durch verstellbare Sattel, Lenker und Griffe an. Die Vorteile der festen Rahmen: Sie teilen Ihr Allegro E-Bike auf Wunsch mit mehreren Personen und justieren lediglich die Höhen mit wenigen Handgriffen.

Warum sollte ich ein Allegro E-Bike oder Pedelec kaufen?

Egal ob Sie ein Allegro Pedelec oder ein Allegro E-Bike kaufen möchten - jede Optionen bietet ihre Vorteile. Ein E-Bike bedarf zwar einer Betriebserlaubnis, ist dafür aber besonders leistungsstark. Die Leistungsgrenze eines Allegro Pedelecs ist zwar auf 25 km/h begrenzt, dafür benötigen Sie hierfür keinerlei Genehmigungen. Mit einem E-Bike für Touren werden konditionelle Differenzen ausgeglichen, so dass auch Menschen mit unterschiedlicher Fitness zusammen eine Fahrradtour unternehmen können. Durch die individuell einstellbaren Leistungsstufen des Motors haben Sie Ihr Belastungsniveau zudem selbst in der Hand. Damit können Sie sich sportlich herausfordern, ohne auf den Komfort einer Motorunterstützung zu verzichten. Aufgrund der ausgeglichenen Gewichtsverlagerung trumpfen E-Bikes mit einem balancierten Schwerpunkt, der sowohl bergauf als auch bergab ein besonders stabiles und sicheres Fahrverhalten vermittelt.

Allegro E-Bike Preise variieren je nach Modell sowie Ausstattung und bieten für jedes Budget eine passende Option. Die breite Auswahl an Allegro E-Bike Händlern spricht für sich: selbst im niedrigeren Preissegment stehen hier hohe Qualitätsansprüche immer an oberster Stelle.

BBF Bike E-Bikes

BBF Bike E-Bikes

100 Prozent Fahrrad: Das Motto von BBF Bikes wird im E-Bike-Portfolio der Berliner mehr als deutlich. Gegründet wurde das Unternehmen 1935 als Fahrradhandel Mietzner in Berlin-Friedrichshain. In der Hauptstadt machte es sich schnell einen Namen als Rad-Experte und baute seine Aktivitäten in den Folgejahren massiv aus. 1992 wurde BBF Bike gegründet und ist heute an zahlreichen Standorten in Deutschland, in europäischen Märkten sowie im Netz aktiv. Das Unternehmen agiert als Händler und Hersteller gleichermaßen. So belebte BFF Bike 2018 zum Beispiel die legendäre Bike-Marke Panther wieder. Vor allem Mountainbikern dürfte BBF Bike ein Begriff sein: Checker Pig gehört zu den ältesten MTB-Marken.

Es versteht sich von selbst, dass BBF Bike heute im Bereich MTB-Hardtail und Fully-E-Bikes begehrt ist. High-Performance-Motoren von Bosch, Recon-Luftfedergabeln und Shimano-Bremsen zählen zu den erfreulichen Ausstattungsmerkmalen eines BBF E-Mountainbike.

 

Die Vorteile von BBF Bike E-Bikes

Egal ob auf bergigen Schotterpisten oder asphaltierten Wegen – BBF Bike E-Bikes garantieren einen komfortablen und zuverlässigen Fahrgenuss. Im Vergleich zu einem konventionellen Fahrrad bietet ein BBF Bike Elektrofahrrad einen integrierten Motor, der Ihre Tretkraft um bis zu 300 % erhöht. Dabei wird grundsätzlich zwischen Pedelecs und klassischen E-Bikes unterschieden. Aufgrund der höheren Leistung werden E-Bikes als Leichtmofa kategorisiert und sind daher versicherungspflichtig. Mit einem BBF Bike E-Bike erreichen Sie ungeahnte Weiten und bewältigen selbst längere Fahrradtouren mit Leichtigkeit. Während Sie mit E-Mountainbikes auf abgelegenen Pfaden auch steile bergauf Passagen ohne Probleme meistern, ermöglichen City E-Bikes ein entspanntes Fahrgefühl in der Stadt. Kurzum, mit einem BBF Bike E-Bike entdecken Sie neue Wege, die mit einem konventionellen Fahrrad bisher unerreichbar schienen.

BBF Bike E-Bikes für Damen & Herren

Die Unterschiede eines BBF Bike E-Bikes für Damen und Herren sind fein. Damen bevorzugen oftmals einen Tiefeinstieg, während Herren häufig auf die klassische Mittelstange setzen. Mittlerweile lässt sich bei der Wahl des E-Bikes jedoch nicht mehr zwingend auf das Geschlecht schließen. So nutzen viele Damen mittlerweile ein BBF Bike E-Bike mit Mittelstange, manche Herren bevorzugen den Tiefeinstieg.

E-Bikes für Herren unterscheiden sich vor allem in individuellen Einstellungen von den Modellen für Damen: Feste Rahmengrößen passen Sie durch verstellbare Sattel, Lenker und Griffe an. Die Vorteile der festen Rahmen: Sie teilen Ihr BBF Bike E-Bike auf Wunsch mit mehreren Personen und justieren lediglich die Höhen mit wenigen Handgriffen.

Warum sollte ich ein BBF Bike E-Bike kaufen?

Wie auch beim Kauf eines normalen Fahrrads ist der Verwendungszweck des Rads die entscheidende Frage. Wer ein BBF Bike E-Bike kaufen möchte, dem stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Ob ein Cityrad für den Alltag, ein sportliches Modell für Mountainbike- oder Trekkingtouren oder spezielle Anfertigungen für Jugendliche: Sie alle profitieren vom Vorteil des Elektroantriebs bei verhältnismäßig niedrigem Gewicht. Eine weitere Frage ist, wie viel Motorunterstützung Sie wünschen. Elektrofahrräder, die die Tretkraft bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h unterstützen, gelten als BBF Bike Pedelec. Als offizieller Vertriebs- und Servicepartner zahlreicher Hersteller finden Sie bei uns den BBF Bike E-Bike Händler Ihres Vertrauens. Dabei werden die BBF Bike E-Bike Preise immer günstiger, sodass auch innovative Modelle, die erst seit kurzem auf dem Markt sind, erschwinglich sind. Wer beabsichtigt, ein BBF Bike E-Bike zu kaufen, spart darüber hinaus langfristig Geld. Denn verglichen mit den Benzinkosten für das Auto oder den Kosten für öffentliche Verkehrsmittel, ist die Aufladung des Akkus Ihres E-Bikes mit rund 10-15 Cent pro Vollladung sehr niedrig und beschert Ihnen, je nach Akkutyp, Reichweiten von bis zu 200km.

Cilo E-Bikes

Cilo E-Bikes

Die Schweizer Fahrradmarke ist Kult – und feiert mit seinen E-Bikes ein fulminantes Comeback. Gegründet wurde Cilo 1904 nahe dem Bike-Paradies Genfersee. Gründer und Namenspatron Charles Jean Lausanne Oron startete mit individuell nach Kundenwünschen gebauten Rädern und füllte damit eine Marktlücke. Auf Cilo-Bikes wurden zahlreiche Rennen gewonnen und die Marke war in den 90er-Jahren die am meisten verkaufte der Schweiz.

Bis 2020 war es ruhig um die Legende – bis Cilo E-Bikes den Markt neu eroberten. Mit ihrer mehr als 100-jährigen Erfahrung im Bau individueller Räder treffen die Cilo-Macher bis heute den Nerv der Zeit. So sind es die kleinen und feinen technologischen Details, die Cilo-Bikes so begehrt machen. Zu ihnen zählen unter anderem High-Performance Touring-E-Bikes aus ultra leichtem Aluminium sowie E-Cross-Bikes mit extra hohen Reichweiten.

Die Vorteile von Cilo E-Bikes

Egal ob auf bergigen Schotterpisten oder asphaltierten Wegen – Cilo E-Bikes garantieren einen komfortablen und zuverlässigen Fahrgenuss. Im Vergleich zu einem konventionellen Fahrrad bietet ein Cilo Elektrofahrrad einen integrierten Motor, der Ihre Tretkraft um bis zu 300 % erhöht. Dabei wird grundsätzlich zwischen Pedelecs und klassischen E-Bikes unterschieden. Aufgrund der höheren Leistung werden E-Bikes als Leichtmofa kategorisiert und sind daher versicherungspflichtig. Mit einem Cilo E-Bike erreichen Sie ungeahnte Weiten und bewältigen selbst längere Fahrradtouren mit Leichtigkeit. Während Sie mit E-Mountainbikes auf abgelegenen Pfaden auch steile bergauf Passagen ohne Probleme meistern, ermöglichen City E-Bikes ein entspanntes Fahrgefühl in der Stadt. Kurzum, mit einem Cilo E-Bike entdecken Sie neue Wege, die mit einem konventionellen Fahrrad bisher unerreichbar schienen.

Cilo E-Bikes für Damen & Herren

"Die Unterschiede eines Cilo E-Bikes für Damen und Herren sind fein. Damen bevorzugen oftmals einen Tiefeinstieg, während Herren häufig auf die klassische Mittelstange setzen. Mittlerweile lässt sich bei der Wahl des E-Bikes jedoch nicht mehr zwingend auf das Geschlecht schließen. So nutzen viele Damen mittlerweile ein Cilo E-Bike mit Mittelstange, manche Herren bevorzugen den Tiefeinstieg.

Cilo E-Bikes für Herren unterscheiden sich vor allem in individuellen Einstellungen von den Modellen für Damen: Feste Rahmengrößen passen Sie durch verstellbare Sattel, Lenker und Griffe an. Die Vorteile der festen Rahmen: Sie teilen Ihr Cilo E-Bike auf Wunsch mit mehreren Personen und justieren lediglich die Höhen mit wenigen Handgriffen.

Warum sollte ich ein Cilo E-Bike oder Pedelec kaufen?

"Wussten Sie schon? Die Begriffe E-Bike und Pedelec werden heute weitgehend synonym eingesetzt. Doch es gibt Unterschiede und die liegen vor allem in der Motorleistung und der erzielbaren Maximalgeschwindigkeit. Ursprünglich handelt es sich bei einem E-Bike um ein Fahrzeug, das allein mit Motorkraft fährt – und damit benötigen Sie für seine Nutzung einen Mofa-Führerschein. Pedelecs dagegen treiben Sie mit der Kraft Ihrer Beine an, der Motor unterstützt Sie dabei.

Mit einem Cilo E-Pedelec profitieren Sie von innovativer Technik in einem stylischen Rahmen. Motoren, Akkus, Bremsen und Einzelteile von renommierten Herstellern sorgen für Ihre Sicherheit und eine hohe Ausdauer. Dank ultra leichter Materialien kommen sie fix voran – ob im Urlaub, in der Freizeit oder auf dem Weg zum Job.

Ein E-Bike ist längst bezahlbar geworden – das gilt auch für die hochwertigen Pedelecs von Cilo: Sie erhalten ein Cilo E-Bike zu fairen Preisen – und müssen sich keine Gedanken um Folgekosten machen. Die langlebigen Akkus und Motoren bringen Sie über viele Jahre ans Ziel. Elektrofahrrad-einfach.de ist Ihr Cilo E-Bike-Händler mit unschlagbaren Angeboten: Sie erhalten bei uns zahllose Modelle zum reduzierten Kurs. Ob Sie Einsteiger in der Welt der E-Bikes sind oder als Profi-Radler ein extra leistungsstarkes Modell suchen, bei uns werden Sie fündig. Sie planen, ein Cilo zu kaufen? Profitieren Sie jetzt von hohen Reichweiten dank starker Akkus und Motoren sowie einer zuverlässigen Ausstattung mit Premium-Teilen von Shimano, Bosch, Magura oder Brose.

Conway E-Bikes

Conway E-Bikes

Conway Elektrofahrräder setzen auf ihr innovatives und dynamisches Firmenimage. Der in Deutschland ansässige Produzent bietet ein breites Spektrum an E-Bikes für verschiedene Anwendungsbereiche und unterschiedliche Budgets. Nicht umsonst setzen sowohl Einsteiger als auch wahre Kenner des Radsports auf die zuverlässige Qualität von Conway E-Bikes. Das 1993 gegründete Unternehmen erkannte den Trend zum E-Bike besonders früh, weshalb es zu den ersten Herstellern von motorisierten Fahrrädern zählt. Durch die lange Erfahrung in dem Segment, schaffen es vor allem die E-Mountainbikes von Conway regelmäßig auf die oberen Ränge in großen Vergleichstests. Ein Geheimrezept ist die Verwendung von eigens produzierten Fahrradteilen in Kombination mit Komponenten von renommierten Firmen wie SRAM, Shimano oder Bosch. Das Ergebnis sind hochklassige Elektrofahrräder, die sowohl auf der Straße als auch auf abwegigem Terrain überzeugen.

Die Vorteile von Conway E-Bikes

Wer im Alltag täglich unterwegs ist und dabei längere Touren zurückzulegen hat, profitiert vom Kauf eines Conway E-Bike. Der Elektroantrieb lässt Sie schneller ans Ziel kommen, sei es auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder den Kindergarten. Auch wer häufig steilere Strecken fährt oder an der Küste mit Gegenwind zu kämpfen hat, ist mit einem Conway Elektrofahrrad gut beraten. Mit dem Elektromotor bezwingen Sie mühelos Berge sowie weite Strecken und kommen entspannt und mühelos an. Dabei stehen verschiedene Modelle für verschiedenste Bedürfnisse bereit, ob Genussradler, Sportler oder gesundheitlich beeinträchtigter Fahrer. Entscheiden Sie selbst, wie viel Entlastung Sie wünschen: Beim Pedelec wird die Tretkraft lediglich elektrisch verstärkt, wenn man selbst in die Pedale tritt, während beim Conway E-Bike die Kraftzugabe frei steuerbar ist, meist über einen Drehgriff am Lenker. Im Gegensatz zum Conway Fahrrad ist E-Bike Fahren dadurch deutlich weniger anstrengend und hält jede Menge Fahrspaß bereit.

Conway E-Bikes für Damen & Herren

Die Unterschiede eines Conway E-Bikes für Damen und Herren sind fein. Damen bevorzugen oftmals einen Tiefeinstieg, während Herren häufig auf das klassische Oberrohr setzen. Mittlerweile lässt sich bei der Wahl des E-Bikes jedoch nicht mehr zwingend auf das Geschlecht schließen. So nutzen viele Damen mittlerweile ein Conway E-Bike mit Oberrohr, manche Herren bevorzugen den Tiefeinstieg.

Conway E-Bikes für Herren unterscheiden sich vor allem in individuellen Einstellungen von den Modellen für Damen: Feste Rahmengrößen passen Sie durch verstellbare Sattel, Lenker und Griffe an. Die Vorteile der festen Rahmen: Sie teilen Ihr Conway E-Bike auf Wunsch mit mehreren Personen und justieren lediglich die Höhen mit wenigen Handgriffen.

Warum sollte ich ein Conway E-Bike oder Pedelec kaufen?

Wussten Sie schon? Die Begriffe E-Bike und Pedelec werden heute weitgehend synonym eingesetzt. Doch es gibt Unterschiede und die liegen vor allem in der Motorleistung und der erzielbaren Maximalgeschwindigkeit. Ursprünglich handelt es sich bei einem E-Bike um ein Fahrzeug, das allein mit Motorkraft fährt – und damit benötigen Sie für seine Nutzung einen Mofa-Führerschein. Pedelecs dagegen treiben Sie mit der Kraft Ihrer Beine an, der Motor unterstützt Sie dabei.

Mit einem Conway Pedelec profitieren Sie von innovativer Technik in einem stylischen Rahmen. Motoren, Akkus, Bremsen und Einzelteile von renommierten Herstellern sorgen für Ihre Sicherheit und eine hohe Ausdauer. Dank ultra leichter Materialien kommen sie fix voran – ob im Urlaub, in der Freizeit oder auf dem Weg zum Job.

Ein E-Bike ist längst bezahlbar geworden – das gilt auch für die hochwertigen Pedelecs von Conway: Sie erhalten ein Conway E-Bike zu fairen Preisen – und müssen sich keine Gedanken um Folgekosten machen. Die langlebigen Akkus und Motoren bringen Sie über viele Jahre ans Ziel. Elektrofahrrad-einfach.de ist Ihr Conway E-Bike-Händler mit unschlagbaren Angeboten: Sie erhalten bei uns zahllose Modelle zum reduzierten Kurs. Ob Sie Einsteiger in der Welt der E-Bikes sind oder als Profi-Radler ein extra leistungsstarkes Modell suchen, bei uns werden Sie fündig.

Sie planen, ein Conway zu kaufen? Profitieren Sie jetzt von hohen Reichweiten dank starker Akkus und Motoren sowie einer zuverlässigen Ausstattung mit Premium-Teilen von Shimano, Bosch, Magura oder Brose.

E-Bike 29 Zoll

Mit welchen Eigenschaften begeistert ein 29er E Bike?

Ein 29er E Bike zeichnet sich durch die spezielle Bereifung aus. Der Umfang von 29 Zoll wird dadurch erreicht, dass die Reifen einen wesentlich größeren Radumfang aufweisen. Die Größe der Felge ist mit der eines 28er Fahrrads identisch. Deshalb genießen E-Bike Fans ein besonders komfortables Fahrverhalten auf unwegsamem Gelände. Obwohl es 29er E Bikes in allen gängigen E-Bike Varianten gibt, sind diese Fahrräder besonders als E-Mountainbikes beliebt. Dank des großen Radumfangs und des speziellen Profils werden Hindernisse im Gelände wie beispielsweise Äste, Wurzeln oder Steine problemlos überrollt und Stöße gedämpft. Nichts hält den Biker auf, der auf einem E-Bike mit 29 Zoll Bereifung unterwegs ist. Das innovative Haibike Sduro HardNine 3.0 (2020) E-Mountainbike Hardtail 29" überzeugt mit einem leistungsstarken Yamaha PW-ST Mittelmotor mit 250 Watt und ist sowohl für Ausflüge ins Gelände als auch die Tour in die City eine perfekte Wahl. Ein 29er E Bike bietet dem Fahrer selbst bei sehr schnellen oder steilen Passagen eine optimale Sicherheit. Bei Anstiegen wird eine deutlich höhere Traktion erreicht. Außerdem ermöglichen die großen Räder, dass der Schwung besser gehalten wird und man somit mühelos längere Zeit mit höheren Geschwindigkeiten unterwegs ist.

 

Mehr Grip und Geschwindigkeit mit dem E-Bike MTB 29 Zoll

Mit dem E Bike Fully 29 Zoll bewältigt man jede Herausforderung. Diese E-Bikes überzeugen mit einer Kombination aus den besten Eigenschaften moderner Mountainbikes und den Vorteilen des elektrischen Antriebs. Jetzt eröffnen sich neue Optionen für sportliche Rad-Fans, die ihre Touren zeitlich ausdehnen und außerdem Gelände befahren können, die ohne Motorunterstützung nicht zu bewältigen wären. Ein E Bike MTB 29 ist die perfekte Wahl für Rad-Fans, die sich immer neuen Herausforderungen stellen und dabei gern die persönlichen Leistungsgrenzen austesten. Die großen Räder ermöglichen das Erreichen hoher Geschwindigkeiten und mit dem starken Grip der Bereifung werden Unebenheiten einfach weggesteckt. Gleichzeitig profitiert man von der Stabilität, Laufruhe und Sicherheit eines modernen E-Bikes. Ein Mountainbike 29 Zoll E Bike bietet sogar ungeübten Radfahrern die Möglichkeit, sich an Geländetouren heranzuwagen. Die Vorteile haben dazu geführt, dass die E Bikes 29 Zoll Fully immer beliebter werden. Zusätzlich begeistern diese E-Bikes mit einem stylischen Design wie das schicke Focus Whistler2 6.9 (2020) E-Mountainbike Hardtail 29", das auf jedem Terrain eine perfekte Performance bietet.

