Pedelectest von Stiftung Warentest/ADAC – Gerechtfertigte Abwertung oder Panikmache?

Das Winora C2 AGT war mit Note 2,7 unter den Top 3 der getesteten Modellen

Das Winora C2 AGT war mit Note 2,7 unter den Top 3 der getesteten Modellen

Der Pedelectest von der Stiftung Warentest in Zusammenarbeit mit dem ADAC, der in der Juni-Ausgabe 2013 am 28.05.2013 erschienen ist, hat bei Herstellern und auch Kunden für große Aufruhr gesorgt. Das verheerende Ergebnis stellt sich folgendermaßen dar: 9 von 16 geprüften Modellen wurden als „mangelhaft“ bewertet. Gründe dafür: schlechte Bremsen, Rahmen- und Lenkerbrüche, Funkstörungen oder sehr lange Akkuladezeiten.
Die genaue Auswertung und die Testkriterien findet Ihr bei Stiftung Warentest oder dem ADAC.

Insgesamt erreichten nur zwei Modelle die Note „gut“, drei wurden als „befriedigend“ eingestuft. Dem Winora C2 AGT wurde ein „gutes Fahrverhalten“ bescheinigt und mit der Note 2,7 bewertet. Das Staiger Sinus B3 Modell wurde jedoch auf Grund eines Lenkerbruchs mit „mangelhaft“ bewertet, was Winora dazu bewogen hat den „ausführlichen Prüfbericht der Stiftung Warentest anzuforden“. Winora reagierte auf die Testergebnisse mit Unverständnis, da das Pedelec schon seit Ende 2012 zu haben sei und „weder bei Servicestellen noch bei Fachhandelspartnern ein solcher Mangel bisher festgestellt“ wurde. Winora-Lenker werden nach EN-Norm geprüft und entsprächen somit auf jeden Fall „den geltenden Auflagen“. Hier gibt es die Reaktionen der Hersteller für euch zum Nachlesen.