Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017)

Kalkhoff

Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017)
-29%
Nur noch wenige auf Lager!


Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017)
ehemalige UVP 4.999,00 EUR
3.549,00 EUR

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Art.Nr.:11KAIT11DI217
Best-Preis-Garantie!
Menge:

Beschreibung Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017):

Das neue Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017): bestechendes Design und hochwertige technische Ausstattung!

Der vollständig in den Rahmen integrierte Akku lässt von außen kaum erkennen, dass es sich bei dem Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017) um ein Elektrofahrrad handelt. Sowohl bei der Diamant- als auch bei der Trapezrahmengeometrie verschwinden die Bremsleitungen und Verbindungskabel zum Motor komplett im Vorbau des Elektrofahrrads. Dieses innovative Design sorgt für die moderne Optik des Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017).

Auch in puncto technische Ausstattung kann das Elektrofahrrad mit ausgezeichnetem Equpiment überzeugen.
Das Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017) wird vom neu entwickelten und sportlich abgestimmten Impulse Evo RS 36 V / 250 W Mittelmotor mit Shift-Sensor Technologie angetrieben und erzielt dank der großen Kapazität des 17 Ah Impulse Evo Lithium-Ionen Akku Reichweiten bis zu 205 Kilometern! Der elektrische Antrieb kann nach Bedarf jederzeit zugeschaltet werden. Herzstück des Impulse Evo Antriebssystems ist das Evo Smart Display mit Bluetooth und USB-Ladebuchse, welches im Zusammenspiel mit Ihrem Smartphone und der Navi-App zum Navigationssystem wird und Sie immer sicher an Ihr  Ziel führt!

Mit der RST Pulse Air Gabel, der neuen elektronischen 11-Gang Shimano Alfine Di2 Schaltung und den hydraulischen Shimano Deore Scheibenbremesen bleiben technisch keine Wünsche offen. Kraftvoll und dynamisch bringt Sie das Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017) zum Ziel und lässt auch bei längeren Touren das Radfahren zum reinsten Vergnügen werden.


Technische Daten: Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017)
Motor Motor Impulse Evo RS 36 V / 250 W, mit Shift-Sensor Technologie
Akku Akku Impulse Evo, Lithium-Ionen Akku 36 V / 17 Ah (603 Wh)
Display Display Impulse Evo Smart, mit Bluetooth und USB Ladebuchse
Gabel Gabel RST Pulse Air, blockierbar, 15mm Steckachse
Schaltwerk Schaltwerk Shimano Alfine Di2, 11-Gang
Schalthebel Schalthebel Shimano Alfine Di2
Tretlager Tretkurbel Concept
Pedale Pedale Urban Aluminium, rutschhemmende Beschichtung, Reflektor
Übersetzung Übersetzung vorne: 38, hinten: 20
Zahnkranz Zahnkranz Shimano Alfine
Bremshebel Bremshebel Shimano Deore
Bremse Bremse (vorne) Shimano Deore, hydraulische Scheibenbremse
Bremse Bremse (hinten) Shimano Deore, hydraulische Scheibenbremse
Bereifung Bereifung Schwalbe Big Ben, 50-62, 28''
Felge Felgen DT Swiss 545D, geöst
Nabe Nabe (vorne) Shimano Deore 15 x 100 mm Steckachse
Nabe Nabe (hinten) Shimano Alfine, 11-Gang
Lenker Lenker Concept EX Riser
Vorbau Vorbau Concept EX Integrale
Sattel Sattel Concept EX
Rahmen Rahmen Impulse Evo RS V1, Aluminium
Ständer Ständer Hinterbauständer
Scheinwerfer Scheinwerfer Concept EX Twin, 100 Lux LED
Gepäckträger Gepäckträger Racktime Systemgepäckträger Tour
Farbe Farben Diamondblack/ Magicblack matt

Impulse Evo RS Motor

Impulse Motor 36 Volt / 250 Watt

Basierend auf dem Impulse Evo Motor profiliert sich die RS-Version als leistungsstärkster Evo-Antrieb. Selbst verwöhnte E-Biker werden überrascht sein, mit welchem Nachdruck der Impulse Evo RS Motor dank Ultra-Mode beschleunigt. Damit nicht genug, auch das Gehäuse wurde auf sportlichen Einsatz und die damit verbundene Realisierung eines kurzen Radstands hin optimiert und perfekt in das Rahmendesign integriert.
Aufgrund der verbesserten Effizienz verfügt der Evo RS Motor über mehr Leistung, bei einer gleichzeitig um 50% reduzierten Geräuschkulisse! Das verstärkte Getriebe des Impulse Evo RS Motors ist auf max. 100 Nm Drehmoment ausgelegt und die innovative Vielzahn-Achse sorgt für eine sichere Kurbelmontage. Ein zusätzlich im Motor integrierter Trittfrequenzsensor sorgt für eine noch sensiblere Steuerung der Motorunterstützung und damit auch für ein einmalig natürliches und angenehmes Fahrgefühl! Um auch bei Dunkelheit mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten wird das komplette Beleuchtungssystem Ihres Pedelecs über den Motor versorgt und dank des CAN-Bus Kommunikationssystem erfolgt die Datenübertragung beim neuen Impulse Evo RS Motor nun noch schneller.