 

Warum ein E-Bike 29 Zoll kaufen?

E Bikes mit 29 Zoll Bereifung sind sehr beliebt und der Marktanteil weitet sich stetig aus. Mittlerweile kann man im Marathon- und Cross-Country-Bereich sogar von einer dominierenden Marktstellung sprechen. Käufer schätzen die Sitzposition zwischen den Rädern, die das Gefühl der perfekten Kontrolle vermittelt. Die starke Bereifung erweist sich im Gelände als sehr vorteilhaft und punktet besonders bei Anstiegen. Doch auch auf ebenen Strecken profitieren Rad-Fans vom maximalen Grip und der Tatsache, dass mit großen 29er Rädern der Schwung länger und besser gehalten wird. Der stärkere Vortrieb bewirkt eine angenehme Laufruhe und deshalb wird die 29-Zoll-Reifengröße nicht nur bei Mountain-, sondern auch bei Trekkingbikes immer häufiger gewählt. Meist wird der Elektroantrieb von E Bikes mit 29 Zoll Reifen perfekt in den Rahmen integriert, sodass der sportliche Look der Fahrräder erhalten bleibt. Stylisch, sportlich, geländetauglich, sicher und zuverlässig: Mit dem 29er E-Bike genießt man alle Vorteile moderner Fahrradtechnik!

E-Bike City

Das E-Bike City – perfekt für Stadtbewohner

Überholen Sie den Stadtverkehr mit einem Lächeln: Überfüllte Busse oder Bahnen sowie Stau in Stoßzeiten müssen Sie auf einem City-Elektrofahrrad nicht mehr interessieren. Ob ein Besuch bei Freunden, die Erledigung der Einkäufe oder einfach eine entspannte Spazierfahrt durch Ihre Stadt – mit dem City-E-Bike sind Sie flexibel, unabhängig von den Fahrplänen der öffentlichen Verkehrsmittel und stets komfortabel unterwegs.

 

Was ist ein City-E-Bike?

Das City-E-Bike ist das ideale Fortbewegungsmittel für Städter: Wie auch das platzsparende E-Bike Klapprad und das Urban E-Bike zeichnet es sich durch die aufrechte Sitzposition aus. Dies garantiert Ihnen im Stadtverkehr den Überblick und auch nach einem langen Arbeitstag im Büro noch eine bequeme Heimfahrt. 

Der Motor Ihres E-Citybikes unterstützt Sie zuverlässig bei der Fahrt und garantiert auch bei längeren Strecken, dass Sie ohne große Anstrengung zum Ziel kommen. Der smarte Bordcomputer informiert Sie während der Fahrt über die Akku-Restlaufzeit, die Geschwindigkeit und weitere interessante Fahrdaten. 

E-Bike-Citybikes sind standardmäßig StVZO-konform ausgestattet – kräftige Bremsen, Reflektoren und Lichtanlagen gewährleisten Ihre Sicherheit im Straßenverkehr. Die Reifen sind leicht rollend und pannensicher, schließlich ist das City-Pedelec für die Fahrt auf Asphalt gebaut. Der kraftvolle Motor macht auch etwas längere Fahrten zum Vergnügen. Die meisten Modelle, so auch das Winora Sima N7F (2020), sind zudem mit einer praktischen Schiebehilfe ausgestattet, die beispielsweise in Fußgängerzonen per Knopfdruck zugeschaltet werden kann. Sie beschleunigt das Rad automatisch auf 6 km/h, wenn es mal bergauf geht.

City-E-Bikes für Damen und Herren

City-Elektrofahrräder gibt es sowohl als Tiefeinsteiger als auch mit Diamantrahmen, traditionell als Damen- bzw. Herrenrad bekannt. Für welche Variante Sie sich bei Ihrem City-E-Bike entscheiden, bestimmen Ihre Vorlieben – ganz gleich ob Mann oder Frau. Im Stadtverkehr fährt man oft nur kurze Strecken und steigt häufiger auf und ab. Dabei kann, je nach Vorliebe und Beweglichkeit, das Oberrohr des Herren-Elektrofahrrads auf Dauer als lästig empfunden werden. Das E-Bike City Damen mit Tiefeinstieg kann somit auch für Herren in der Stadt die bequemere Variante sein. 

Doch auch das City-E-Bike für Herren bietet Vorteile, die über optische Vorlieben hinausgehen: Damen, die sich nicht am Oberrohr stören, können vom oft etwas leichteren Diamantrahmen des City-E-Bikes für Herren profitieren. City E-Bikes im Retro-Look wie das Allegro Invisible Infinity (2019) sind durch den stilvollen Sattel und die formschönen Griffe sowohl in der Damen- als auch in der Herrenradvariante echte Hingucker.

Für wen ist ein City-E-Bike geeignet?

Die komfortable Ergonomie, die aufrechte Sitzposition und die Ausstattung gemäß der gültigen Straßenverkehrsordnung machen das E-Bike City zu einem zuverlässigen Begleiter im Alltag für Freizeitfahrer und Pendler. Es ist auf kürzeren Strecken eine umweltfreundliche Alternative zum Auto und ideal für alle, die keine Lust auf Stau und Parkplatzsuche haben. Der Transport von Einkäufen oder Proviant für ein Picknick im Stadtpark ist dank des Gepäckträgers für City-E-Bikes kein Problem. Die Bereifung ist auf Asphalt ausgelegt und bietet hervorragende Rolleigenschaften. 

Wer sein E-Bike-Stadtrad nicht nur für die in der Stadt üblichen Kurzstrecken nutzen möchte, sondern in der Freizeit auch etwas längere Touren abseits asphaltierter Straßen unternehmen will, wird nicht nur bei den ausgewiesenen Trekking-E-Bikes fündig: Auch City-E-Bikes bieten passende Modelle für den Einstieg in die Welt des E-Trekkings. Das Kalkhoff Endeavour 3.C Move (2020) mit leistungsstarkem 48V Continental Prime Mittelmotor beispielsweise lädt dazu ein, auch mal den Umweg nach Hause zu nehmen. Dank seiner Allround-Bereifung und der Federgabel sind selbst Abstecher ins Gelände kein Problem.

E-Bike Cross

E-Bike Cross – das Multitalent unter den E-Bikes

Cross E-Bikes sind die Alleskönner unter den motorisierten Wegbegleitern. Sportlich und dennoch alltagstauglich geleiten sie ihre Fahrer zuverlässig über Waldwege, Asphalt und Schotterpisten. Grund dafür ist die geschickte Kombination verschiedener Bauteile, die E-Crossbikes zu einer gelungenen Mischung aus Mountainbike und Rennrad machen. Die flexiblen Fahrräder sind perfekt für alle, die Stadtverkehr, lange Touren und Anstiege mit nur einem Modell meistern möchten.

Was ist ein E-Bike Cross?

Cross E-Bikes zeichnen sich durch eine sportliche Sitzposition, leicht profilierte Reifen und einen stabilen Rahmen aus. Ein E-Crossbike ist schwerer als ein Rennrad, aber leichter als ein Mountainbike. Üblicherweise verfügen E-Bike Crossräder über eine Kettenschaltung mit bis zu 30 Gängen, die Reifengröße liegt bei 28 Zoll. Zudem sind die Reifen deutlich schmaler als beim Mountainbike, weshalb sie weniger Widerstand bieten und leichter rollen. In der Regel sind E-Bike Crossräder mit Scheibenbremsen und Federgabeln ausgestattet, was sie zu guten Partnern im leichten Gelände macht.

E-Bike Cross für Herren und Damen – wo liegen die Unterschiede?

Cross E-Bikes für Frauen und Männer unterscheiden sich vor allem in der Rahmenform. Cross E-Bikes für Herren verfügen über Diamantrahmen mit Oberrohr, bei denen zum Aufsteigen ein Bein über den Sattel geschwungen werden muss. Cross E-Bikes für Damen werden für einen leichteren Einstieg mit einem Trapezrahmen gebaut.

Natürlich ist aber niemand darauf festgelegt, sich zwangsläufig für ein Herren- oder Damenrad zu entscheiden. Sollten Sie beispielsweise als Frau Ihr Wunschmodell in der Abteilung der Cross E-Bikes für Herren entdecken, so haben Sie immer noch die Möglichkeit, das Rad mit speziellen Zubehörteilen zu konfigurieren. Die Industrie bietet mittlerweile eine Vielzahl an Sätteln, Lenkern und Griffen an, mit denen das E-Bike auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt werden kann.

Was unterscheidet das E-Crossbike von anderen E-Bikes?

Die verschiedenen Eigenschaften der unterschiedlichen E-Bike-Typen hängen von dem jeweiligen Einsatzbereich ab. Ein Fitness E-Bike beispielsweise ist stärker als das Elektro-Crossbike auf das Befahren von Asphalt ausgelegt. Es orientiert sich in seiner Bauweise stärker an einem Rennrad als ein Elektro-Cross, das für den Einsatz auf unwegsamen Gelände zusätzlich über eine Federgabel verfügt.

Ein E-Mountainbike ist wiederum noch einmal deutlich stärker als das E-Crossbike auf Gelände ausgelegt. Urban E-Bikes sind hingegen mit einer kompletten StVZO-Ausstattung versehen, verfügen über Schutzbleche und oft auch über Nabenschaltungen. Sie sind vornehmlich für entspanntes Fahren in der Stadt bzw. auf ebenem Gelände gedacht. Der Allrounder und eine kleine Besonderheit unter den City-E-Bikes ist das Kettler 2° E Street Beltdrive (2020), das durch sein schlichtes Design und die Singlespeed-Bauweise fast schon an ein E-Bike Rennrad erinnert, welches sich jedoch ausschließlich für das Fahren auf Asphalt eignet.

Das E-Bike Touren mag dem E-Crossbike auf den ersten Blick recht ähnlich erscheinen, verfügt jedoch analog zum Urban E-Bike über einen Gepäckträger, Schutzbleche und eine komplette StVZO-Ausstattung. Zudem wird zwar auch hier oft eine Federgabel integriert, allerdings federt diese in der Regel weit weniger intensiv als bei einem Cross E-Bike.

Warum sollte ich ein Elektro-Crossbike kaufen?

Wer nach einem flexiblen und vielseitig einsetzbaren Rad sucht, ist mit der Wahl eines E-Bike Crossbikes gut beraten. Mit einem Elektro-Cross können Sie ohne Probleme größere Distanzen zurücklegen, sich auch mal abseits befestigter Straßen bewegen und leicht Geschwindigkeit aufnehmen. Die elektronische Unterstützung ermöglicht es Ihnen, ohne große Anstrengung längere Strecken zurückzulegen und sich schneller als mit einem herkömmlichen Rad fortzubewegen. Wie wäre es beispielsweise mit dem komfortablen Hercules Rob Cross Comp I (2019) oder dem dynamischen FUJI E-TRAVERSE 1.1 (2018)? Wenn Sie sportlich ambitioniert sind, aber gelegentlich auch Freude am entspannten Radfahren haben, treffen Sie mit einem Elektro-Crossbike in jedem Fall eine gute Entscheidung.

E-Bike Damen

 

E-Bike Damen – leichter, filigraner, bequemer

Ein E-Bike für Damen ist ein speziell auf die anatomischen Bedürfnisse von Frauen zugeschnittenes Elektrofahrrad. Prinzipiell kann aber jeder, der zum Beispiel eine aufrechte Sitzhaltung bevorzugt, ein Damen-E-Bike fahren. Mit individuell angepassten Kontaktpunkten wie Sattel und Lenker ist die Abstimmung auf Ihre persönlichen Bedürfnisse überhaupt kein Problem. Damenräder mit Elektromotor gibt es für nahezu alle Fahrradtypen, sodass für jeden Geschmack ein passendes Modell dabei ist. 

 

Was unterscheidet das Elektrofahrrad Damen von anderen E-Bikes?

Elektrofahrräder für Damen sind speziell auf die weibliche Anatomie abgestimmt. Sowohl die Rahmengeometrie als auch die Anbauteile wie Sattel und Lenker sind auf den femininen Körperbau ausgerichtet und sorgen so für mehr Komfort beim Fahren. Ein Elektrofahrrad für Damen ist zudem oft leichter als ein E-Bike für Herren und der Rahmen mit tieferem Einstieg ist auf einen zierlicheren Körper ausgelegt. Davon abgesehen fährt es sich natürlich ohne Oberrohr mit einem Rock besser Rad.

Typisch für ein Damenfahrrad-E-Bike ist außerdem die entspannte, aufrechte Sitzposition, wie man sie auch bei einem E-Bike Klapprad findet. Mit am bequemsten fahren sich City-E-Bikes, bei denen Sie sich kaum nach vorne beugen müssen. Das Elektro-Damenfahrrad City ist ideal für alle, die vornehmlich kürzere Strecken auf gut ausgebauten Wegen zurücklegen möchten.


Welche verschiedenen Arten von E-Fahrrädern für Damen gibt es?

Spezielle E-Fahrräder für Damen sind in fast allen E-Bike-Kategorien erhältlich. Besonders beliebt sind neben Retro-E-Bikes für Damen, die insbesondere durch ihr farb- und formschönes Design überzeugen, vor allem Tiefeinsteiger-E-Bikes für Damen. Letztgenannte erleichtern ihrem Fahrer oder ihrer Fahrerin das Aufsteigen enorm, was gerade älteren Personen und solchen mit eingeschränktem Bewegungsapparat zugutekommt. Auch ist ein leichtes E-Bike für Damen deutlich dankbarer in der Handhabung, wenn es zwischendurch beispielsweise ein paar Treppenstufen zu überwinden gilt.


Sind E-Bikes für Frauen auch für Männer geeignet?

Ein E-Bike für Frauen kann selbstverständlich auch von Männern genutzt werden. Wer den tieferen Einstieg oder die oft entspanntere Sitzposition schätzt, kann sich als Herr genauso gut auf ein Damenrad-E-Bike schwingen. Bei Bedarf kann das gewünschte Damen-Elektrobike für noch mehr Fahrkomfort mit individuellen Anbauteilen auf den eigenen Körper abgestimmt werden. Dem Kauf eines Damen-E-Bikes steht somit auch als Mann nichts entgegen.


Warum sollte ich ein E-Bike für Damen kaufen?

Als Frau ein Damen-E-Bike zu kaufen ist naheliegend. Unter Umständen kann sich der Kauf eines Damenrads jedoch auch für Männer als sinnvoll erweisen. Sollten Sie zum Beispiel – ganz gleich aus welchen Gründen – Schwierigkeiten beim Aufsteigen auf ein Herrenrad mit Oberrohr haben, so kann der Wechsel zum Damenrad eine gute Lösung sein. Auch wenn Sie schlicht den Fahrkomfort eines Damenrads bevorzugen, sollten Sie Ihren Kauf keinesfalls von der Deklarierung abhängig machen. 

Ein günstiges E-Bike für Damen, das dennoch qualitativ hochwertig ist und an dem Sie garantiert lange Freude haben, finden Sie im Fachhandel ab circa 2.000 Euro. Wenn Sie auf der Suche nach einem geschmackvollen, vielseitigen Modell für den Alltag sind, möchten wir Ihnen beispielsweise das Kettler Quadriga CX10 Wave (2020) ans Herz legen. Der tiefe Einstieg, das zeitlose Design und der kraftvolle Motor sorgen für Fahrspaß ab der ersten Sekunde - egal, ob Sie nur kurz zum Bäcker fahren oder einen Tagesausflug ins Grüne planen. Sollten Sie allerdings gezielt nach einem E-Bike für Trekking und längere Touren Ausschau halten, so werfen Sie am besten direkt einen Blick auf das Kalkhoff Endeavour 5.S Move Trapez (2020) oder das Kalkhoff Endeavour 5.B XXL Trapez (2020). Selbstverständlich finden Sie in unserem Sortiment noch viele weitere E-Bikes für Damen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken!

E-Bike Fully

E-Bike Fully – vollgefedert über jede Unebenheit

Das E-Bike Fully ist eine vollgefederte Mountainbike-Alternative mit Motorunterstützung. Der Spaß im Gelände wird durch ein E-Mountainbike Fully deutlich vergrößert. Dank des Motors wird die eigene Trittleistung unterstützt – so sind Sie sowohl bergab als auch an steileren Anstiegen schneller unterwegs und können größere Distanzen zurücklegen. Neben höherer Geschwindigkeit und Komfort durch die Vollfederung werden durch das Antriebssystem auch Sicherheit und Stabilität unterstützt. Ein E-Bike Fully ist also bestens geeignet für alle, die größere Distanzen mit mehr Komfort und Geschwindigkeit zurücklegen wollen. Achten Sie aber auch darauf, dass Ihr E-Mountainbike Fully über hochwertige Anbauteile – allen voran natürlich Bremsen – verfügt.

 

Was unterscheidet das E-MTB Fully von anderen E-Mountainbikes?

Ein E-MTB-Fully hat im Gelände viele Vorteile. Durch die Federgabel vorne und seinen gefederten Hinterbau steigt die Traktion an Vorder- und Hinterrad. So steigt nicht nur der Komfort, sondern auch die Stabilität und damit die Sicherheit. Ein Elektro-MTB-Fully passt sich auch den holprigsten Strecken optimal an. Im Gegensatz zu einem Hardtail-Mountainbike bleibt das Hinterrad bei Anstiegen am Boden und sorgt für Grip. Dank der Motorunterstützung eines E-MTB-Fully sind auch bei steileren Anstiegen gute Geschwindigkeiten möglich. Aber erst beim Bergabfahren macht sich die Vollfederung so richtig bemerkbar. Unebenheiten werden komfortabel ausgeglichen und auch hier ist eine höhere Geschwindigkeit möglich als bei einem Hardtail-MTB.


Die Vorteile eines E-Bike Fully

Ein E-Bike Fully hat gegenüber einem ungefederten MTB viele Vorteile. Zunächst einmal der Komfort: Dank der Full Suspension wird jeder Stoß gedämpft, was nicht nur angenehm ist, sondern auch die Ausdauer des Fahrers deutlich erhöht. Ein weiterer Vorteil eines Elektro-Fullys ist die bessere Traktion, was die Sicherheit sowohl beim Bergauf- also auch beim Bergabfahren erhöht. Außerdem sind E-Bike Fullys stabil und durabel, was ebenfalls die Sicherheit in jedem Gelände erhöht.

Nicht zuletzt bietet auch die Unterstützung durch den Motor enorme Vorteile. Die eigene Leistungsfähigkeit steigt und weitere Touren sowie schwierigere Trails sind leichter – und vor allem sicherer – befahrbar. Die Leistung des Akkus bestimmt die Reichweite und je nach Erfahrung und Vorhaben sollte ein E-Bike Fully entsprechend gewählt werden. Mittlerweile sind bei fast allen Modellen die Akkus im Rahmen integriert und komfortabel zu fahren. Außerdem gilt es zu bedenken, dass der Akku natürlich deutlich längere Zeit nutzbar ist, je weniger der Motor genutzt wird.

