Bald 500 Watt Motoren legal?

Filed under: Elektrofahrrad Szene,Rechtliches — Mittwoch, 14. Oktober 2009
EU-Kommission

EU-Kommission

Wie schon in einem vorherigen Beitrag berichtet, hatte die ETRA (European Twowheel Retailers‘ Association) beschlossen, mit der EU Kommssion in einen Dialog zu treten, um die Rechtslage für Elekrofahrräder zu verbessern.  Dies ist nun geschehen: In Brüssel plädierte die ETRA für die Anhebung der maximal erlaubten Motorleistung für zulassungsfreie Elektrofahrräder von 250 Watt auf 500 Watt.

Außerdem wurde dafür plädiert, zwei weitere Kategorien für elektrische Keinkrafträder einzuführen.  So sollen zulassungspflichtige sog. „schnelle Pedelecs“ künftig mit einer maximalen Leistung von 1000 Watt und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h erlaubt sein. Außerdem soll es die Klasse der E-Bikes geben, die z.B. mit einem Drehgriff ausgestatten sein können und ebenfalls 1000 Watt Motorleistung haben dürfen, allerdings nur mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h.

Unter Anderem wurde als Begründung angegeben, dass “bisher existierende Regelungen für Pedelecs (pedal-assisted cycles), E-Bikes und Elektroroller den Markt daran hindern, sein volles Potential zu entfalten und diese Vorschriften überholt sind“. 35 Hersteller aus dem europäischen Raum unterstützen bis dato die Ansichten der ETRA.

Elektrofahrrad-einfach.de unterstützt natürlich diese Initiative. Wir hoffen, dass die EU Kommission dieses Anliegen aufgreift und schnell in europaweite Richtlinien umsetzt.