Zurzeit ist in dieser Kategorie kein Artikel vorhanden. Vielleicht würden Sie sich für eine der folgenden Kategorien interessieren:


Heckträger





Heckträger


Die innovative Heckträger-Generation

Seit sich in Deutschland die rechtlichen Bestimmungen zu Fahrradträgern änderten und Dachträger nicht mehr länger als einzige Trägermöglichkeit erlaubt sind, sind – inspiriert von anderen europäischen Ländern – Heckträger der Trend auf deutschen Straßen. Die Bezeichnung Heckträger ist eine Sammelbezeichnung für Kupplungsträger und Heckklappenträger. Beide Formen werden logischerweise am Heck Ihres Autos angebracht, nur eben auf unterschiedlicher Höhe.


Zunächst ein paar Worte zu den Kupplungsträgern:

Zur Anbringung eines Kupplungsträgers ist natürlich das Vorhandensein einer Kupplung Grundvoraussetzung. Dafür sind sie hier relativ frei in der Modellwahl, denn die meisten Heckträger dieser Art können an jedes Automodell angebracht werden, wenn es denn eben eine Kupplung hat. Der Kugelknopf der Anhängerkupplung sollte vor der Montage entfernt werden, denn nur so ist sichergestellt, dass sich der Träger während der späteren Fahrt nicht hin- und herbewegen kann. Die Montage an sich ist in der Regel relativ simpel, variiert allerdings entsprechend der Modelle, weshalb Sie sich in jedem Falle an die Bedienungsanleitung halten sollten!
Hier ist am Ende mit aufgeladenen Fahrrädern die Sicht natürlich etwas eingeschränkt, da sie nach hinten heraus ja erst einmal auf die Räder blicken. Den Kofferraum können sie in der Regel ganz normal weiter benutzen, denn viele Modelle haben mittlerweile einen integrierten Schwenkmechanismus, der es ermöglicht, dass der Laderaum weiterhin geöffnet werden kann.
Worauf Sie ferner genau achten sollten ist die Sicht auf Kennzeichen und Beleuchtung. Es ist schon vorgekommen, dass diese durch Heckträger stark beeinflusst wurde und die Ansprüche der Straßenverkehrsordnung nicht eingehalten werden konnten. Seien Sie aber nun nicht beunruhigt, denn zumeist sind die notwendigen Maßnahmen zur Vorbeugung eines solchen Effekts ja im Lieferumfang enthalten. So erhalten Sie in der Regel – wenn Sie einen fabrikneuen Heckträger wählen – mit ihrem Fahrradträger auch die Zusatzbeleuchtung, sowie eine Kennzeichenaufnahme.


Und nicht zu vergessen: die Heckklappenträger

Die Heckklappenträger werden direkt am Heck ihres Autos, sprich an der Klappe, montiert. Viele Nutzer empfinden diese Variante als sicherer gegenüber der Anbringung an der Kupplung, da hier ja eine unmittelbare Verbindung zum Auto hergestellt wird. Das größte Manko ist folglich allerdings, dass sie den Kofferraum nicht mehr öffnen können. Wenn Sie verreisen, müssen sie vor der Beladung mit Fahrrädern also alles nötige im Kofferraum platzieren, denn nachher kommen Sie eben nur noch sehr schwer an Ihr Gepäck heran.
Die Montage ist dafür relativ einfach, denn Sie müssen nur die am Heckträger befestigten Haken am oberen Falz ihrer Heckklappe befestigen und dann die Fahrräder, am besten mittels spezieller Haltegurte, auf den Querschienen festbinden.
Richtige Freude über ihren Heckträger kommt natürlich nur dann auf, wenn Sie auch Ihr Auto noch zusätzlich vor Lackschäden schützen und Gummiauflagen anbringen, die zusätzlich auch der Laststützung dient.
Natürlich ist auch hier, wie oben, das Sichtfeld nach hinten hin eingeschränkt. Auch kommt es bei dieser Form von Heckträger zuweilen zu einer schlechten Sicht auf Kennzeichen und Rücklichter. Bitte tragen Sie dafür sorge, dass im Zweifelsfall zusätzliche Rückleuchten montiert werden und/oder das Kennzeichen am Heckträger montiert wird.