Hier unsere Top-Modelle im Überblick:


Warum sollte ich ein E-MTB Fully kaufen?

Ein E-Bike Fully zu kaufen ist natürlich nicht für jeden das Richtige – auch wenn inzwischen hochwertige Modelle zu relativ günstigen Preisen angeboten werden. Für viele Sportler sind die Herausforderungen eines E-Bike Hardtail, eines klassischen E-Mountainbikes oder eines E-Bike 29 Zoll oft besser geeignet. Wenn jedoch der Berg mit schwierigen Trails ruft, ist es sinnvoll ein E-Bike Fully zu kaufen. Denn für das Meistern steiler Anstiege, rasanter Talfahrten und vor allem um die eigene Leistung Schritt für Schritt zu verbessern ist ein E-Bike Fully bestens geeignet.

E-Bike Hardtail

E-Bike Hardtail

Das E-Mountainbike mit Hardtail ist die technische Weiterentwicklung eines klassischen Mountainbikes. Im Gegensatz zum E-Bike Fully, also einem vollgefederten Bike, besitzt das E Bike Hardtail keinen Hinterbaudämpfer, sondern lediglich eine Federgabel am Vorderrad. Der Rahmen besteht in der Regel aus Carbon oder Aluminium, was das Bike besonders widerstandsfähig macht. Ein Hardtail E Bike wie das Modell Focus Whistler2 6.9 EQP ist in der Herstellung vergleichsweise günstig, die beweglichen Teile sind auf ein Minimum reduziert und die Wartung ist relativ einfach. Außerdem punktet ein E-Mountainbike Hardtail mit seiner kompakten Bauweise.

 

Was unterscheidet das E-MTB Hardtail von anderen E-MTBs?

Im Vergleich zum E-Mountainbike besitzt das E MTB Hardtail Dank seiner technisch sparsamen Hinterbaukonstruktion ein geringeres Gewicht. Durch die starre Bauweise kommen bei einem Hardtail-Bike weniger bewegliche Teile zum Einsatz, was die Wartung dieser Modelle erheblich vereinfacht. Sowohl in der Anschaffung als auch in der Herstellung sind diese Räder günstiger als Fully-Mountainbikes. Hardtail-Modelle kommen bevorzugt in moderatem Gelände und auf gut befestigten Wegen zum Einsatz. Die Reifen der Hardtail Bikes zeichnen sich durch die direkte Kraftübertragung durch eine gute Bodenhaftung aus, da der Rahmen aufgrund seiner Steifigkeit die Antriebskraft des Fahrers direkt auf den Untergrund überträgt. Mit gesperrter oder hart eingestellter Gabel für mehr Vortrieb eignet sich das E Bike MTB Hardtail wie das Ghost Hybride Lector S6.7+ LC ideal für lange Tagestouren.

 

Die Vorteile eines E-Bike Hardtails

Den Fahrer erwartet mit einem E Bike Hardtail ein zuverlässiger und unkomplizierter Partner im alltäglichen Gebrauch. Hardtail-Mountainbikes punkten vor allem mit ihrem attraktiven Preis und ihrem Gewicht und sind daher besonders als Einsteigermodelle beliebt. Hardtail- und Fullymodelle sind zwar in der gleichen Preisklasse erhältlich, wobei ein E Mountainbike Hardtail in dieser Preiskategorie - wie das Model Focus Raven2 9.7 E-Bike mit 29 Zoll - in der Regel mit hochwertigeren Komponenten ausgestattet ist. Zudem bedarf ein E Hardtail-Modell weniger Pflege und Wartung. Die massive Struktur des Bikes sorgt beim Treten für eine direkte Kraftübertragung, was ein präzises Fahrverhalten zur Folge hat. Schläge und Stöße, die durch einen unebenen Untergrund entstehen, übertragen sich durch die einfache Federung zwar auf den Körper, können durch eine ausgereifte Fahrtechnik jedoch ausgeglichen werden.

 

Warum sollte ich ein E-MTB Hardtail kaufen?

Für welches E-Mountainbike sich der Käufer letztendlich entscheidet, hängt von den ganz persönlichen Ansprüchen, dem Gelände, in dem er sich bewegt und der individuellen Fahrweise ab. Für die gemächliche Cross-Country Runde, den täglichen Fitness-Parcour in der Natur oder den Einsatz auf Wald- und Feldwegen ist das E MTB Hardtail mit ungefedertem Hinterbau wie geschaffen. Der solide Rahmen verleiht dem E Bike MTB Hardtail Stabilität und Vortrieb, was in leichtem Gelände und auf Asphalt die Geschwindigkeit erhöht. Jedoch ist für Mountainbiker, die sich auf steilen Trails und in anspruchsvollem Gelände bewegen, die Anschaffung eines E-Bike Fully oft die bessere Alternative, um maximalen Fahrspaß zu erzielen. Hier sorgt die gefederte Hinterachse für eine optimale Traktion und guten Halt. Auch die Faktoren Sicherheit und Fahrkomfort sind in unwegsamem Terrain nicht zu unterschätzen. Fazit: Wer nicht ganz so viel Wert auf Geländetauglichkeit legt, profitiert beim Kauf eines Hardtail Bikes vor allem von einem guten Preis-Leistungsverhältnis und bei der Wartung.

E-Bike Herren

 

E-Bikes für Herren – komfortabel durch jedes Terrain

Ganz gleich ob für den Weg zur Arbeit oder eine Fahrradtour mit der Familie: E-Bikes eignen sich für viele Gelegenheiten. Auch für Fahrradfahrer, die ihre Distanz erhöhen wollen, sind E-Bikes für Herren die beste Wahl. Gerade auch wenn der Weg zur Arbeit einen Anstieg beinhaltet, können Elektrobikes die Hemmschwelle, öfter auf das Fahrrad zu steigen, erheblich senken - sorgen sie doch dafür, garantiert ohne Schweißperlen im Büro anzukommen. E-Bikes für Herren bieten die richtige Rahmenhöhe und somit auch das beste Fahrerlebnis für Herren.

Was unterscheidet ein E-Bike für Männer von anderen Elektrofahrrädern?

Heutzutage ist die einzige Unterscheidung zwischen E-Bikes für Damen und jenen für Herren die Bauweise. Ein eigentlicher Unterschied in der Eignung für die Geschlechter wird nicht mehr gemacht. Die Entscheidung für das eine oder andere ist eine reine Frage des Geschmacks und des Komforts. Der Rahmen macht den Hauptunterschied bei einem Elektrofahrrad für Herren aus. Das Oberrohr ist nicht zum Tiefeinstieg geeignet, macht die Fahrt aber stabil und ausgeglichen – ein Grund warum sich gerade auch viele Damen für ein Herren E-Bike entscheiden. Das E-Bike Hercules E-Imperial 180 S 9 für Herren ist mit einem langlebigen Motor ausgestattet und verfügt über einen Akku, der weit genug reicht, um ausgedehnte Touren zu unternehmen und starke Anstiege zu meistern. Auch die E-Bike-Modelle von Kalkhoff sind gute Alternativen für die Radtour oder einen komfortablen Alltag in der Großstadt. 


E-Bikes für Männer – welche Varianten gibt es?

Wie auch bei Fahrrädern ohne Elektromotor gibt es viele Varianten des Herren E-Bikes. Vom Retro E-Bike für Männer mit breiteren Reifen und besonders stabilem Rahmen bis hin zu sportlichen E-Bike-Varianten mit leichterem Aufbau ist alles dabei. Allen E-Bikes für Herren gemein ist die Rahmenform mit Oberrohr. Je nachdem, ob Sie mit Ihrem Herren E-Bike eher im Gelände unterwegs sind oder Distanzen zurücklegen wollen, können Sie zum Beispiel zwischen Trekking E-Bikes oder E-Bike Rennrädern wählen.

Natürlich können Sie sich auch für ein E-Bike mit Tiefeinstieg entscheiden. Heutzutage ist nur noch in der Bezeichnung ein Geschlechtsmerkmal zu finden. Der Hauptunterschied zwischen E-Bikes für Damen und Herren ist die Rahmenform mit oder ohne Oberrohr. Die Bikes mit Tiefeinstieg sind komfortabler beim Aufsteigen und gerade für Strecken in der City im schonenswerten Business-Look gut geeignet. 

Warum sollte ich ein E-Bike für Herren kaufen?

Grundsätzlich spricht vieles für den Kauf eines E-Bikes – angefangen beim Umweltschutz. Sie können häufiger auf Ihr Auto verzichten und somit Ihren CO2-Fußabdruck verkleinern. Auch für die persönliche Fitness ist es eine gute Idee, sich für ein E-Bike zu entscheiden. Die Hemmschwelle, auf das Fahrrad zu steigen, sinkt dank des erhöhten Komforts enorm. 

Ein weiterer guter Grund, sich für ein E-Bike für Herren zu entscheiden, ist der Kostenfaktor. In der Anschaffung erscheint ein E-Bike erstmal teuer, doch lohnt sich der Kauf schon nach kürzerer Zeit als Sie denken. Sie sparen Benzin- und Bahnkosten. Darüber hinaus können Sie selbst mit Solarzellen “grünen Strom” für das Aufladen Ihres E-Bikes erzeugen. Günstige E-Bike-Modelle für Herren sind perfekt geeignet für Einsteiger und Sie werden sehen, wie schnell Sie auf den Geschmack kommen.

E-Bike Klappräder

E-Bike Klapprad – das Faltrad für alle Fälle

Sie pendeln und legen eine Teilstrecke mit dem Rad zurück? Oder möchten Sie Ihr Fahrrad in Ihrer Wohnung im Obergeschoss abstellen? Ein E-Bike Klapprad ist dafür bestens geeignet. Das praktische E-Fahrrad lässt sich einfach zusammenklappen und ist dann so kompakt, dass Sie es bequem tragen können. So passt es in Kofferräume, macht sich in öffentlichen Verkehrsmitteln klein und Sie können es sogar mit ins Büro nehmen.

Was ist ein E-Bike Klapprad?

Die praktischen Räder sind mit Reifengrößen von circa 20 Zoll in der Regel kleiner als herkömmliche E-Bikes für die Stadt. Zum Vergleich: Ein E-Bike fürs Trekking verfügt in der Regel über 28-Zoll-Räder. Das Klapprad passen Sie über die Verstellmöglichkeiten von Sattel und Lenker an Ihre persönlichen Bedürfnisse an. So kann jeder das praktische Klapprad nutzen, unabhängig von der Körpergröße. Akku und Motor sind ähnlich leistungsstark wie bei anderen Elektrofahrrädern. So legen Sie selbst weite Strecken in der Stadt sowie Steigungen mühelos zurück. Ein Beispiel: Das Allegro E-Clips schafft dank des 7,8 Ah starken Akkus bis zu 60 Kilometer mit einer Ladung. Ein E-Bike-Klappfahrrad besteht üblicherweise aus extra leichten Materialien wie Aluminium oder Carbon. Das geringe Gewicht maximiert den Fahrspaß und sorgt dafür, dass Sie schnell an Ihr Ziel kommen. Das Hercules Rob Fold 9 mit Alu-Rahmen bringt beispielsweise gerade einmal 22,1 Kilogramm auf die Waage und ist damit ein echtes Fliegengewicht.

Wie funktioniert ein E-Bike Klapprad?

Mithilfe von Schnellspannern oder Scharnieren bringen Sie ein Klapp-E-Bike in wenigen Sekunden auf eine handliche Größe. Der Mechanismus befindet sich in der Regel an der Mittelstange. So minimieren Sie das Packmaß binnen Sekunden auf rund die Hälfte der ursprünglichen Radgröße. Die E-Motoren sind - abhängig vom Modell - vorne, hinten oder in der Mitte angebracht. Ideal ist ein Mittelmotor: Er überträgt die Kräfte besonders effizient und steht für ein ausgewogenes Fahrverhalten. Insbesondere aufgrund der federleichten Konstruktion von E-Bike Klapprädern ist ein Mittelmotor ratsam: So verhindern Sie eine übermäßige Belastung nach vorn oder hinten.

Mit welchen Eigenschaften punkten E-Bike Klappräder?

Sämtliche Bauteile eines faltbaren E-Bikes sind auf den einfachen Transport ausgelegt. Die üblicherweise integrierten Lithium-Ionen-Akkus sind besonders leicht, leistungsstark und langlebig. Auch die Bremsen werden auf Grundlage der bewährten Kombination aus einem geringen Gewicht und höchster Zuverlässigkeit ausgewählt. Felgenbremsen erweisen sich für ein Falt-E-Bike als starke und leichte Partner für eine sichere Fahrt in der Stadt. Hydraulische Scheibenbremsen, wie sie etwa im Faltrad-E-Bike Victoria eFolding 7.3 integriert sind, sind zwar geringfügig schwerer, dafür jedoch optimal für die Abbremsung bei rasanten Abfahrten. Für Sicherheit sorgt auch eine komplette Beleuchtungsanlage inklusive Vorder- und Rücklicht sowie Reflektoren und meist ein Gepäckträger. Auf einem gepolsterten Sattel sind Sie in der City und auf moderaten Wegen im Gelände komfortabel unterwegs. Damit ist ein E-Bike mit faltbarem Rahmen hinsichtlich der Ausstattung vergleichbar mit einem E-Bike-Urban.

Warum sollte ich ein E-Bike Klapprad kaufen?

Ob als Zweit-Bike für die Fahrt zur Arbeit oder als funktionales und wendiges Citybike: E-Bike-Falträder sind praktische Begleiter für sichere und schnelle Fahrten. Legen Sie Teilstrecken mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück und machen Sie Ihr Bike dafür einfach klein. Nicht zuletzt bietet es finanzielle Vorteile, ein Klapp-E-Bike zu kaufen: In vielen öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren Sie ein Rad bis zu einer Reifengröße von 20 Zoll kostenfrei.

E-Bike Lasten

 

Lasten E-Bike – Fortbewegungsmittel und praktischer Alltagshelfer

Lasten E-Bikes eignen sich nicht nur hervorragend für die Beförderung schwerer Güter, sondern auch um Kinder oder Hunde von A nach B zu transportieren. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land: Die Einsatzmöglichkeiten von E-Lastenrädern sind enorm vielfältig. Einkäufe, Ausflüge und der Weg in die Kita werden mit den zwei- oder dreirädrigen Multitalenten zum Kinderspiel – erst recht dank des unterstützenden Motors.

 

Was ist ein Lasten oder Cargo E-Bike?

Ein Lasten E-Bike – auch Cargo E-Bike genannt – ist ein Lastenfahrrad mit integriertem Elektromotor. Es gibt verschiedene Typen von E-Lastenrädern, allen gemein ist jedoch ihr besonders hohes Transportvolumen. Damit das E-Bike den hohen Belastungen standhalten kann, ist es besonders stabil gebaut. Ein tragfähiger Rahmen, robuste Reifen und eine unempfindliche Schaltung garantieren einen einwandfreien Fahrspaß. Kräftige Bremsen stellen zudem sicher, dass das Rad auch bei hoher Geschwindigkeit und großer Last zuverlässig zum Stehen kommt.


Was sind die Vorteile eines E-Lastenrads?

Ein E-Lastenrad hat aufgrund des Motors viele Vorteile gegenüber konventionellen Lastenrädern. Da der Fahrer beim in die Pedale treten unterstützt wird, kann das E-Bike Lastenrad schwerer beladen werden. Auch längere Distanzen und steilere Anstiege stellen kein Problem dar.

Das Auto wird so für viele Wege überflüssig. Zudem spart ein E-Lastenfahrrad vor allem auf lange Sicht jede Menge Zeit, Geld und Nerven: Monatliche Fixkosten, kostenintensive Reparaturen oder TÜV-Gebühren entfallen. Außerdem können Sie mit Sack und Pack bis vor die Tür fahren – ohne einen Parkplatz suchen und das letzte Stück doch noch zu Fuß gehen zu müssen.

Viele der Punkte gelten natürlich auch für den öffentlichen Nahverkehr, jedoch bietet das Lasten E-Bike auch hier Vorteile: Bewegung an der frischen Luft, keine zusätzlichen Kosten und zeitliche Flexibilität sind große Pluspunkte gegenüber Bus und Bahn. Gleichzeitig fährt das Rad bei allem Komfort selbstverständlich nicht von allein, weshalb Sie gleich noch etwas für Ihre Fitness tun.


Welche E-Bike Lastenrad Typen gibt es?

Es gibt vier verschiedene Typen von E-Bike Lastenrädern:

Das Dreirad verfügt im vorderen Bereich über einen Kasten, in dem leicht größere Einkäufe oder bis zu vier Kinder untergebracht werden können. Der Rahmen und die Steuerung sind auf eine entspannte Fahrweise ausgelegt.

Das Long John verfügt über lediglich zwei Räder und ist deutlich sportlicher als das Dreirad. Der Transportkasten – oder die Ladefläche – sitzt bei diesem E-Lastenrad nicht zwischen den beiden Vorderrädern, sondern zwischen Lenker und Vorderrad. 

Bäcker- oder Postfahrräder sind traditionellen Lastenrädern nachempfunden. Sie zeichnen sich durch einen stabilen Korb vor dem Lenker aus und unterscheiden sich ansonsten nicht wesentlich von klassischen Fahrrädern. 

Das Backpacker oder Long Tail E-Lastenrad ist im Prinzip komplett wie ein normales Fahrrad aufgebaut. Allerdings ist es wesentlich stabiler und hat einen extra langen Gepäckträger. Backpacker fahren sich genauso leicht wie normale Fahrräder.

 

Für wen ist ein Elektro-Lastenrad geeignet?

Wer seine Einkäufe lieber mit dem Rad statt mit dem Auto erledigt, kleine Kinder in der Familie hat oder stolzer Hundebesitzer ist, sollte über die Anschaffung eines elektronischen Lastenrads nachdenken. Gerade für Stadtbewohner ergibt ein E-Lastenrad Sinn, da einem die oft nervenaufreibende Parkplatzsuche und zahlreiche weitere Kosten erspart bleiben. Zu guter Letzt profitieren natürlich auch die Umwelt und Ihre Fitness von dem Umstieg vom Auto aufs Fahrrad.

Trotz aller Vorzüge ist ein E-Lastenrad keine Eier legende Wollmilchsau. Zwar können Sie beispielsweise mit einem Long John E-Lastenrad auch gut längere Touren meistern, sollten Sie jedoch vornehmlich ein Rad für längere Reisen suchen, ist ein E-Bike Trekking vermutlich die bessere Wahl. Auch für das Gelände eignen sich Lasten E-Bikes nur sehr bedingt. Sollten Ihnen längere Outdoor-Touren vorschweben, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unsere E-Bike 29er zu werfen. Ein E-Bike Klapprad wiederum könnte das richtige für Sie sein, wenn Sie Ihr Rad oft in der Bahn, dem Bus oder dem Auto mitnehmen möchten.

Sie suchen kein E-Bike für einen bestimmten Zweck, sondern möchten sich zunächst einmal orientieren und wünschen sich ein vielseitiges Rad für den Einstieg? Wie wäre es mit dem Kalkhoff Endeavour 5.B Excite 45 (2019), dem Haibike Sduro Trekking S 8.0 (2020) oder dem Kettler Velossi 2.0 (2020)? Dies sind natürlich nur einige von vielen möglichen Modellen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken!

