Kalkhoff Durban g8 (2017)

Kalkhoff

Kalkhoff Durban g8 (2017)
-19%


Kalkhoff Durban g8 (2017)
ehemalige UVP 1.599,00 EUR
1.299,00 EUR

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Art.Nr.:11KADG817
Best-Preis-Garantie!
Menge:

Beschreibung Kalkhoff Durban g8 (2017):

Das Modell Kalkhoff Durban g8 (2017) ist ein stylisches Elektrofahrrad für den täglichen Einsatz in der City.  Egal ob mit Trapez-Rahmen in Palermosilber oder Diamant-Rahmen in Schiefergrau - das Kalkhoff Durban g8 (2017) überzeugt mit schickem und zeitlosem Design. In Kombination mit dem schlichten Design von Lenker und Sattel ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild.

Mit dem neuen Groove Go Antriebssystem des Urban-Bikes fahren Sie immer beschwingt und ohne große Mühe durch die Stadt. Dabei sorgt der leichte Hinterradnabenmotor in Kombination mit dem Groove Go Akku mit integriertem Bedienfeld immer für die nötige Power. Die Akkureichweite liegt bei optimalen Bedingungen bei maximal 45 Kilometern. Damit können auch längere Strecken in der Stadt mit kraftvoller Motorunterstützung zurückgelegt werden. Natürlich ist das Kalkhoff Durban g8 (2017) auch verkehrssicher - dafür sorgen Komponenten, wie die AXA Blueline LED Scheinwerfer, das Büchel Beetle LED Rücklicht und die hydraulischen Tektro HD-T285 Scheibenbremsen. Der am Unterrohr platzierte Akku und die hochwertigen Schwalbe Reifen ermöglichen zusätzliche Stabilität und Sicherheit beim Fahren.

Wer ein Pedelec für die City sucht, findet im Kalkhoff Durban g8 (2017) einen bestens geeigneten Partner für alle Touren!
 
Technische Daten: Kalkhoff Durban g8 (2017)
Motor Motor Groove Go 36 V / 250 W Hinterradmotor
Akku Akku Groove Go 36 V / 7 Ah (252 Wh)
Display Display - / Bedienfeld an Akku
Gabel Gabel Aluminium, starr
Schaltwerk Schaltwerk Shimano Sora, 8-Gang
Schalthebel Schalthebel Shimano Altus
Pedale Pedale Comfort, mit Antirutscheinlage und Reflektor
Tretlager Tretkurbel Concept
Übersetzung Übersetzung vorne: 44, hinten: 12-32
Zahnkranz Zahnkranz Shimano HG200
Bremshebel Bremshebel Tektro HD-T285
Bremse Bremse (vorne) Tektro HD-T285, hydraulische Scheibenbremse
Bremse Bremse (hinten) Tektro HD-T285, hydraulische Scheibenbremse
Bereifung Bereifung Schwalbe Citizen, 42-622, 28''
Felge Laufräder Rodi Web
Nabe Nabe (vorne) Concept mit Schnellspanner
Nabe Nabe (hinten) Groove Go Nabenmotor
Lenker Lenker Concept Tour
Vorbau Vorbau Aluminium, verstellbar
Sattel Sattel Concept Trekking
Rahmen Rahmen Urban RHM, Aluminium
Scheinwerfer Scheinwerfer AXA Blueline30, LED
Rücklicht Rücklicht Büchel Beetle, LED mit Standlicht
Farbe Farben Palermosilber matt, Schiefergrau matt

 

Groove Go Hinterradnabenmotor

Groove Go 252 Wh Akku mit Bedienfeld

 