E-Bike mit Bosch Motor

E-Bike mit Bosch Motor

Bosch ebike Systems stattet seit mehr als zehn Jahren E-Bikes mit Bosch Motoren aus. Die langjährige Erfahrung und der Mut zur Innovation zahlen sich aus – E-Bikes mit Bosch Motor verfügen über effiziente Akkus und moderne Displays und sind mehrfach preisgekrönt. Bosch stellt weder Vorder- noch Hinterradmotoren, sondern ausschließlich Mittelmotoren her. Finden Sie heraus, was den E-Bike Bosch Motor ausmacht – vielleicht ist ein E-Bike mit Bosch Motor auch die richtige Wahl für Sie!

Verschiedene Arten von E-Bikes mit Bosch Motor

Die verschiedensten E-Bike-Modelle sind mit einem Bosch Motor ausgestattet. Hier haben Sie die freie Wahl und können nach den eigenen Bedürfnissen entscheiden. Ein Klapprad mit Bosch Motor oder City-E-Bikes wie das Winora Tria N7 Eco oder das Hercules Futura Sport I-F8 sind beispielsweise für die Nutzung in der Stadt optimal geeignet. Für aufregende Offroad-Touren ist ein E-Mountainbike mit Bosch Motor wie das Conway Cairon S 227 SE 500 die richtige Wahl.

E-Trekkingräder mit Bosch Motor sind perfekte Begleiter für lange Fahrradtouren am Wochenende. Pedelecs mit Bosch Motor wie das Haibike Sduro Trekking 1.0 bieten Ihnen rasanten Fahrspaß. Bevor Sie sich für ein E-Bike mit Bosch Motor entscheiden, prüfen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse – wie und wo soll Ihr E-Bike mit Bosch Motor zum Einsatz kommen?

Was unterscheidet das E-Bike mit ein Bosch Motor von E-Bikes mit Motoren anderer Marken?

Die langjährige Erfahrung des Unternehmens im E-Bike-Sektor spiegelt sich in der hohen Qualität der E-Bike-Motoren aus dem Hause Bosch wider. Das Sensorenmanagement gibt Ihnen die Möglichkeit, die Leistung Ihres Bosch Motors optimal zu dosieren. Leistungsstarke Bosch Lithium-Ionen-Akkus liefern einem E-Bike mit Bosch Motor die benötigte Energie und überzeugen auch mit Ihrem zurückhaltenden Design.

Ein Display lässt Sie alle relevanten Fahrdaten wie Geschwindigkeit, Akkustand und Reichweite auf einen Blick erfassen. Bosch überzeugt zudem durch Innovation – so hat das Unternehmen vor einigen Jahren das erste serienreife Antiblockiersystem für E-Bikes entwickelt. Die elektronische Schaltung ist eine weitere Lösung von Bosch, die dem E-Bike-Fahrer viele Vorteile bietet. Bei der elektronischen Schaltung schaltet das E-Bike intuitiv selbst und kann mit Hilfe eines Displays bedient werden, so werden sperrige Schaltungen am Lenker hinfällig. E-Bikes mit Bosch Motor bieten also im Vergleich zu manch anderer Marke eine Vielzahl ausgeklügelter und innovativer Features, in die es sich zu investieren lohnt.

E-Bike mit Bosch Motor für Damen & Herren

E-Bikes mit Bosch Motor sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Wie beim klassischen Fahrrad ist auch bei E-Bikes der größte Unterschied die Rahmenform: beim klassischen Damen-E-Bike mit Bosch Motor fehlt das Oberrohr, das einen Diamant- oder Herrenrahmen ausmacht. Einige E-Bikes verfügen über sogenannte Tiefeinsteiger-Rahmen, die ein einfaches Auf- und Absteigen ermöglichen – das ist auch bei den E-Bike-Modellen mit Bosch Motor der wesentliche Unterschied. Zudem haben E-Bikes mit Tiefeinsteiger-Rahmen – wie auch ihre analogen Verwandten – tendenziell schmalere Reifen. Heutzutage wird allerdings kein Unterschied mehr zwischen Damen- und Herrenfahrrad gemacht. Die Rahmenform ist inzwischen eine reine Geschmacks- und Komfortfrage – ganz gleich ob Sie sich als Frau oder Mann dafür entscheiden.

Warum sollte ich ein Elektrofahrrad mit Bosch Motor kaufen?

Die Marke Bosch gilt in vielen Bereichen des täglichen Lebens als zuverlässiger Partner – dieser gute Ruf ist hart erarbeitet. Erwerben Sie ein Elektrofahrrad mit Bosch Motor, können Sie sich sicher sein, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu erhalten. Das elektrische Fahrrad mit Bosch Motor weist eine Reihe durchdachter Details auf, die Sie bei vielen anderen E-Bikes nicht finden werden. Wenn Sie ein E-Fahrrad mit Bosch E-Bike Motor kaufen, bekommen Sie ein langlebiges und wartungsarmes Produkt.

E-Bike mit Hinterradmotor

E-Bike mit Hinterradmotor

Die Position des Motors wirkt sich bei einem E-Bike auf das Fahrverhalten aus. Grundsätzlich sind drei verschiedene Positionen für den Motor denkbar – er kann vorne, mittig oder hinten am E-Bike angebracht sein. Der E-Bike-Hinterradmotor gilt als besonders leistungsstark. Bevor Sie sich für ein neues E-Bike entscheiden, macht es Sinn, Ihre Bedürfnisse mit den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Motorposition abzugleichen – finden Sie heraus, ob ein E-Bike mit Hinterradmotor die richtige Wahl für Sie ist.

Was ist ein E-Bike oder Pedelec mit Hinterradmotor?

Bei einem E-Bike oder Pedelec mit Hinterradmotor ist der Motor meist ohne Getriebe direkt an der Nabe des Hinterrads eingebaut. So verlagert sich der Schwerpunkt bei dieser Antriebsart nach hinten. Dort entsteht mehr Traktion, was den E-Bike-Hinterradmotor besonders für sportliche E-Bikes qualifiziert. E-Bikes mit Hinterradmotor laufen ruhiger und verfügen über einen eingebauten mechanischen Freilauf, so das auch ohne Motorschub kein zusätzlicher Kraftaufwand vonnöten ist. Dient die Motorwelle auch als Hinterradnabe, kommt der E-Bike Hinterradmotor sogar ohne interne Übersetzung aus. Zudem gelten die robusten Nabenmotoren als wartungsarm und sind weniger störanfällig.

Was unterscheidet das E-Bike mit Hinterradmotor von anderen E-Bikes?

Die verschiedenen Antriebsarten der E-Bikes bieten unterschiedliche Vorteile. Ein E-Bike mit Vorderradmotor ist meist die günstigste Version und in der Regel mit einer Rücktrittbremse ausgestattet. Zudem sind bei diesen E-Bikes Ketten- und Nabenschaltung möglich, und es kann in vielen Fällen nachgerüstet werden. Bei E-Bikes mit Vorderradmotor kann das Vorderrad allerdings auf leichtem oder feuchtem Untergrund wie Schotter oder einer Wiese wegrutschen. Außerdem kann der Vorderradmotor das Lenkverhalten eines E-Bikes beeinflussen.

Bei E-Bikes mit Mittelmotor sorgt die zentrale Anbringung für ein dem klassischen Fahrrad ähnliches Fahrgefühl, zudem kann jede Art von Schaltung verbaut werden. Bei einem E-Bike mit Mittelmotor kann die Kraftübertragung allerdings zu einem höheren Verschleiß der Fahrradkette führen.

Der E-Bike-Hinterradmotor ist besonders geräuscharm, zudem ist eine Energierückgewinnung (Rekuperation) möglich, was zu weniger Ladeaufwand der Batterie führt. Der Verschleiß von Kette und Ritzel ist vergleichsweise gering. Auch ein E-Bike mit Heckmotor kann problemlos nachgerüstet werden, zudem kommt es nicht zu Traktionsproblemen.

Das E-Bike mit Heckantrieb ist weniger wartungsintensiv als ein E-Bike mit Mittelmotor. Mit Hinterradmotor ist das E-Bike meist etwas teurer als mit Frontantrieb, gleichzeitig überzeugt es aber mit einem besonders komfortablen Fahrspaß. Wägen Sie ab, welche Art des Antriebs Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht.

Warum sollte ich ein E-Bike mit Hinterradmotor oder Hinterradantrieb kaufen?

Ein E-Bike mit Hinterradantrieb wird den verschiedensten Ansprüchen gerecht. Möchten Sie sich ein E-Bike mit Hinterradmotor kaufen, überlegen Sie sich, welche Aufgaben Ihr neues E-Bike bewältigen soll. Bewegen Sie sich vor allem in einem städtisch geprägten Umfeld, so haben Sie die Wahl zwischen komfortablen City-E-Bikes mit Hinterradantrieb wie dem leichten Kalkhoff Berleen 5.G Move oder dem wartungsarmen Kettler 2° E Street Beltdrive. Nutzen Sie Ihr E-Bike vor allem für längere Ausflüge und Fahrten auf verschiedenen Untergründen und durch leichteres Gelände, so bieten Ihnen Touren- und Trekking-E-Bikes mit Hinterradantrieb wie das Allegro Invisible Infinity Ausdauer und Komfort. Für die Fahrt im offenen Gelände empfiehlt sich ein E-Mountainbike mit Hinterradmotor. Die Vorteile eines Heckmotors liegen auf der Hand – ein getriebeloser Hinterradmotor macht das E-Bike zu einer relativ geräuscharmen E-Bike-Variante. Ein E-Bike mit Hinterradmotor kann zudem in vielen Fällen nachgerüstet werden. Entscheiden Sie sich für ein wartungsarmes E-Bike mit Hinterradantrieb und Sie werden ein E-Bike erstehen, an dem Sie lange Freude haben.

E-Bike mit Vorderradmotor

E-Bikes mit Vorderradmotor – die stillen Stars

Beim Kauf eines Elektrorads tauchen viele Fragen auf. Eine davon ist die nach der Motorposition. Diese spielt eine wichtige Rolle für die Fahreigenschaften sowie für den Look des Bikes. Sie wählen aus drei Varianten: Vorder-, Hinterrad und Mittelmotor. Ein E-Bike mit Hinterradmotor ist vor allem bei sportlichen Fahrern beliebt und kommt oftmals bei E-Mountainbikes zum Einsatz. Der Mittelmotor gehört zu den gängigsten Varianten und bietet viele Vorteile. Das gilt allerdings auch für das E-Bike mit Vorderradmotor. Erfahren Sie mehr über die Fahreigenschaften mit Frontmotor und wann Sie zu dieser Variante greifen.

 

Was ist ein E-Bike beziehungsweise Pedelec mit Vorderradmotor?

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist der Antrieb bei einem E-Bike mit Vorderradmotor an der Gestellfront verbaut. Es ist praktisch unsichtbar, sodass Ihr Elektrorad optisch kaum von herkömmlichen Rädern zu unterscheiden ist. Der Vorderradmotor kann mit allen Schaltsystemen – Ketten- sowie Nabenschaltung – kombiniert werden und erweist sich daher als vielseitige Komponente im E-Bike. Für viele Käufer kommt das Bike mit Frontantrieb auch deshalb infrage, weil es im Vergleich zu einem E-Bike mit Hinterradmotor und Mittelmotor wesentlich günstiger ist. Sie finden diese Motorvariante daher oftmals bei preiswerten Bikes – und sie punktet dort mit optimaler Unterstützung ab dem ersten Pedaltritt. Übrigens: E-Bikes mit Bosch-Motoren sind stets Mittelmotor-Räder. Der Hersteller konzentriert sich in seiner E-Bike-Motoren-Sparte ausschließlich auf diese Variante.

 

Was unterscheidet das E-Bike mit Vorderradmotor von anderen E-Bikes?

Die verschiedenen Motorpositionen beeinflussen das Fahrverhalten deutlich. Das E-Bike mit Vorderradmotor positioniert sich dabei als Variante für alle, die eine leichte Unterstützung beim Radfahren suchen. Gleich welchen Gang Sie eingelegt haben, der Motor wird sofort aktiv. Selbst bei leerem Akku fahren Sie einfach weiter: Der Widerstand ist so gering, dass Sie kaum merken, dass der Motor überhaupt vorhanden ist.

Das E-Bike mit Frontantrieb weist auch in der Handhabung Unterschiede zu seinen Kollegen mit Mittel- und Hinterradmotor auf. Zwar ist das Vorderrad schwerer anzuheben und der Wechsel der Reifen komplexer. Dafür bieten die Räder oftmals eine Rücktrittbremse. Ein Beispiel für ein solches Bike ist das Allegro Compact Plus. Es erfreut zudem mit einem faltbaren Rahmen und einem geringen Gewicht.

 

Warum sollte ich ein E-Bike mit Vorderradantrieb kaufen?

Sie möchten ein Elektrorad, das als solches kaum zu erkennen ist? Das E-Bike mit Vorderradmotor stellt sich als zuverlässiger Begleiter vor. Es ist ebenfalls ideal für lange Strecken, da Sie es auch ohne Motor einfach bewegen. Die meist geringen Preise machen es für eine breite Käuferschicht interessant. Für Einsteiger und alle, die nur gelegentlich beim Fahren Unterstützung wünschen, ist der Frontmotor aus diesen Gründen die beste Wahl. Unauffällig im Design und stark in der Leistung ist etwa das Victoria eClassic 3.1 H. Der Antrieb des Cityrads ist quasi unsichtbar, die Leistung mit 250 Watt stark. Als preiswertes Einsteiger-Bike leistet zum Beispiel das Allegro Boulevard Plus 03, das ebenfalls über eine Rücktrittbremse verfügt, hervorragende Dienste.

E-Bike Rennrad

E-Rennrad

Ein E-Rennrad ist auf den ersten Blick ein Rennrad mit Elektromotor – doch bei allen Gemeinsamkeiten gibt es auch deutliche Unterschiede zwischen klassischen Rennrädern und E-Rennrädern. Vor allem stellt sich die Frage, ob ein E-Rennrad den eigenen sportlichen Ansprüchen genauso gerecht wird wie ein Rennrad ohne Motor. Erfahren Sie, was das Rennrad-E-Bike ausmacht und welche Vorteile das motorisierte Rennrad auch für sportlich ambitionierte Personen haben kann.

Was ist ein E-Bike Rennrad?

Erst 2018 haben Renn-E-Bikes in größerer Anzahl ihren Weg auf den Markt gefunden. Doch inzwischen werden sogar Modelle entwickelt, bei denen der Motor so unauffällig verbaut ist, dass er sich nur erahnen lässt. Das Rennrad-E-Bike bietet dem Fahrer dank des Antriebssystems die Möglichkeit, auf zusätzliche Unterstützung zurückzugreifen. So kann das Rennrad mit E-Motor speziell bei langen Fahrten oder in einer Gruppe, in der die Leistungsunterschiede besonders groß sind, punkten. Defizite wie Müdigkeit lassen sich dank des Motors leicht ausgleichen.

Ein Elektro-Rennrad im Vergleich zu einem normalen Rennrad

Ein Elektro-Rennrad ist schwerer als ein klassisches Rennrad. Das Mehr an Gewicht ist dabei auf das Antriebssystem zurückzuführen. Die Motoren sind allerdings so gut in die E-Rennräder integriert, dass diese trotzdem so schlank wie ihre analogen Vorbilder sind. Viele Modelle bieten die Möglichkeit, den Rennrad-Elektromotor und Akku bei Bedarf auszubauen, sodass das E-Rennrad nur unwesentlich schwerer als ein normales Rennrad ist.

Der Vorteil eines Rennrads mit Elektromotor besteht neben der Tatsache, dass man auf den elektrischen Antrieb zurückgreifen kann, auch darin, dass dank smarter Ausstattung die Motorendaten erfasst und ausgewertet werden. In vielen Fällen bieten Hersteller von Elektro-Rennrädern eine App an, die nicht nur die Daten des Motors erfasst, sondern zusätzlich auch Features rund um das Thema Training und Navigation anbietet. Das macht das E-Bike gerade im Trainingsbereich zu einer wunderbaren Alternative zum Rennrad.

Was unterscheidet das E-Rennrad von anderen E-Bikes?

Ein deutlicher Unterschied zwischen einem E-Rennrad und anderen E-Bikes ist das Gewicht: Rennräder mit E-Motor sind im Vergleich zu anderen E-Bikes deutlich leichter. Wie bei einem E-Mountainbike, einem E-Bike Touren oder auch einem E-Bike Cross orientiert sich die Gestaltung des jeweiligen E-Bikes an dem namensgebenden Fahrradtyp. So leistet er beim in die Pedale Treten in höheren Geschwindigkeitsbereichen kaum Widerstand. Diese Eigenschaft macht durchaus Sinn, bedenkt man die hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten, die man auf einem Rennrad mit Motor erreichen kann.

Das E-Rennrad ist meist mit einem Mittelmotor ausgestattet, wodurch die Kraft über die Kette direkt auf das Hinterrad übertragen wird. Eine robuste Kettenschaltung regelt die Übersetzung und ist bei einem Rennrad mit Motor, das extra Beschleunigung bietet, unerlässlich.

Für wen ist ein Rennrad E-Bike geeignet?

Wie bereits erwähnt, kann das E-Rennrad zum motorisierten Trainingsrad werden, das Sie nicht nur zusätzlich unterstützt, sondern auch mit relevanten Daten versorgt. Das Rennrad-E-Bike eignet sich zudem für Rennrad-Enthusiasten, die ein klassisches Modell aufgrund von Krankheit oder körperlichen Einschränkungen nur noch bedingt nutzen können. Ein Rennrad mit E-Motor bietet diesen Menschen die Möglichkeit, eventuelle Beeinträchtigungen mittels des Motors auszugleichen.

Modelle wie das Focus Paralane2 9.7, das Focus Paralane2 9.8 oder das Focus Paralane2 6.7 bieten Ihnen nicht nur alle Vorteile eines Rennrads mit E-Motor, sondern machen zudem dank des sportlichen Designs auch optisch etwas her. Wer also rasanten Fahrspaß liebt, aber auch gern auf Unterstützung durch ein Antriebssystem zurückgreifen möchte, ist mit einem E-Rennrad richtig beraten.

E-Bike Sportlich

E-Bikes für sportliche Touren: So bringen Sie Ihre Power auf die Straße

E-Bikes und sportlich – passt das überhaupt zusammen? Viele meinen noch immer, Elektroräder seien vor allem für gemütliche Fahrten geeignet. Gegen diese Ansicht spricht, dass sich E-Bike-Renn- und Mountainräder immer mehr durchsetzen. Der Motor leistet zwar stets Unterstützung, jedoch treten Sie schließlich immer noch selbst in die Pedale. Bei steilen Anstiegen regen Sie dabei Ihren Puls ganz schön an und absolvieren dabei ein effektives Herz-Kreislauf-Training. Dieses kann sogar gesünder sein als mit einem herkömmlichen Rad: Mit optimaler Motoreinstellung bewegen Sie sich stets in einem konstanten Leistungsbereich. Potenziell ungesunde Spitzen, die Ihren Körper belasten könnten, gehören damit der Vergangenheit an.

Was macht ein E-Bike sportlich und auf welche Eigenschaften sollten Sie beim Kauf achten? Hier erfahren Sie es.


Was unterscheidet ein sportliches E-Bike von anderen E-Bikes?

Während klassische E-Bikes vollständig selbstständig fahren, sind Pedelecs auf Ihre Körperkraft angewiesen: Der Motor unterstützt Ihre Leistung bei einigen Modellen ständig, bei anderen auf Wunsch. Im Allgemeinen werden die Begriffe E-Bike und Pedelec heute synonym verwendet.