Kalkhoff Logo
 

zur Entstehungs- und Erfolgsgeschichte von Kalkhoff

Gegründet wurde die Marke Kalkhoff bereits 1919 vom 16-jährigen Landpostboten Heinrich Kalkhoff im heimischen Elternhaus in Cloppenburg. Der anfängliche Handel mit Fahrradteilen und gebrauchten Rädern lief gut an, sodass Kalkhoff schon 4 Jahre später mit der Produktion eigener Rahmen begann und sich bis 1927 zur weltweit agierenden Fahrradfabrik mit selbstständiger Fahrradproduktion entwickelte. Das Erfolgskonzept basierte auf niedrigen Verkaufspreisen und der qualitativen Handarbeit „Made in Germany“. Außerdem verstand es Kalkhoff, das Design an Erwartungen fremder Länder erfolgreich anzupassen. Innerhalb von knapp 10 Jahren verließen das Cloppenburg'sche Werk rund 250.000 eigens hergestellte Fahrräder. Auf den enormen Nachfrageboom in der Zweiradbranche ab den 50er Jahren reagierte Kalkhoff mit einer Tagesproduktion von 5.000 Rahmen. Zu dieser Zeit waren 1.200 Mitarbeiter für die Lenker-, Sattelstützen- und Laufrad-Produktion zuständig. Heinrich Kalkhoff, der Mitbegründer der ersten DIN Norm für Fahrräder (DIN79100) war, übergab die Geschäftsleitung 1968 an seine drei Söhne Berthold, Karl und Heinz. Diese ließen bereits 2 Jahre später das erste eigene Testcenter erbauen, in dem fortan Belastungstests basierend auf besonders strengen Hausnormen vorgenommen wurden und bis heute werden. Heinrich Kalkhoff verstarb 1972 und bekam die Insolvenz seines Traditionsunternehmens aufgrund der verstärkten Konkurrenz aus dem Ausland Mitte der 80er Jahre nicht mehr mit. Von nun an gehörte die Marke Kalkhoff zu den Derby Cycle Werken – Deutschlands umsatzstärkster Fahrradhersteller und drittgrößter Europas. Die Produktion wird bis heute in den ehemaligen Kalkhoff Werken in Cloppenburg ausgeführt. Seit den 2010er Jahren liegt der Schwerpunkt der Produktion auf Pedelecs und E-Bikes, die durch die Kombination aus traditionellen Werten und modernen Technologien sehr erfolgreich ist.

Lieferumfang: 
Kalkhoff Durban g9 (2017)
Groove Go 36V / 7 Ah (252 Wh) Akku
Ladegerät
Bedienungsanleitung

Fragen und Antworten

Frage :
Können sie mir das Gewicht des e-Bikes mitteilen?
Von :
Förster am Mittwoch, 25. Oktober 2017
Status :
Frage beantwortet

Antwort :
Das Rad wiegt in Herren 55 oder Damen 50 18,9 Kilogramm.
Von :
Daniel Kotzsch (Admin) am Mittwoch, 25. Oktober 2017

 

Sie haben eine Frage zum Produkt? Kein Problem, nutzen Sie doch gleich die Frage-Stellen-Funktion. Wenn Sie eine gültige Mailadresse angeben, erhalten Sie eine Nachricht per Mail, wenn Ihre Frage beantwortet wurde.



Kundenrezensionen zu Kalkhoff Durban g8 (2017):

Durchschnitt: Bewertung 4,0 von 5 Sternen bei 1 Bewertungen
Autor: Gast am 29.07.2017
TEXT_OF_5_STARS
Das kurz probegefahrene Rad fährt sich sehr agil, nahezu lautlos und durch sein geringes Gewicht auch bei abgeschaltetem E-Antrieb wie ein normales Rad! Also keine Angst vor leerem Akku. Einzig eine am Lenker angebrachte ein/aus Schaltung des E-Antriebes fehlt, die sitzt am Akku! Gezieltes Ein/Ausschalten des Antriebs (wozu das leichte Rad einen geradezu auffordert) ohne die Hand vom Lenker nehmen zu müssen, wäre für ein Stadtrad in punkto Verkehrssicherheit eigentlich ein MUSS!

Schreiben Sie eine Rezension über Kalkhoff Durban g8 (2017): Ihre Meinung

Kostenloster Pedelec- und Ebike-Kaufberater als PDF

Banner Kaufberater 2018
Banner Kaufberater 2018


Ähnliche Artikel:

Sie können E-Bikes und Pedelecs auch über unseren Leasing-Partner Jobrad leasen.
Wenn Sie sich für Leasing per Jobrad entschieden haben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Legen Sie das gewünschte Rad in den Warenkorb
  2. Klicken Sie im Warenkorb auf den Link "Leasinganfrage mit Jobrad"
  3. Füllen Sie das Formular aus
  4. Fertig! Unser Partner Jobrad nimmt Ihre Anfrage entgegen und meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen
Weitere Informationen zum Thema Leasing und Jobrad
Kalkhoff Durban g8 (2017) Kalkhoff Durban g8 (2017)