Wer mit einem E-Bike sportlich unterwegs sein möchte, hat die Wahl zwischen diesen Ausführungen:

E-Mountainbikes erlauben rasante Abfahrten und erleichtern das Fahren auf großen Steigungen. Sie zeichnen sich durch einen extra steifen Rahmen, lange Federwege und stark profilierte Reifen aus. Damit bieten sie festen Halt in unwegsamem Gelände. E-MTBs verfügen meist über einen Mittelmotor. Die Positionierung erzielt eine optimale Gewichtsverteilung, sodass das Fahrverhalten dem eines herkömmlichen Rads sehr ähnelt. Aufgrund des tiefen Schwerpunkts ist der Motor perfekt für Geländefahrten geeignet. Ein Beispiel für eine typische MTB-Ausrüstung liefert etwa das Haibike Sduro HardSeven Life 5.0.

Sie lieben es, pfeilschnell über den Asphalt zu powern? E-Bike-Rennräder punkten mit einem besonders geringen Gewicht und einer hohen Beschleunigung. Aufgrund dessen kommt den Bremsen besondere Bedeutung zu: Hydraulische Scheibenbremsen sind selbst höchsten Anforderungen gewachsen und bringen Sie zuverlässig zum Stehen. Für E-Rennrädern kommen meist Heckmotoren zum Einsatz.

Ein Touren- oder Trekking-E-Bike schließt die Lücke zwischen Cityrad und Ausführungen für sportliche Langstreckenfahrten. Leistungsstarke Akkus bringen Sie 100 Kilometer und weiter. So wie das Kalkhoff Entice 5.B Advance, das mit Reichweiten von bis zu 150 Kilometern punktet. Die sportliche Sitzhaltung und ein breiter Lenker sorgen für ein komfortables und zugleich trainingsintensives Fahrgefühl.


Sportliche E-Bikes für Damen und Herren

Ausgewiesene Damen- und Herrenräder gibt es im E-Bike-Bereich nicht. Viele Damen bevorzugen tiefere Einstiege, wie sie bei sportlichen Touren-E-Bikes üblich sind, Herren dagegen das Oberrohr. Diese weisen auch die meisten E-MTBs auf – so wie beispielsweise das Haibike Sduro FullSeven LT 5.0 mit Aluminium-Rahmen. Dank des geringen Gewichts lässt es sich von Damen und Herren gleichermaßen gut handeln und ist damit ein sportliches E-Bike für viele Käufergruppen.


Für wen ist ein Sport E-Bike geeignet?

Das Sport-E-Bike ist ein idealer Begleiter, für alle, die sowohl in der Stadt als auch im Gelände unterwegs sein möchten und gerne Speed geben. Touren Sie durch die Stadt und durch das Gelände, kommt das Trekking-Bike infrage. Für spezielle Fahrten im Gelände und auf dem Asphalt greifen Sie zum MTB beziehungsweise Rennrad.

E-Bike Urban

Urban E-Bikes – komfortabel unterwegs in der Großstadt

Egal ob Kopfsteinpflaster oder Radweg – mit einem Urban E-Bike sind Sie komfortabel unterwegs und sehen dabei gut aus. Während Autofahrer auf dem Weg zur Arbeit am Berufsverkehr verzweifeln, fahren Sie entspannt am Stau vorbei. Der minimalistische Look verleiht Ihrem Urban E-Bike dabei lässigen Großstadtflair, ohne an der Sicherheit zu sparen.

Was ist ein Urban E-Bike oder Pedelec?

Das Urban E-Bike oder Pedelec verbindet stilvoll Form und Funktion: Wie das platzsparende E-Bike Klapprad und das E-Bike City eignet es sich durch den geraden Lenker und die aufrechte Sitzposition sehr gut für den Verkehr in der Großstadt. Der Unterschied zum klassischen City-Elektrofahrrad ist, dass das Urban E-Bike insgesamt sehr sportlich daherkommt. Durch seinen minimalistischen Look passt es perfekt zum urbanen Lifestyle – es ist im Großstadtdschungel quasi Fortbewegungsmittel und Accessoire zugleich. Oft hat es zudem etwas breitere Reifen, was Grip und Komfort auf jedem Straßenbelag garantiert.

Trotz ihrer Sportlichkeit sind die meisten urbanen Elektrofahrräder straßenverkehrstauglich gebaut – Schutzbleche und Lichtanlage sind bei vielen Urban E-Bikes oder Pedelecs bereits vormontiert. Viele Modelle verfügen zudem über Gepäckträger. Einige urbane Pedelecs, beispielsweise das Winora Sinus iR8 Urban, das Sie harmonisch per Bosch Active Plus Mittelmotor unterstützt, sind sogar mit Packtaschenträgern ausgestattet, wie man sie auch vom E-Bike Trekking kennt. So steht selbst dem Wocheneinkauf nichts im Wege.

Was unterscheidet ein Urban E-Bike von einem Urban Pedelec?

Der Begriff „Urban E-Bike” ist der gebräuchlichere – sowohl im Internet als auch beim Händler wird er oft synonym zu „Urban Pedelec” verwendet. Eigentlich wird in den meisten Fällen ein Urban Pedelec beschrieben. „Pedelec” ist die Kurzform des englischen Begriffs „Pedal Electric Cycle”. Mit anderen Worten: Um vorwärts zu kommen, müssen Sie selbst in die Pedale treten, der Elektromotor unterstützt lediglich beim Fahren.

Das typische Urban Pedelec ist mit einem Elektromotor ausgestattet, der die Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt und sich bei höheren Geschwindigkeiten automatisch abschaltet. Wie stark der Motor unterstützen soll, können Sie während der Fahrt individuell anpassen. Da man ganz ohne eigene Muskelkraft nicht starten kann, gilt das Straßenverkehrsrecht für normale Fahrräder: Man benötigt keinen Führerschein, darf den Radweg benutzen und es gilt keine Altersbeschränkung.

Ohne eigenes Zutun auf Knopfdruck starten können Sie mit einem eigentlichen E-Bike. Dafür müssen Sie mindestens 15 Jahre alt sein und eine Fahrerlaubnis und einen Führerschein für ein Kleinkraftrad oder Mofa besitzen. Diese E-Bikes haben eine maximale Motorleistung von 500 Watt und dürfen die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h nicht überschreiten. Sie sind für Fahrradwege nicht zugelassen.

Für wen ist ein Urban E-Bike geeignet?

Das Urban E-Bike ist perfekt an den Stadtverkehr angepasst und punktet zudem durch sein bemerkenswertes Design – es ist also das ideale Lifestyle-E-Bike für moderne und umweltbewusste Weltstädter. Im Straßenverkehr setzen Sie auf einem urbanen Elektrofahrrad ein Statement für wendige E-Mobilität. Der leistungsstarke Motor bringt Sie zuverlässig durch die City. Durch die komfortable Ergonomie ist ein Urban E-Bike außerdem auch für entspannende Fahrradtouren hervorragend geeignet.

Urban Pedelecs gibt es sowohl mit dynamischer, stufenloser Nabenschaltung – wie das Victoria eUrban 11.9 mit kraftvollem Bosch Performance Mittelmotor – als auch mit Kettenschaltwerk wie das Conway eUrban Tour mit elf Gängen und sportlichem Bosch Performance CX Mittelmotor. Ganz gleich, für welche Variante Sie sich entscheiden – Sie können sich auf Fahrkomfort gepaart mit urbaner Lässigkeit freuen.

E-Bike-Trekkingräder

E-Bike-Trekking: Ausdauer und Komfort für lange Touren

Ihr E-Bike-Trekkingrad bringt Sie überall hin: Genießen Sie höchsten Komfort, einen starken Motor und einen ausdauernden Akku. Trekkingräder sind in allen Belangen auf ausgiebige Touren optimiert. Dafür sorgt der geringe Rollwiderstand, mit dem Sie in der Ebene ein geradezu schwebendes Fahrgefühl erleben. Steigungen schaffen die leichten und wendigen Räder mühelos – dafür sorgt ein Mittelmotor mit enormer Kraft, wie Sie ihn etwa im Kalkhoff Endeavour 3C Move finden. Hier arbeiten 250 Watt und 75 Nm Drehmoment zusammen, um Ihnen volle Power zu bieten. Reisen Sie mit Gepäck, können Sie die Gepäckträger, wie Sie es vom E-Bike für die Stadt kennen, nutzen. Dank der geringen Gewichte von Akku, Motor und Rahmen transportieren Sie Ihre Outdoor-Ausrüstung mühelos über viele Kilometer.

Was ist ein E-Bike fürs Trekking?

Ein E-Trekkingrad schließt die Lücke zwischen Rennrädern, City- und Mountainbikes. Es ist sportlicher als ein E-Rad für die Stadt und hat im Vergleich zu MTBs schmalere, aber größere Räder. Der Sattel ist stärker gepolstert als bei einem E-Rennrad und es verfügt über die komplette Sicherheitsausrüstung: Beleuchtung, Speichen-Reflektoren, Klingel und Gepäckträger machen das Trekkingrad-E-Bike zu einem sicheren Gefährten für alle Fahrsituationen. Ob im Gelände oder auf Asphalt, diese Bikes erreichen zum Teil hohe Geschwindigkeiten und benötigen somit leistungsstarke Bremsen. E-Trekkingräder verfügen daher meist über hydraulische Scheibenbremsen. Ein Beispiel für eine solche Ausstattung finden Sie im Haibike-Sduro-Trekking-E-Bike.

E-Bike-Trekking für Herren & Damen

Schwingen Sie sich auf ein Rad, das exakt zu Ihren Bedürfnissen passt. Trekkingräder verfügen in der Regel über Reifengrößen von 28 Zoll. Das Maß passt für die meisten Körpergrößen und ist optimal für die Überwindung großer Instanzen geeignet. Folglich gibt es keine speziellen E-Trekkingbikes für Damen und Herren. Die exakte Größeneinstellung nehmen Sie über die Sattel- und Lenkerhöhe vor. Fürs E-Bike Trekking nutzen Damen gern ein Modell mit niedriger Einstiegshöhe, wie Sie es beim E-Bike-Urban vorfinden. Ein E-Trekkingbike für Herren weist häufig eine Mittelstange auf, ähnlich wie bei einem Rennrad. Die Designs sind jedoch nicht festgelegt: In der Praxis suchen Sie sich ein Trekking-E-Bike aus, das zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt. Hier spielt die Rahmenform eine weniger wichtige Rolle als etwa die Gangschaltung oder die Federung.

Welche Vorteile bietet ein Elektrofahrrad fürs Trekking?

Motor, Akku, Bremsen und Gangschaltung bilden beim E-Trekking-Bike eine ausgeklügelte Einheit, die Sie kraftvoll voranbringt. Wählen Sie sich eine Ausstattung nach Ihren Vorlieben aus. Sportliche Fahrer entscheiden sich für eine Kettenschaltung – zu finden unter anderem beim Winora Yucatan I9. Sie punktet mit einem leichten Pedaltritt, mit der Sie Steigungen effektiv überwinden. Nabenschaltungen bieten sich für häufige Stadtfahrten an. Sie sind praktisch wartungsfrei und Sie stellen auch im Stand, etwa an Ampeln, den gewünschten Gang ein. Mit gefederter Gabel und oftmals auch Federsattelstütze fahren Sie bequem über holpriges Gelände und Schlaglöcher.

Warum sollte ich ein E-Bike-Trekkingrad kaufen?

Ihr Elektro-Trekkingrad ist Ihr Gefährte, um in der Stadt von A nach B zu kommen – und wenn es am Wochenende gern eine längere Tour sein darf. Es ist so praktisch wie ein E-Klapprad und so stark wie ein E-Mountainbike. Abenteurer auf der Suche nach neuen Strecken erhalten mit dem Elektro-Trekking-Fahrrad einen Allrounder: Touren Sie durch die Stadt, über leichtes Gelände und erklimmen Sie Berge und Hügel mit Ihrem Trekkingrad-E-Bike.

E-Bikes mit Mittelmotor

E-Bikes mit Mittelmotor: die klassische Antriebsart für die ideale Straßenlage

Ein E-Bike mit Mittelmotor bewährt sich auf geraden Strecken sowie moderaten Steigungen in der City oder im Grünen. Die Fahreigenschaften ähneln stark denen eines herkömmlichen Fahrrads, das seinen Gewichtsschwerpunkt ebenfalls in der Mitte hat. Leistungsstarke E-Bike-Mittelmotoren nebst den zugehörigen Akkus bringen Sie spielend mehrere hundert Kilometer weit. Ein Beispiel für ein solches leistungsstarkes Mittelmotor-E-Bike ist das

Kalkhoff Endeavour 3.C Move

. Akku und Motor schaffen Strecken von bis zu 210 Kilometern.

Was ist ein E-Bike oder Pedelec mit Mittelmotor?

Der E-Bike-Mittelmotor ist direkt mit dem Tretlager an der Unterseite des Bikes verbunden. Die niedrige Position am Rahmen schafft ein ausgewogenes Fahrgefühl mit hervorragender Straßenlage, sowie eine optimale Gewichtsverteilung. Aus diesem Grund ist ein E-Bike mit Mittelmotor einfach zu handhaben und beliebt für Stadt- sowie gelegentliche Überlandfahrten. Das Pedelec mit Mittelmotor bleibt dank eines Drehmoment-Sensors stets in einem optimalen Drehzahl-Bereich. Sie treten bei minimalem Stromverbrauch effizient in die Pedale: Der Sensor misst, wie viel Unterstützung Sie benötigen und passt die Motorkraft daran an.

Ein E-Bike mit Vorderradmotor unterstützt Sie dagegen, anders als der E-Bike- oder Pedelec-Mittelmotor, direkt beim Anfahren, unabhängig davon, welcher Gang eingelegt ist. Vor allem für ältere oder weniger fitte Nutzer ist das von Vorteil. Sie machen sich ohne Umschweife sofort auf den Weg. Das gilt auch für ein E-Bike mit Hinterradmotor. Dieses punktet außerdem mit einer effizienten Schubleistung und einem geringen Betriebsgeräusch.

E-Bikes mit Mittelmotor für Damen & Herren

Die Unterschiede zwischen einem E-Bike für Damen mit Mittelmotor und dem entsprechenden Herrenmodell fallen gering aus. Über den klassischen tiefen Einstieg eines City-Bikes freuen sich viele Herren, während manche Frau die Mittelstange bevorzugt. Diese zeichnete einst typische Herrenräder aus. Grundsätzlich kommt es also eher darauf an, dass Sie Ihr Bike an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Das gelingt durch unterschiedliche Rahmen- und Reifengrößen und durch justierbare Sattel- und Lenkerhöhen, passend zu Ihren Körpermaßen. Ein E-Bike mit Mittelmotor für Damen und Herren ist etwa das

Haibike Sduro Trekking 1.0

: Mit seinem 28-Zoll-Felgendurchmesser passt es zu nahezu allen Körpergrößen und ist mit rund 23 Kilogramm Gewicht einfach zu handhaben.

Was zeichnet ein E-Bike mit Mittelmotor aus?

Mittelmotoren arbeiten sehr sparsam und überzeugen durch ihr stimmiges Fahrgefühl. Der Elektrofahrrad-Mittelmotor wirkt direkt auf die Welle des Tretlagers. Daher benötigen diese Bikes keine zusätzliche Kette und Zahnräder – und das bedeutet letztendlich auch, dass sie mit weniger Verschleißteilen auskommen. Die hohen Wattleistungen der Motoren - 250 W sind die Regel - bringen Sie kraftvoll voran. Pionier der Mittelmotor-Technik bei E-Bikes ist der Hersteller Bosch. Ein Großteil der heute auf dem Markt erhältlichen Mittelmotor-E-Bikes nutzt diese ausgereiften Antriebe. E-Bikes mit Bosch Motor sind auf Fahrspaß und Komfort optimiert. Ein Beispiel für einen 250-Watt-Bosch-Antrieb ist das

Winora Sima N7F

: Sie erreichen mit diesem Modell Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h.

Für wen sind E-Bikes mit Mittelmotor geeignet?

Suchen Sie ein E-Fahrrad für Stadtfahrten, sind Sie Einsteiger in die Elektromobilität und möchten das bewährte Fahrgefühl beibehalten? In diesen Fällen ist es ratsam, auf einen Elektrofahrrad-Mittelmotor zu setzen. Genießen Sie Ihre Alltags-Route durch die Stadt oder unternehmen Sie eine Tour ins Grüne: Ein Elektrofahrrad mit Mittelmotor ist der Allrounder für ein natürliches Fahrgefühl.

E-Mountainbikes

Entdecken Sie neue Wege mit einem E-Mountainbike

Egal ob als unerfahrener Mountainbiker oder als echter Profi – mit einem E-MTB stellen selbst die steilsten Bergauffahrten kein Problem mehr dar. Elektro Mountainbikes ermöglichen jedem, die eigenen Leistungsgrenzen in bergigem Terrain zu verschieben und höher hinaus als jemals zuvor zu kommen. Moderne E-Bike Mountainbikes verfügen über immer leistungsstärkere Antriebe, eine komfortable Federung und hochwertige Fahrradkomponenten. Ein E-Mountainbike zu kaufen bedeutet daher vor allem eines: ein völlig neues Fahrgefühl entlang spannender Trails und abgelegenen Waldwegen zu erleben.

Was ist ein E-Mountainbike?

Ein E-Mountainbike ist ein Mountainbike, das mit einem Elektromotor inklusive Akku ausgestattet ist. E-Mountainbikes werden von dem Elektromotor angetrieben und unterstützen den Fahrer während des Tretens in die Pedale. Der Motor eines Mountain E-Bikes verfügt über verschiedene Stufen der Unterstützung. Diese liegen in der Regel zwischen 50 und 300 Prozent - selbst steilste Auffahrten werden dadurch ohne Probleme möglich. Grundsätzlich wird zwischen Pedelecs E-Bike Mountainbikes und S-Pedelecs unterschieden. Pedelecs bieten eine Motorstärke von maximal 250 Watt und unterstützten den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 25 km/h. S-Pedelecs haben eine Leistung bis zu 500 Watt bei einer Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h. Allerdings gilt diese Variante als Leichtmofa und setzt eine Betriebserlaubnis voraus.

Welches E-Mountainbike passt zu mir?

Suchen Sie nach Fahrspaß im Gelände oder auf holprigen Trails, sind Sie mit einem Fully, einem vollgefederten Elektro MTB, am besten bedient. Diese bieten eine gute Federung und breitere Reifen und somit eine bessere Traktion. Beim Hardtail E-Bike MTB fehlt, ähnlich wie bei einem Cross E-Bike, die hintere Dämpfung. Durch die vordere Federgabel eignet sich dieser Typ dennoch hervorragend für Wald- und Schotterwege in hügeligem Terrain. Da Pedelecs nur während des Tretens in die Pedale Unterstützung bieten und die Leistung auf 250 Watt begrenzt ist, eignet sich diese Variante für Fahrer, die mit ihrem E-MTB sportlich und dennoch komfortabel unterwegs sein möchten.

E-Mountainbikes für Damen & Herren

Ein E-Mountainbike für Damen ist speziell an die ergonomische Form des weiblichen Körpers angepasst. Dünnere Griffe, spezielle Sattelformen und ein schlankerer Lenker zählen zu den wichtigsten Merkmalen eines E-Bike Mountainbikes für Damen. Im Gegensatz zu einem E-Bike Mountainbike für Männer sind auch die Rahmen der Fahrräder für Frauen meist etwas kleiner. Viele Hersteller stellen für die jeweiligen Varianten zudem unterschiedliche Farbdesigns ihrer Modelle zur Auswahl. Ausstattungsmerkmale wie Elektromotor, Bremsen oder Federung unterscheiden sich in der Regel jedoch nicht.

Welche Vorteile bietet ein E-Mountainbike?

Mit einem E-Mountainbike werden Leistungsunterschiede ausgeglichen, so dass auch Menschen mit unterschiedlichen Fitnesslevel zusammen eine Fahrradtour unternehmen können. Gerade bergauf ist ein E-Mountainbike Gold wert. Selbst steile Passagen meistern Sie damit ohne Probleme. Dadurch entdecken Sie neue Wege, auf die Sie sich mit einem konventionellen Mountainbike vielleicht nicht gewagt hätten. Durch die einstellbaren Leistungsstufen des Elektromotors haben Sie zudem Ihre Belastungssteuerung selbst in der Hand. Aufgrund des ausbalancierten Schwerpunktes und des höheren Gewichts vermitteln Elektro Mountainbikes auch bergab ein sicheres und stabiles Fahrgefühl.

Für wen lohnt sich ein E-Mountainbike?

Im Gegensatz zu einem E-Bike-Rennrad oder einem E-Bike-Tourenrad eignet sich ein E-Mountainbike vor allem für diejenigen, die gerne abseits asphaltierter Straßen unterwegs sind. Fordern Sie sich sportlich heraus, ohne dabei auf die komfortable Unterstützung eines Elektromotors verzichten zu müssen. Mit einem Elektro-Mountainbike werden selbst holprige Bergaufpassagen zu einem Kinderspiel.

Focus E-Bikes

Focus E-Bikes

Die in Stuttgart sitzende Fahrradmarke Focus konzentriert sich seit der Firmengründung im Jahr 1993 primär auf sportliche Performance und ein innovatives Konzept. Alle erhältlichen Focus E-Bikes profitieren von einer engen Kooperation mit unzähligen Profis aus dem Radsport, die zusammen mit den firmeneigenen Entwicklern stets an neuen Designs und Funktionen arbeiten. Dies spiegelt sich auch in den vielen nationalen und internationalen Podiumsplätzen wider, die Athleten regelmäßig mit den Fahrrädern von Focus erzielen. Die Produktpalette der Focus Elektrofahrräder reicht von vollgefederten E-Mountainbikes für bergige Regionen bis hin zu sportlichen Pedelecs für ausgiebige Trekkingtouren. Deutsche Ingenieurskunst, leistungsstarke Motoren, ein niedriges Gewicht und die Verwendung von hochqualitativen Fahrradteilen machen alle Focus E-Bikes zu einem zuverlässigen Begleiter in jedem Terrain.

Die Vorteile von Focus E-Bikes

Egal ob auf bergigen Schotterpisten oder asphaltierten Wegen – Focus E-Bikes garantieren einen komfortablen und zuverlässigen Fahrgenuss. Im Vergleich zu einem konventionellen Fahrrad bietet ein Focus Elektrofahrrad einen integrierten Motor, der Ihre Tretkraft um bis zu 300 % erhöht. Dabei wird grundsätzlich zwischen Pedelecs und E-Bikes unterschieden. Aufgrund der höheren Leistung werden klassische E-Bikes als Leichtmofa kategorisiert und sind daher versicherungspflichtig. Mit einem Focus E-Bike erreichen Sie ungeahnte Weiten und bewältigen selbst längere Fahrradtouren mit Leichtigkeit. Während Sie mit E-Mountainbikes auf abgelegenen Pfaden auch steile bergauf Passagen ohne Probleme meistern, ermöglichen City E-Bikes in entspanntes Fahrgefühl in der Stadt. Kurzum, mit einem Focus E-Bike entdecken Sie neue Wege, die mit einem konventionellen Fahrrad bisher unerreichbar schienen.

Focus E-Bikes für Damen & Herren

Speziell auf die Anforderungen der weiblichen Anatomie zugeschnittene E-Bikes ermöglichen Frauen, die Vorzüge des Elektroantriebs und der neuesten E-Bike-Technik komfortabel nutzen zu können. Meist unterscheidet sich ein Focus E-Bike Damen in der Rahmenform von den für Herren hergestellten Modellen. Die geringere Oberrohrlänge berücksichtigt die etwas kürzere Oberkörperform von Frauen. Das stark abfallende Oberrohr ermöglicht einen bequemen Auf- und Abstieg, ohne wie beim Focus E-Bike Herren das Bein über das horizontale Oberrohr schwingen zu müssen. Manche Damenmodelle im City- und Trekkingbereich kommen sogar gänzlich ohne Oberrohr aus und bieten so einen komfortablen Auf- und Abstieg sowie eine aufrechtere und damit entspanntere Sitzposition. Auch beim Sattel unterscheiden sich die Elektrofahrräder. Während Focus E-Bikes für Herren über an die männliche Anatomie angepasste Sättel verfügen, punkten für weibliche Bedürfnisse hergestellte Sättel mit Gelpolsterung und abgeflachten Sattelnasen, um eine bessere Druckverteilung zu gewährleisten. Das Einsatzgebiet des Bikes, ob in der City oder auf anspruchsvollen Mountainbike- oder Rennstrecken, spielt hierbei die Hauptrolle.

Warum sollte ich ein Focus E-Bike oder Pedelec kaufen?

Egal ob Sie ein Focus Pedelec oder ein Focus E-Bike kaufen möchten - jede Option bietet ihre Vorteile. Ein E-Bike bedarf zwar einer Betriebserlaubnis, ist dafür aber besonders leistungsstark. Die Leistungsgrenze eines Focus Pedelecs ist zwar auf 25 km/h begrenzt, dafür benötigen Sie hierfür keinerlei Genehmigungen. Mit einem E-Bike für Touren werden konditionelle Differenzen ausgeglichen, sodass auch Menschen mit unterschiedlichem Fitnesslevel zusammen eine Fahrradtour unternehmen können. Durch die individuell einstellbaren Leistungsstufen des Motors haben Sie Ihr Belastungsniveau zudem selbst in der Hand. Damit können Sie sich sportlich herausfordern, ohne auf den Komfort einer Motorunterstützung zu verzichten. Aufgrund der ausgeglichenen Gewichtsverlagerung trumpfen E-Bikes mit einem balancierten Schwerpunkt, der sowohl bergauf als auch bergab ein besonders stabiles und sicheres Fahrverhalten vermittelt. Focus E-Bike Preise variieren je nach Modell sowie Ausstattung und bieten für jedes Budget eine passende Option. Die breite Auswahl an Focus E-Bike Händlern spricht für sich: selbst im niedrigeren Preissegment stehen hier hohe Qualitätsansprüche immer an oberster Stelle.

Fuji E-Bikes

Fuji Bikes E-Bikes

Seit 1899 produziert Fuji Bikes für Top-Performance: Ultra leichte Rennräder stehen neben innovativen Citybikes mit Komfort-Ausstattung. Kennern ist die Marke als Ausstatter internationaler Radsport-Teams bekannt, zum Beispiel vom Rennsport-Team NetApp-Endura.

In ihren Anfängen fokussierten sich die Bike-Experten auf den Vertrieb. Das war schon bald nicht genug: Sie starteten ihre eigene Produktion und exportierten ihre eigenen Bikes ab 1919 in ganz Asien. In den USA ist Fuji Bike ein großer Name – auch weil die Japaner mit ultra leichten Rahmen und innovativen Techniken immer wieder auf sich aufmerksam machen.

Neben einer eigenen Damen-E-Bike-Kollektion fokussieren sich die Japaner auf Hardtail-MTBs und E-Bikes mit Mittelmotor. Hochwertige Komponenten und ein durchdachtes Design sorgen in allen Disziplinen für höchsten Fahrspaß.

Die Vorteile von Fuji Bikes E-Bikes

Egal ob auf bergigen Schotterpisten oder asphaltierten Wegen – Fuji Bikes E-Bikes garantieren einen komfortablen und zuverlässigen Fahrgenuss. Im Vergleich zu einem konventionellen Fahrrad bietet ein Fuji Bikes Elektrofahrrad einen integrierten Motor, der Ihre Tretkraft um bis zu 300 % erhöht. Dabei wird grundsätzlich zwischen Pedelecs und klassischen E-Bikes unterschieden. Aufgrund der höheren Leistung werden E-Bikes als Leichtmofa kategorisiert und sind daher versicherungspflichtig. Mit einem Fuji Bikes E-Bike erreichen Sie ungeahnte Weiten und bewältigen selbst längere Fahrradtouren mit Leichtigkeit. Während Sie mit E-Mountainbikes auf abgelegenen Pfaden auch steile bergauf Passagen ohne Probleme meistern, ermöglichen City E-Bikes ein entspanntes Fahrgefühl in der Stadt. Kurzum, mit einem Fuji Bikes E-Bike entdecken Sie neue Wege, die mit einem konventionellen Fahrrad bisher unerreichbar schienen.

Fuji Bikes E-Bikes für Damen & Herren

Speziell auf die Anforderungen der weiblichen Anatomie zugeschnittene E-Bikes ermöglichen Frauen die Vorzüge des Elektroantriebs und der neuesten E-Bike-Technik komfortabel nutzen zu können. Meist unterscheidet sich ein Fuji Bikes E-Bike Damen in der Rahmenform von den für Herren hergestellten Modellen. Die geringere Oberrohrlänge berücksichtigt die etwas kürzere Oberkörperform von Frauen. Das stark abfallende Oberrohr ermöglicht einen bequemen Auf- und Abstieg, ohne wie beim Fuji Bikes E-Bike Herren das Bein über das horizontale Oberrohr schwingen zu müssen. Manche Damenmodelle im City- und Trekkingbereich kommen sogar gänzlich ohne Oberrohr aus und bieten so einen komfortablen Auf- und Abstieg sowie eine aufrechtere und damit entspanntere Sitzposition. Auch beim Sattel unterscheiden sich die Elektrofahrräder. Während Fuji Bikes E-Bikes für Herren über an die männliche Anatomie angepasste Sättel verfügen, punkten für weibliche Bedürfnisse hergestellte Sättel mit Gelpolsterung und abgeflachten Sattelnasen, um eine bessere Druckverteilung zu gewährleisten. Das Einsatzgebiet des Bikes, ob in der City oder auf anspruchsvollen Mountainbike- oder Rennstrecken, spielt hierbei die Hauptrolle.

Warum sollte ich ein Fuji Bikes E-Bike oder Pedelec kaufen?

Egal ob Sie ein Fuji Bikes Pedelec oder ein Fuji Bikes E-Bike kaufen möchten - jede Optionen bietet ihre Vorteile. Ein E-Bike bedarf zwar einer Betriebserlaubnis, ist dafür aber besonders leistungsstark. Die Leistungsgrenze eines Fuji Bikes Pedelecs ist zwar auf 25 km/h begrenzt, dafür benötigen Sie hierfür keinerlei Genehmigungen. Mit einem E-Bike für Touren werden konditionelle Differenzen ausgeglichen, so dass auch Menschen mit unterschiedlicher Fitness zusammen eine Fahrradtour unternehmen können. Durch die individuell einstellbaren Leistungsstufen des Motors haben Sie Ihr Belastungsniveau zudem selbst in der Hand. Damit können Sie sich sportlich herausfordern, ohne auf den Komfort einer Motorunterstützung zu verzichten. Aufgrund der ausgeglichenen Gewichtsverlagerung trumpfen E-Bikes mit einem balancierten Schwerpunkt, der sowohl bergauf als auch bergab ein besonders stabiles und sicheres Fahrverhalten vermittelt. Fuji Bikes E-Bike Preise variieren je nach Modell sowie Ausstattung und bieten für jedes Budget eine passende Option. Die breite Auswahl an Fuji Bikes E-Bike Händlern spricht für sich: selbst im niedrigeren Preissegment stehen hier hohe Qualitätsansprüche immer an oberster Stelle.

Ghost E-Bikes

Ghost E-Bikes

Eine hohe Leistungsfähigkeit und dennoch bezahlbar – der bayerische Fahrradbauer Ghost vereint diese Kriterien so gut wie kaum ein anderer. Bis heute zählen Ghost E-Bikes aufgrund ihrer Vielseitigkeit und der soliden Bauweise zu den beliebtesten Modellen auf dem Markt. Sowohl Einsteiger als auch Profis schwören auf die hohe Qualität und hervorragende Ausstattung aller Ghost Elektrofahrräder. Dabei bietet Ihnen das 1993 gegründete Unternehmen neben

vollgefederten E-Mountainbikes

für Bergtouren eine ebenso breite Auswahl an

E-Bike Trekkingrädern

, die gerade auf langen Strecken einen guten Eindruck machen. Des Weiteren setzt Ghost einen Fokus auf durchdachte Designs. Die E-Bikes für Damen sind individuell auf die Anatomie des weiblichen Körpers abgestimmt während einige Modelle für Jugendliche durch ein ausgeklügeltes System sogar mit ihrem Besitzer wachsen.

Die Vorteile von Ghost E-Bikes

Wer im Alltag täglich unterwegs ist und dabei längere Touren zurückzulegen hat, profitiert vom Kauf eines Ghost E-Bike. Der Elektroantrieb lässt Sie schneller ans Ziel kommen, sei es auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder den Kindergarten. Auch wer häufig steilere Strecken fährt oder an der Küste mit Gegenwind zu kämpfen hat, ist mit einem Ghost Elektrofahrrad gut beraten. Mit dem Elektromotor bezwingen Sie mühelos Berge sowie weite Strecken und kommen entspannt und mühelos an. Dabei stehen verschiedene Modelle für verschiedenste Bedürfnisse bereit, ob Genussradler, Sportler oder gesundheitlich beeinträchtigter Fahrer. Entscheiden Sie selbst, wie viel Entlastung Sie wünschen: Beim Pedelec wird die Tretkraft lediglich elektrisch verstärkt, wenn man selbst in die Pedale tritt, während beim Ghost E-Bike die Kraftzugabe frei steuerbar ist, meist über einen Drehgriff am Lenker. Im Gegensatz zum Ghost Fahrrad ist E-Bike Fahren dadurch deutlich weniger anstrengend und hält jede Menge Fahrspaß bereit.

Ghost E-Bikes für Damen & Herren

Die Unterschiede eines Ghost E-Bikes für Damen und Herren sind fein. Damen bevorzugen oftmals einen Tiefeinstieg, während Herren häufig auf das klassische Oberrohr setzen. Mittlerweile lässt sich bei der Wahl des E-Bikes jedoch nicht mehr zwingend auf das Geschlecht schließen. So nutzen viele Damen mittlerweile ein Ghost E-Bike mit Oberrohr, manche Herren bevorzugen den Tiefeinstieg.

Ghost E-Bikes für Herren unterscheiden sich vor allem in individuellen Einstellungen von den Modellen für Damen: Feste Rahmengrößen passen Sie durch verstellbare Sattel, Lenker und Griffe an. Die Vorteile der festen Rahmen: Sie teilen Ihr Ghost E-Bike auf Wunsch mit mehreren Personen und justieren lediglich die Höhen mit wenigen Handgriffen.

Warum sollte ich ein Ghost E-Bike oder Pedelec kaufen?

Egal ob Sie ein Ghost Pedelec oder ein Ghost E-Bike kaufen möchten - jede Optionen bietet ihre Vorteile. Ein E-Bike bedarf zwar einer Betriebserlaubnis, ist dafür aber besonders leistungsstark. Die Leistungsgrenze eines Ghost Pedelecs ist zwar auf 25 km/h begrenzt, dafür benötigen Sie hierfür keinerlei Genehmigungen. Mit einem E-Bike für Touren werden konditionelle Differenzen ausgeglichen, so dass auch Menschen mit unterschiedlichem Fitnesslevel zusammen eine Fahrradtour unternehmen können. Durch die individuell einstellbaren Leistungsstufen des Motors haben Sie Ihr Belastungsniveau zudem selbst in der Hand. Damit können Sie sich sportlich herausfordern, ohne auf den Komfort einer Motorunterstützung zu verzichten. Aufgrund der ausgeglichenen Gewichtsverlagerung trumpfen E-Bikes mit einem balancierten Schwerpunkt, der sowohl bergauf als auch bergab ein besonders stabiles und sicheres Fahrverhalten vermittelt. Ghost E-Bike Preise variieren je nach Modell sowie Ausstattung und bieten für jedes Budget eine passende Option. Die breite Auswahl an Ghost E-Bike Händlern spricht für sich: selbst im niedrigeren Preissegment stehen hier hohe Qualitätsansprüche immer an oberster Stelle.

Haibike E-Bikes

Haibike E-Bikes

Als Teil der Winora-Staiger Gruppe blickt Haibike auf eine besonders lange Erfahrung im Fahrradbau, die bis ins Jahr 1914 zurückreicht. Von agilen E-Mountainbikes für Einsteiger bis hin zu professionellen Wettkampfbikes – die Produktpalette der Haibike Elektrofahrräder hat für jeden Anspruch und jedes Budget das passende Modell auf Lager. Aufgrund des frühen Fokus auf Fahrräder mit Elektroantrieb gelten Haibike E-Bikes als Vorreiter bei Innovationen in diesem Segment. Neben einem einzigartigen Gussverfahren für die Rahmen zählen auch spezielle Schutzvorrichtungen für den Motor sowie eine harmonische Integration des Akkus zu den Stärken des renommierten Herstellers. Gerade bei sportlichen E-Bikes genießt Haibike aufgrund eines agilen Fahrraddesigns, der innovativen Technik sowie der hohen Qualität einen exzellenten Ruf. Die vielen Bestnoten in internationalen Vergleichstests sprechen für sich.

Die Vorteile von Haibike E-Bikes

Wer im Alltag täglich unterwegs ist und dabei längere Touren zurückzulegen hat, profitiert vom Kauf eines Haibike E-Bikes. Der Elektroantrieb lässt Sie schneller ans Ziel kommen, sei es auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder den Kindergarten. Auch wer häufig steilere Strecken fährt oder an der Küste mit Gegenwind zu kämpfen hat, ist mit einem Haibike Elektrofahrrad gut beraten. Mit dem Elektromotor bezwingen Sie mühelos Berge sowie weite Strecken und kommen entspannt und mühelos an. Dabei stehen verschiedene Modelle für verschiedenste Bedürfnisse bereit, ob Genussradler, Sportler oder gesundheitlich beeinträchtigter Fahrer. Entscheiden Sie selbst, wie viel Entlastung Sie wünschen: Beim Pedelec wird die Tretkraft lediglich elektrisch verstärkt, wenn man selbst in die Pedale tritt, während beim Haibike E-Bike die Kraftzugabe frei steuerbar ist, meist über einen Drehgriff am Lenker. Im Gegensatz zum Haibike Fahrrad ist E-Bike Fahren dadurch deutlich weniger anstrengend und hält jede Menge Fahrspaß bereit.

Haibike E-Bikes für Damen & Herren

E-Bikes unterscheiden sich nicht nur in ihrer Funktionalität, sondern verfügen auch über individuell an das jeweilige Geschlecht angepasste Designs. Haibike E-Bikes für Damen sind so konzipiert, dass sie sich der Anatomie des weiblichen Körpers ideal anpassen. Dies zeichnet sich durch einen dünneren und weniger breiten Griff aus sowie durch ergonomisch geformte Sattel, die auch auf längeren Strecken ein Höchstmaß an Fahrkomfort garantieren. Daneben zählen schlankere Lenker und eine geringere Rahmengröße zu den Hauptunterschieden zwischen einem E-Bike für Damen und E-Bikes für Herren. Neben größeren Rahmen bei einem Haibike E-Bike für Herren verfügen diese in der Regel auch über unterschiedliche Ausführungen in Farbgebung und Design. Hinsichtlich der weiteren Ausstattung wie dem Motor, den Bremsen oder der Federung unterscheiden sich Haibike E-Bikes für Damen & Herren in den meisten Fällen jedoch nicht.

Warum sollte ich ein Haibike E-Bike oder Pedelec kaufen?

Wussten Sie schon? Die Begriffe E-Bike und Pedelec werden heute weitgehend synonym eingesetzt. Doch es gibt Unterschiede und die liegen vor allem in der Motorleistung und der erzielbaren Maximalgeschwindigkeit. Ursprünglich handelt es sich bei einem E-Bike um ein Fahrzeug, das allein mit Motorkraft fährt – und damit benötigen Sie für seine Nutzung einen Mofa-Führerschein. Pedelecs dagegen treiben Sie mit der Kraft Ihrer Beine an, der Motor unterstützt Sie dabei.

Mit einem Haibike Pedelec profitieren Sie von innovativer Technik in einem stylischen Rahmen. Motoren, Akkus, Bremsen und Einzelteile renommierter Hersteller sorgen für Ihre Sicherheit und eine hohe Ausdauer. Dank ultra leichter Materialien kommen sie fix voran – ob im Urlaub, in der Freizeit oder auf dem Weg zum Job.

Ein E-Bike ist längst bezahlbar geworden – das gilt auch für die hochwertigen Pedelecs von Haibike: Sie erhalten ein Haibike E-Bike zu fairen Preisen – und müssen sich keine Gedanken um Folgekosten machen. Die langlebigen Akkus und Motoren bringen Sie über viele Jahre ans Ziel. Elektrofahrrad-einfach.de ist Ihr Haibike E-Bike-Händler mit unschlagbaren Angeboten: Sie erhalten bei uns zahllose Modelle zum reduzierten Kurs. Ob Sie Einsteiger in der Welt der E-Bikes sind oder als Profi-Radler ein extra leistungsstarkes Modell suchen, bei uns werden Sie fündig.

Sie planen, ein Haibike zu kaufen? Profitieren Sie jetzt von hohen Reichweiten dank starker Akkus und Motoren sowie einer zuverlässigen Ausstattung mit Premium-Teilen von Shimano, Bosch, Magura oder Brose.

Hercules E-Bikes

Hercules E-Bikes

Die Traditionsmarke Hercules zählt mit ihrer über 130-jährigen Firmengeschichte zu den Pionieren im Fahrradbau. Es ist daher nicht überraschend, dass Hercules im Jahr 1985 das erste E-Bike weltweit mit Heckmotor auf den Markt brachte. Zum heutigen Portfolio der Hercules Elektrofahrräder zählen sowohl E-Mountainbikes als auch komfortable City E-Bikes für den städtischen Verkehr. Aufgrund des sich stetig verändernden Fahrradmarktes sind die firmeneigenen Designer und Ingenieure immer bemüht, das Image der Marke neu zu definieren und diese mit innovativen Entwicklungen von der Konkurrenz abzuheben. Deshalb finden Sie im Produktkatalog der Hercules E-Bikes sogar Besonderheiten wie faltbare E-Bikes. Die hohen Qualitätsansprüche gepaart mit einem fairen Preis machen Hercules bei Einsteigern und ambitionierten Fahrradenthusiasten gleichermaßen zu einer beliebten Wahl.

Die Vorteile von Hercules E-Bikes

Mehr als 1,5 Millionen Menschen können nicht irren: E-Bikes vereinen die Vorteile eines regulären Fahrrads mit höchster Flexibilität und Unabhängigkeit. Sie erfreuen sich daher stetig steigender Beliebtheit – und der Hersteller Hercules ist ein Grund dafür. Mit einem Hercules E-Bike meistern Sie Steigungen mühelos und überwinden ebene Strecken blitzschnell. Gegenwind? Der macht Ihrer Performance und dem Fahrspaß auf einem Hercules Elektrofahrrad gar nichts aus.

Eine ausgeklügelte technische Ausstattung, leistungsstarke Akkus und Motoren von renommierten Herstellern sorgen für entspannte Touren und eine lange Lebensdauer. Die Reichweite der Batterie bringt Sie zuverlässig selbst zu entfernten Zielen: Mit einem Hercules E-Bike kommen Sie bis zu 150 Kilometer und weiter, abhängig vom Modell, Ihrer bevorzugten Unterstützungskraft und Geschwindigkeit.

Ein Hercules E-Bike ist mehr als ein Fortbewegungsmittel. Touren auf einem Hercules E-Bike machen einfach Spaß, denn Sie regeln die Motorunterstützung nach Ihrem Fitnesslevel. Das stärkt Herz und Kreislauf und das Bike wird zu Ihrem persönlichen Fitnesstrainer – sowie zu einer umweltfreundlichen Alternative zum Auto.

Hercules E-Bikes für Damen & Herren

E-Bikes unterscheiden sich nicht nur in ihrer Funktionalität, sondern verfügen auch über individuell an das jeweilige Geschlecht angepasste Designs. Hercules E-Bikes für Damen sind so konzipiert, dass sie sich der Anatomie des weiblichen Körpers ideal anpassen. Dies zeichnet sich durch einen dünneren und weniger breiten Griff aus sowie durch ergonomisch geformte Sättel, die auch auf längeren Strecken ein Höchstmaß an Fahrkomfort garantieren. Daneben zählen schlankere Lenker und eine geringere Rahmengröße zu den Hauptunterschieden zwischen einem E-Bike für Damen und E-Bikes für Herren. Neben größeren Rahmen bei einem Hercules E-Bike für Herren, verfügen diese in der Regel auch über unterschiedliche Ausführungen in Farbgebung und Design. Hinsichtlich der weiteren Ausstattung wie dem Motor, den Bremsen oder der Federung unterscheiden sich Hercules E-Bikes für Damen & Herren in den meisten Fällen jedoch nicht.

Warum sollte ich ein Hercules E-Bike oder Pedelec kaufen?

Wie auch beim Kauf eines normalen Fahrrads ist der Verwendungszweck des Rads die entscheidende Frage. Wer ein Hercules E-Bike kaufen möchte, dem stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Ob ein Cityrad für den Alltag, ein sportliches Modell für Mountainbike- oder Trekkingtouren oder spezielle Anfertigungen für Jugendliche: Sie alle profitieren vom Vorteil des Elektroantriebs bei verhältnismäßig niedrigem Gewicht. Eine weitere Frage ist, wie viel Motorunterstützung Sie wünschen. Elektrofahrräder, die die Tretkraft bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h unterstützen, gelten als Hercules Pedelec. Als offizieller Vertriebs- und Servicepartner zahlreicher Hersteller finden Sie mit uns den Hercules E-Bike Händler Ihres Vertrauens. Dabei werden die Hercules E-Bike Preise immer günstiger, sodass auch innovative Modelle, die erst seit kurzem auf dem Markt sind, erschwinglich sind. Wer beabsichtigt, ein Hercules E-Bike zu kaufen, spart darüber hinaus langfristig Geld. Denn verglichen mit den Benzinkosten für das Auto oder den Kosten für öffentliche Verkehrsmittel, ist die Aufladung des Akkus Ihres E-Bikes mit rund 10-15 Cent pro Vollladung sehr niedrig und beschert Ihnen, je nach Akkutyp, Reichweiten von bis zu 200km.

I:SY E-Bikes

i:SY E-Bikes

Die Tochterfirma des Fahrradgiganten Hartje spezialisiert sich auf die Entwicklung von innovativen Urban E-Bikes, die mit einer besonders kompakten Größe trumpfen. i:SY Elektrofahrräder verfügen über einen genial durchdachten One-Size Rahmen, der sich der Körpergröße des Fahrers individuell anpasst. Ein tiefer Schwerpunkt aller Modelle sorgt für ein stabiles Fahrverhalten, was i:SY E-Bikes vor allem bei ungeübten Fahrern populär macht. Trotz der platzsparenden Ausmaße müssen Sie in Sachen Leistung keine Abstriche machen. Die E-Bikes von i:SY sind mit kraftvollen Motoren und leistungsstarken Akkus ausgestattet, sodass selbst längere Distanzen und Steigungen kein Problem darstellen. Spezielle Ballonreifen sorgen auch auf holprigen Schotterwegen für ein komfortables und sicheres Fahrvergnügen. i:SY E-Bikes sind der ideale Begleiter für diejenigen, die kompaktes Design mit guter Leistung verbinden möchten.

Die Vorteile von i:SY E-Bikes

"Mehr als 1,5 Millionen Menschen können nicht irren: E-Bikes vereinen die Vorteile eines regulären Fahrrads mit höchster Flexibilität und Unabhängigkeit. Sie erfreuen sich daher stetig steigender Beliebtheit – und der Hersteller i:SY ist ein Grund dafür. Mit einem i:SY E-Bike meistern Sie Steigungen mühelos und überwinden ebene Strecken blitzschnell. Gegenwind? Der macht Ihrer Performance und dem Fahrspaß auf einem i:SY Elektrofahrrad gar nichts aus.

Eine ausgeklügelte technische Ausstattung, leistungsstarke Akkus und Motoren von renommierten Herstellern sorgen für entspannte Touren und eine lange Lebensdauer. Die Reichweite der Batterie bringt Sie zuverlässig selbst zu entfernten Zielen: Mit einem i:SY E-Bike kommen Sie bis zu 150 Kilometer und weiter, abhängig vom Modell, Ihrer bevorzugten Unterstützungskraft und Geschwindigkeit.

Ein i:SY E-Bike ist mehr als ein Fortbewegungsmittel. Touren auf einem i:SY E-Bike machen einfach Spaß, denn Sie regeln die Motorunterstützung nach Ihrem Fitnesslevel. Das stärkt Herz und Kreislauf und das Bike wird zu Ihrem persönlichen Fitnesstrainer – sowie zu einer umweltfreundlichen Alternative zum Auto.

i:SY E-Bikes für Damen & Herren

Die Unterschiede eines i:SY E-Bikes für Damen und Herren sind fein. Damen bevorzugen oftmals einen Tiefeinstieg, während Herren häufig auf die klassische Mittelstange setzen. Mittlerweile lässt sich bei der Wahl des E-Bikes jedoch nicht mehr zwingend auf das Geschlecht schließen. So nutzen viele Damen mittlerweile ein i:SY E-Bike mit Mittelstange, manche Herren bevorzugen den Tiefeinstieg.

i:SY E-Bikes für Herren unterscheiden sich vor allem in individuellen Einstellungen von den Modellen für Damen: Feste Rahmengrößen passen Sie durch verstellbare Sattel, Lenker und Griffe an. Die Vorteile der festen Rahmen: Sie teilen Ihr i:SY E-Bike auf Wunsch mit mehreren Personen und justieren lediglich die Höhen mit wenigen Handgriffen.

Warum sollte ich ein i:SY E-Bike oder Pedelec kaufen?

Wussten Sie schon? Die Begriffe E-Bike und Pedelec werden heute weitgehend synonym eingesetzt. Doch es gibt Unterschiede und die liegen vor allem in der Motorleistung und der erzielbaren Maximalgeschwindigkeit. Ursprünglich handelt es sich bei einem E-Bike um ein Fahrzeug, das allein mit Motorkraft fährt – und damit benötigen Sie für seine Nutzung einen Mofa-Führerschein. Pedelecs dagegen treiben Sie mit der Kraft Ihrer Beine an, der Motor unterstützt Sie dabei.

Mit einem i:SY E-Pedelec profitieren Sie von innovativer Technik in einem stylischen Rahmen. Motoren, Akkus, Bremsen und Einzelteile von renommierten Herstellern sorgen für Ihre Sicherheit und eine hohe Ausdauer. Dank ultra leichter Materialien kommen sie fix voran – ob im Urlaub, in der Freizeit oder auf dem Weg zum Job.

Ein E-Bike ist längst bezahlbar geworden – das gilt auch für die hochwertigen Pedelecs von i:SY: Sie erhalten ein i:SY E-Bike zu fairen Preisen – und müssen sich keine Gedanken um Folgekosten machen. Die langlebigen Akkus und Motoren bringen Sie über viele Jahre ans Ziel. Elektrofahrrad-einfach.de ist Ihr i:SY E-Bike-Händler mit unschlagbaren Angeboten: Sie erhalten bei uns zahllose Modelle zum reduzierten Kurs. Ob Sie Einsteiger in der Welt der E-Bikes sind oder als Profi-Radler ein extra leistungsstarkes Modell suchen, bei uns werden Sie fündig.

Sie planen, ein i:SY zu kaufen? Profitieren Sie jetzt von hohen Reichweiten dank starker Akkus und Motoren sowie einer zuverlässigen Ausstattung mit Premium-Teilen von Shimano, Bosch, Magura oder Brose.

Kalkhoff E-Bikes

Kalkhoff E-Bikes

Höchste Qualitätsansprüche, ein Fokus auf Innovation und über 100 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Fahrrädern zeichnen den norddeutschen Fahrradbauer Kalkhoff aus. Kalkhoff spezialisiert sich auf den Bau von hochwertigen Trekking- und Cityfahrrädern, die allesamt mit dem Gütesiegel „Made in Germany“ trumpfen. Nach der Produktion prüft Kalkhoff jedes einzelne Fahrrad in einer firmeneigenen Testwerkstatt, sodass nur 100% einwandfrei funktionierende Zweiräder das Werk verlassen. Bei einem stilvollen Design, besten Komponenten und einem günstigen Preis ist es nicht verwunderlich, dass Kalkhoff E-Bikes aus dem Straßenbild nicht wegzudenken sind. Egal ob Sie mit einem Trekking E-Bike eine ausgiebige Tour unternehmen oder mit Ihrem City E-Bike auch in der Stadt stets mobil bleiben möchten – Kalkhoff Elektrofahrräder passen sich Ihren Bedürfnissen individuell an.

Die Vorteile von Kalkhoff E-Bikes

Wer im Alltag täglich unterwegs ist und dabei längere Touren zurückzulegen hat, profitiert vom Kauf eines Kalkhoff E-Bikes. Der Elektroantrieb lässt Sie schneller ans Ziel kommen, sei es auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder den Kindergarten. Auch wer häufig steilere Strecken fährt oder an der Küste mit Gegenwind zu kämpfen hat, ist mit einem Kalkhoff Elektrofahrrad gut beraten. Mit dem Elektromotor bezwingen Sie mühelos Berge sowie weite Strecken und kommen entspannt und mühelos an. Dabei stehen verschiedene Modelle für verschiedenste Bedürfnisse bereit, ob Genussradler, Sportler oder gesundheitlich beeinträchtigter Fahrer. Entscheiden Sie selbst, wie viel Entlastung Sie wünschen: Beim Pedelec wird die Tretkraft lediglich elektrisch verstärkt, wenn man selbst in die Pedale tritt, während beim Kalkhoff E-Bike die Kraftzugabe frei steuerbar ist, meist über einen Drehgriff am Lenker. Im Gegensatz zum Kalkhoff Fahrrad ist E-Bike Fahren dadurch deutlich weniger anstrengend und hält jede Menge Fahrspaß bereit.

Kalkhoff E-Bikes für Damen & Herren

Speziell auf die Anforderungen der weiblichen Anatomie zugeschnittene E-Bikes ermöglichen Frauen, die Vorzüge des Elektroantriebs und der neuesten E-Bike-Technik komfortabel nutzen zu können. Meist unterscheidet sich ein Kalkhoff E-Bike Damen in der Rahmenform von den für Herren hergestellten Modellen. Die geringere Oberrohrlänge berücksichtigt die etwas kürzere Oberkörperform von Frauen. Das stark abfallende Oberrohr ermöglicht einen bequemen Auf- und Abstieg, ohne wie beim Kalkhoff E-Bike Herren das Bein über das horizontale Oberrohr schwingen zu müssen. Manche Damenmodelle im City- und Trekkingbereich kommen sogar gänzlich ohne Oberrohr aus und bieten so einen komfortablen Auf- und Abstieg sowie eine aufrechtere und damit entspanntere Sitzposition. Auch beim Sattel unterscheiden sich die Elektrofahrräder. Während Kalkhoff E-Bikes für Herren über an die männliche Anatomie angepasste Sättel verfügen, punkten für weibliche Bedürfnisse hergestellte Sättel mit Gelpolsterung und abgeflachten Sattelnasen, um eine bessere Druckverteilung zu gewährleisten. Das Einsatzgebiet des Bikes, ob in der City oder auf anspruchsvollen Mountainbike- oder Rennstrecken, spielt hierbei die Hauptrolle.

Warum sollte ich ein Kalkhoff E-Bike oder Pedelec kaufen?

Wie auch beim Kauf eines normalen Fahrrads ist der Verwendungszweck des Rads die entscheidende Frage. Wer ein Kalkhoff E-Bike kaufen möchte, dem stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Ob ein Cityrad für den Alltag, ein sportliches Modell für Mountainbike- oder Trekkingtouren oder spezielle Anfertigungen für Jugendliche: Sie alle profitieren vom Vorteil des Elektroantriebs bei verhältnismäßig niedrigem Gewicht. Eine weitere Frage ist, wie viel Motorunterstützung Sie wünschen. Elektrofahrräder, die die Tretkraft bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h unterstützen, gelten als Kalkhoff Pedelec. Als offizieller Vertriebs- und Servicepartner zahlreicher Hersteller finden Sie bei uns den Kalkhoff E-Bike Händler Ihres Vertrauens. Dabei werden die Kalkhoff E-Bike Preise immer günstiger, sodass auch innovative Modelle, die erst seit kurzem auf dem Markt sind, erschwinglich sind. Wer beabsichtigt, ein Kalkhoff E-Bike zu kaufen, spart darüber hinaus langfristig Geld. Denn verglichen mit den Benzinkosten für das Auto oder den Kosten für öffentliche Verkehrsmittel, ist die Aufladung des Akkus Ihres E-Bikes mit rund 10-15 Cent pro Vollladung sehr niedrig und beschert Ihnen, je nach Akkutyp, Reichweiten von bis zu 200km.

Kettler E-Bikes

Kettler E-Bikes

Als einer der bekanntesten Fahrradmarken Deutschlands zählt das Traditionsunternehmen Kettler seit Jahren zu den Größen des E-Bike Marktes. Charakteristisch für Kettler Elektrofahrräder ist die Kombination aus hoher Qualität und günstigem Preis. Kettler arbeitet als einer der wenigen E-Bike Produzenten mit einer breiten Palette an Antriebsentwicklern zusammen, weshalb für jeden Einsatzzweck der perfekte Motor verbaut wird. Dies spiegelt sich im breiten Produktkatalog des Herstellers wider. Von E-Mountainbikes bis hin zu vielseitigen E-Bike-Trekkingrädern ist für jedes Terrain das passende Model verfügbar. Gerade die City E-Bikes von Kettler erfreuen sich großer Beliebtheit. Diese trumpfen nicht nur mit einem modernen Design, sondern auch mit perfekt abgestimmten Komponenten, die jede Fahrt zu einem Genuss werden lässt. Kettler E-Bikes sind für jedes Anwendungsgebiet eine beliebte Wahl.

Die Vorteile von Kettler E-Bikes

"Mehr als 1,5 Millionen Menschen können nicht irren: E-Bikes vereinen die Vorteile eines regulären Fahrrads mit höchster Flexibilität und Unabhängigkeit. Sie erfreuen sich daher stetig steigender Beliebtheit – und der Hersteller Kettler ist ein Grund dafür. Mit einem Kettler E-Bike meistern Sie Steigungen mühelos und überwinden ebene Strecken blitzschnell. Gegenwind? Der macht Ihrer Performance und dem Fahrspaß auf einem Kettler Elektrofahrrad gar nichts aus.

Eine ausgeklügelte technische Ausstattung, leistungsstarke Akkus und Motoren von renommierten Herstellern sorgen für entspannte Touren und eine lange Lebensdauer. Die Reichweite der Batterie bringt Sie zuverlässig selbst zu entfernten Zielen: Mit einem Kettler E-Bike kommen Sie bis zu 150 Kilometer und weiter, abhängig vom Modell, Ihrer bevorzugten Unterstützungskraft und Geschwindigkeit.

Ein Kettler E-Bike ist mehr als ein Fortbewegungsmittel. Touren auf einem Kettler E-Bike machen einfach Spaß, denn Sie regeln die Motorunterstützung nach Ihrem Fitnesslevel. Das stärkt Herz und Kreislauf und das Bike wird zu Ihrem persönlichen Fitnesstrainer – sowie zu einer umweltfreundlichen Alternative zum Auto.

Kettler E-Bikes für Damen & Herren

Speziell auf die Anforderungen der weiblichen Anatomie zugeschnittene E-Bikes ermöglichen Frauen die Vorzüge des Elektroantriebs und der neuesten E-Bike-Technik komfortabel nutzen zu können. Meist unterscheidet sich ein Kettler E-Bike Damen in der Rahmenform von den für Herren hergestellten Modellen. Die geringere Oberrohrlänge berücksichtigt die etwas kürzere Oberkörperform von Frauen. Das stark abfallende Oberrohr ermöglicht einen bequemen Auf- und Abstieg, ohne wie beim Kettler E-Bike Herren das Bein über das horizontale Oberrohr schwingen zu müssen. Manche Damenmodelle im City- und Trekkingbereich kommen sogar gänzlich ohne Oberrohr aus und bieten so einen komfortablen Auf- und Abstieg sowie eine aufrechtere und damit entspanntere Sitzposition. Auch beim Sattel unterscheiden sich die Elektrofahrräder. Während Kettler E-Bikes für Herren über an die männliche Anatomie angepasste Sättel verfügen, punkten für weibliche Bedürfnisse hergestellte Sättel mit Gelpolsterung und abgeflachten Sattelnasen, um eine bessere Druckverteilung zu gewährleisten. Das Einsatzgebiet des Bikes, ob in der City oder auf anspruchsvollen Mountainbike- oder Rennstrecken, spielt hierbei die Hauptrolle.

Warum sollte ich ein Kettler E-Bike oder Pedelec kaufen?

Wie auch beim Kauf eines normalen Fahrrads ist der Verwendungszweck des Rads die entscheidende Frage. Wer ein Kettler E-Bike kaufen möchte, dem stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Ob ein Cityrad für den Alltag, ein sportliches Modell für Mountainbike- oder Trekkingtouren oder spezielle Anfertigungen für Jugendliche: Sie alle profitieren vom Vorteil des Elektroantriebs bei verhältnismäßig niedrigem Gewicht. Eine weitere Frage ist, wie viel Motorunterstützung Sie wünschen. Elektrofahrräder, die die Tretkraft bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h unterstützen, gelten als Kettler Pedelec. Als offizieller Vertriebs- und Servicepartner zahlreicher Hersteller finden Sie bei uns den Kettler E-Bike Händler Ihres Vertrauens. Dabei werden die Kettler E-Bike Preise immer günstiger, sodass auch innovative Modelle, die erst seit kurzem auf dem Markt sind, erschwinglich sind. Wer beabsichtigt, ein Kettler E-Bike zu kaufen, spart darüber hinaus langfristig Geld. Denn verglichen mit den Benzinkosten für das Auto oder den Kosten für öffentliche Verkehrsmittel, ist die Aufladung des Akkus Ihres E-Bikes mit rund 10-15 Cent pro Vollladung sehr niedrig und beschert Ihnen, je nach Akkutyp, Reichweiten von bis zu 200km.

Victoria E-Bikes

Victoria E-Bikes

Victoria Elektrofahrräder passen sich der schnelllebigen Zeit an. Aufgrund ihres breitgefächerten Angebots und einer soliden Qualität hat sich dieser Fahrradbauer in den letzten Jahren einen guten Ruf auf dem Markt erarbeitet. Der traditionsreiche Hersteller Victoria ist ein Teil des Fahrradimperiums Hartje und steht für stilvolles Design und Funktionalität. Es überrascht daher nicht, dass Victoria E-Bikes häufig auf den ersten Plätzen bei großen Vergleichstests landen und selbst von der Konkurrenz für ihre hohe Qualität gelobt werden. Ob E-Trekkingräder oder ein E-Bike für Touren – das Höchstmaß an technischem Know-how spiegelt sich in allen Modellen von Victoria wider. Mit einem Victoria Pedelec genießen Sie ein sorgfältig abgestimmtes Zweirad, das mit hochwertigen Komponenten von Topmarken wie Bosch oder Shimano ein sicheres und komfortables Fahrvergnügen ermöglicht.

Die Vorteile von Victoria E-Bikes

Wer im Alltag täglich unterwegs ist und dabei längere Touren zurückzulegen hat, profitiert vom Kauf eines Victoria E-Bikes. Der Elektroantrieb lässt Sie schneller ans Ziel kommen, sei es auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder den Kindergarten. Auch wer häufig steilere Strecken fährt oder an der Küste mit Gegenwind zu kämpfen hat, ist mit einem Victoria Elektrofahrrad gut beraten. Mit dem Elektromotor bezwingen Sie mühelos Berge sowie weite Strecken und kommen entspannt und mühelos an. Dabei stehen verschiedene Modelle für verschiedenste Bedürfnisse bereit, ob Genussradler, Sportler oder gesundheitlich beeinträchtigte Fahrer. Entscheiden Sie selbst, wie viel Entlastung Sie wünschen: Beim Pedelec wird die Tretkraft lediglich elektrisch verstärkt, wenn man selbst in die Pedale tritt, während beim Victoria E-Bike die Kraftzugabe frei steuerbar ist, meist über einen Drehgriff am Lenker. Im Gegensatz zum Victoria Fahrrad ist E-Bike Fahren dadurch deutlich weniger anstrengend und hält jede Menge Fahrspaß bereit.

Victoria E-Bikes für Damen & Herren

E-Bikes unterscheiden sich nicht nur in ihrer Funktionalität, sondern verfügen auch über individuell an das jeweilige Geschlecht angepasste Designs. Victoria E-Bikes für Damen sind so konzipiert, dass sie sich der Anatomie des weiblichen Körpers ideal anpassen. Dies zeichnet sich durch einen dünneren und weniger breiten Griff aus sowie durch ergonomisch geformte Sattel, die auch auf längeren Strecken ein Höchstmaß an Fahrkomfort garantieren. Daneben zählen schlankere Lenker und eine geringere Rahmengröße zu den Hauptunterschieden zwischen einem E-Bike für Damen und E-Bikes für Herren. Neben größeren Rahmen bei einem Victoria E-Bike für Herren, verfügen diese in der Regel auch über unterschiedliche Ausführungen in Farbgebung und Design. Hinsichtlich der weiteren Ausstattung wie dem Motor, den Bremsen oder der Federung unterscheiden sich Victoria E-Bikes für Damen & Herren in den meisten Fällen jedoch nicht.

Warum sollte ich ein Victoria E-Bike oder Pedelec kaufen?

Wie auch beim Kauf eines normalen Fahrrads ist der Verwendungszweck des Rads die entscheidende Frage. Wer ein Victoria E-Bike kaufen möchte, dem stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Ob ein Cityrad für den Alltag, ein sportliches Modell für Mountainbike- oder Trekkingtouren oder spezielle Anfertigungen für Jugendliche: Sie alle profitieren vom Vorteil des Elektroantriebs bei verhältnismäßig niedrigem Gewicht. Eine weitere Frage ist, wie viel Motorunterstützung Sie wünschen. Elektrofahrräder, die die Tretkraft bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h unterstützen, gelten als Victoria Pedelec. Als offizieller Vertriebs- und Servicepartner zahlreicher Hersteller finden Sie bei uns den Victoria E-Bike Händler Ihres Vertrauens. Dabei werden die Victoria E-Bike Preise immer günstiger, sodass auch innovative Modelle, die erst seit kurzem auf dem Markt sind, erschwinglich sind. Wer beabsichtigt, ein Victoria E-Bike zu kaufen, spart darüber hinaus langfristig Geld. Denn verglichen mit den Benzinkosten für das Auto oder den Kosten für öffentliche Verkehrsmittel, ist die Aufladung des Akkus Ihres E-Bikes mit rund 10-15 Cent pro Vollladung sehr niedrig und beschert Ihnen, je nach Akkutyp, Reichweiten von bis zu 200km.

Winora E-Bikes

Winora E-Bikes

Das deutsche Mittelstandsunternehmen Winora hat sich seit seiner Gründung 2001 der Herstellung von E-Bikes für unterschiedlichste Anwendungsgebiete gewidmet. Zu den Spezialgebieten von Winora zählen vor allem E-Bikes für die Stadt sowie Trekking E-Bikes, die speziell für lange Touren ausgelegt sind. Bei Winora Elektrofahrrädern steht neben einem langlebigen Design auch immer ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis im Vordergrund. Gerade bei Einsteigern sind Winora E-Bikes aufgrund dieser Kombination eine populäre Alternative. Der renommierte Hersteller schwört auf eine Mischung aus eigens produzierten Teilen und Komponenten von hochspezialisierten Firmen, die im Zusammenspiel ein sicheres und stylisches E-Bike ergeben. So trumpfen die Elektrofahrräder von Winora unter anderem mit Ausstattungsmerkmalen von Bosch oder Shimano. Diese hochwertige Mischung bietet Ihnen ungetrübten Fahrspaß und ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit.

Die Vorteile von Winora E-Bikes

"Mehr als 1,5 Millionen Menschen können nicht irren: E-Bikes vereinen die Vorteile eines regulären Fahrrads mit höchster Flexibilität und Unabhängigkeit. Sie erfreuen sich daher stetig steigender Beliebtheit – und der Hersteller Winora ist ein Grund dafür. Mit einem Winora E-Bike meistern Sie Steigungen mühelos und überwinden ebene Strecken blitzschnell. Gegenwind? Der macht Ihrer Performance und dem Fahrspaß auf einem Winora Elektrofahrrad gar nichts aus.

Eine ausgeklügelte technische Ausstattung, leistungsstarke Akkus und Motoren von renommierten Herstellern sorgen für entspannte Touren und eine lange Lebensdauer. Die Reichweite der Batterie bringt Sie zuverlässig selbst zu entfernten Zielen: Mit einem Winora E-Bike kommen Sie bis zu 150 Kilometer und weiter, abhängig vom Modell, Ihrer bevorzugten Unterstützungskraft und Geschwindigkeit.

Ein Winora E-Bike ist mehr als ein Fortbewegungsmittel. Touren auf einem Winora E-Bike machen einfach Spaß, denn Sie regeln die Motorunterstützung nach Ihrem Fitnesslevel. Das stärkt Herz und Kreislauf und das Bike wird zu Ihrem persönlichen Fitnesstrainer – sowie zu einer umweltfreundlichen Alternative zum Auto.

Winora E-Bikes für Damen & Herren

E-Bikes unterscheiden sich nicht nur in ihrer Funktionalität, sondern verfügen auch über individuell an das jeweilige Geschlecht angepasste Designs. Winora E-Bikes für Damen sind so konzipiert, dass sie sich der Anatomie des weiblichen Körpers ideal anpassen. Dies zeichnet sich durch einen dünneren und weniger breiten Griff aus sowie durch ergonomisch geformte Sattel, die auch auf längeren Strecken ein Höchstmaß an Fahrkomfort garantieren. Daneben zählen schlankere Lenker und eine geringere Rahmengröße zu den Hauptunterschieden zwischen einem E-Bike für Damen und E-Bikes für Herren. Neben größeren Rahmen bei einem Winora E-Bike für Herren, verfügen diese in der Regel auch über unterschiedliche Ausführungen in Farbgebung und Design. Hinsichtlich der weiteren Ausstattung wie dem Motor, den Bremsen oder der Federung unterscheiden sich Winora E-Bikes für Damen & Herren in den meisten Fällen jedoch nicht.

Warum sollte ich ein Winora E-Bike oder Pedelec kaufen?

"Wussten Sie schon? Die Begriffe E-Bike und Pedelec werden heute weitgehend synonym eingesetzt. Doch es gibt Unterschiede und die liegen vor allem in der Motorleistung und der erzielbaren Maximalgeschwindigkeit. Ursprünglich handelt es sich bei einem E-Bike um ein Fahrzeug, das allein mit Motorkraft fährt – und damit benötigen Sie für seine Nutzung einen Mofa-Führerschein. Pedelecs dagegen treiben Sie mit der Kraft Ihrer Beine an, der Motor unterstützt Sie dabei.

Mit einem Winora E-Pedelec profitieren Sie von innovativer Technik in einem stylischen Rahmen. Motoren, Akkus, Bremsen und Einzelteile von renommierten Herstellern sorgen für Ihre Sicherheit und eine hohe Ausdauer. Dank ultra leichter Materialien kommen sie fix voran – ob im Urlaub, in der Freizeit oder auf dem Weg zum Job.

Ein E-Bike ist längst bezahlbar geworden – das gilt auch für die hochwertigen Pedelecs von Winora: Sie erhalten ein Winora E-Bike zu fairen Preisen – und müssen sich keine Gedanken um Folgekosten machen. Die langlebigen Akkus und Motoren bringen Sie über viele Jahre ans Ziel. Elektrofahrrad-einfach.de ist Ihr Winora E-Bike-Händler mit unschlagbaren Angeboten: Sie erhalten bei uns zahllose Modelle zum reduzierten Kurs. Ob Sie Einsteiger in der Welt der E-Bikes sind oder als Profi-Radler ein extra leistungsstarkes Modell suchen, bei uns werden Sie fündig.

Sie planen, ein Winora zu kaufen? Profitieren Sie jetzt von hohen Reichweiten dank starker Akkus und Motoren sowie einer zuverlässigen Ausstattung mit Premium-Teilen von Shimano, Bosch, Magura oder Brose.

E-Bike-Tourenräder

E-Bike-Tourenräder: Die flexiblen Power-Bikes

Erleben Sie E-Bike-Touring für anspruchsvolle Fahrer: Kraftvolle E-Motoren bringen Sie mühelos jede Steigung hoch, leistungsstarke Akkus sind Ihre Begleiter für ausgiebige Touren. Ob Sie in der Stadt oder auf dem Land unterwegs sind, Ihr E-Bike-Tourenrad bringt Sie zuverlässig nach vorn. Räder dieser Klasse bieten das ultimative Gesamtpaket. Sie sind für ausdauernde Routen ausgelegt und federn optimal ab, sodass Sie sicher über Stock und Stein fahren. Das geringe Gewicht macht Ihre Touren mit diesem E-Bike selbst mit schwerem Gepäck zum leichten Vergnügen.

Was ist ein E-Bike-Tourenrad?

Ein Tourenrad ist für lange Strecken auf verschiedenen Untergründen ausgelegt. So fahren Sie auf Asphalt ebenso sicher wie im leichten Gelände. Berge und Hügel schafft der starke E-Motor spielend, auf ebenen Strecken genießen Sie ein stimmiges Fahrgefühl. Grundsätzlich schließt das E-Bike-Tourenrad die Lücke zwischen E-Mountainbike und E-Cityrad. Es ist sportlicher ausgelegt als das Gefährt für die Großstadt und komfortabler als ein E-MTB. So genießen Sie etwa beim Sduro Trekking Bike von Haibike einen bequem gepolsterten Sattel und eine sanfte Federung. Sie haben bei den verschiedenen Modellen die Wahl zwischen Ketten- und Nabenschaltungen. Sportliche Fahrer bevorzugen häufig die Kettenschaltung, wie sie etwa beim E-Tourenrad Kalkhoff Endeavour 3C Move integriert ist. Eine Nabenschaltung bietet mehr Komfort – zu erleben zum Beispiel beim Winora Sima N7F.

E-Bike-Tourenrad für Damen & Herren – entdecken Sie die vielfältige Auswahl

Für einen optimalen Komfort auf Ihrem Bike stimmen Sie die Rahmenform auf Ihre Bedürfnisse ab. Tourenräder sind in der Regel mit 28-Zoll-Rädern ausgestattet. Diese Größe ist für nahezu alle Körpergrößen optimal. Feinabstimmungen nehmen Sie über die Sattel- und Lenkerhöhe vor. Ein E-Bike-Tourenrad für Damen verfügt meist über eine tiefer gelegene Einstiegshöhe. Viele Frauen empfinden das als bequemer. Das E-Bike-Tourenrad für Herren ist in der Regel mit einer Mittelstange ausgestattet, ähnlich wie es für ein E-Bike-Rennrad üblich ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie auf die jeweilige Form festgelegt sind: Suchen Sie Ihr E-Tourenrad nach Ihren individuellen Bedürfnissen aus. Durch fixe Reifengrößen haben Damen und Herren gleichermaßen die Wahl zwischen praktisch allen verfügbaren Varianten.

Welche Vorteile bietet ein E-Bike-Tourenrad?

Ein extra leichter Rahmen, Motoren, die trotz geringem Gewicht mit starker Leistung punkten, und eine hohe Robustheit: Ein E-Bike-Tourenrad kombiniert das Beste aus verschiedenen Rad-Welten. Es ist mit allen Sicherheits-Features für Stadtfahrten ausgerüstet wie Schutzblechen, Gepäckträger, Beleuchtung und Reflektoren. So sind Sie in der City bequem unterwegs und werden zu jeder Zeit gesehen. Geht es auf Radreise, kommen Motor und Akku ins Spiel. Sie sind auf lange Fahrten optimiert. Dank der großen, im Vergleich zum E-Bike-Mountainbike jedoch schmaleren Reifen mit geringem Rollwiderstand, legen Sie weite Strecken mühelos zurück.

Für wen ist ein E-Bike-Tourenrad geeignet?

Sie lieben es, neue Wege zu entdecken und verlassen am Wochenende gerne die Grenzen Ihrer Stadt? Sportliche Fahrer, passionierte Langstrecken-Biker, Entdecker, Abenteurer und Radreise-Fans – sie alle sind mit einem E-Bike-Tourenrad gut beraten. Sind Sie sowohl im Straßenverkehr als auch im leichten Gelände, auf speziellen Radrouten sowie auf Landstraßen unterwegs, bietet Ihnen der Allrounder höchsten Schutz und ein stets angenehmes Fahrgefühl. Durch die vielfältige Auswahl verschiedener Modelle finden Sie ein Touren-E-Bike, das zu Ihren Fahransprüchen passt.