Impulse Evo Smart Bordcomputer

Impulse Evo Smart Display

Das neue Impulse Evo Smart Display macht sich die Intelligenz von Smartphones zu Nutze und fungiert nicht nur als E-Bike Bordcomputer, sondern dank Bluetooth-Modul auch als Navigations-System mit Anzeige von Richtungspfeilen, Straßenname und der Distanz. Außerdem informiert Sie das Impulse Evo Smart Display während der Fahrt jederzeit über die Uhrzeit, die gewählte Unterstützungsstufe, Geschwindigkeit, Akkuladezustand und Restreichweite. Zusätzlich kann wahlweise auch die Durchschnittsgeschwindigkeit der Tour, Tour-Kilometer bzw. Tour-Zeit und die Gesamtkilometer übersichtlich angezeigt werden.

Impulse Evo Smart Nahbedienteil

Impulse Evo Smart Nahbedienteil

Die Steuerung des neuen Impulse Evo Antriebssystems erfolgt kinderleicht über die Impulse Evo Smart Nahbedieneinheit. Es ist ergonomisch geformt und ermöglicht die volle Kontrolle über die Bedienung des Impulse Evo-Elektroantriebs. Dank der eleganten Hintergrundbeleuchtung ist auch bei Dunkelheit eine sichere Steuerung aller relevanten Antriebssystem-Funktionen und die Einstellung der Display-Anzeigen möglich, ohne dass dabei die Hand vom Lenker genommen werden muss. Die Impulse Evo Smart Nahbedieneinheit – E-Bike Bedienung leicht gemacht!

Impulse Evo Smart App

Impulse Evo Smart Nahbedienteil

Mit der auf der bewährten Naviki Software basierenden Impulse Evo Smart App verwandelt sich das Impulse Evo LCD Smart zum Navigationssystem.
Die Aufgabenteilung ist klar geregelt, das Smartphone stellt die Rechenleistung, die Evo Smart Navigations-App übernimmt das Routing und das Impulse Evo Smart Display steuert elementare Navigationsanzeigen bei.
Auf diese Weise kann das empfindliche Smartphone gut geschützt in der Tasche bleiben und zudem Akkukapazität sparen, weil das E-Bike Display die Anzeige übernimmt.Die ebenso durchdachte wie einfach zu bedienende Naviki-Software stellt Kartenmaterial für Deutschland und Europa sowie umfangreiche Funktionen bereit:

 

- Routenberechnung „Start-Ziel“ auf Grundlage der jeweiligen Batterie-Kapazität
- Routenberechnung „Plane eine Route um meinen Standort“
- Speicherung eigener Routen & Nutzung von Naviki Routen
- Integration interessanter Wegpunkte (Hotels, Restaurants, Fahrradhändler
- Automatische Aufzeichnung des tatsächlichen Wegverlaufs
- Synchronisation aller Routen mit dem Naviki-Nutzerkonto
- Umfangreiche Bearbeitungs-und Darstellungsoptionen

Impulse Evo Akku

Impulse Evo RS Akku

Der Impulse Evo Akku ist komplett in das Unterrohr integriert und ist dadurch besonders unauffällig, so dass Ihr Pedelec erst auf den zweiten Blick von einem herkömmlichen Fahrrad zu unterscheiden ist. Der Evo Akku mit neuester Technologie und 50 Hochleistungszellen ist der richtige Energiespeicher für jeden Einsatzzweck! Mit wahlweise 14,5 oder 17 Ah Kapazität stellt der Impulse Evo Akku im Idealfall* genug Energie für bis zu 205 km Reichweite bereit. Weitere Stärken der neuen Impulse Batteriegeneration sind die
Langlebigkeit, das einfache Handling und die besonders kurzen Ladezeiten und dank der Doppelfunktion der Ladebuchse, die auch als Service-Schnittstelle fungiert, werden Software-Updates des Systems vereinfacht.

*bei niedrigster Unterstützungsstufe, optimalen Bedingungen und einer vollständig geladenen, neuwertigen Batterie der höchsten Kapazität


Kalkhoff Logo

zur Entstehungs- und Erfolgsgeschichte von Kalkhoff

Gegründet wurde die Marke Kalkhoff bereits 1919 vom 16-jährigen Landpostboten Heinrich Kalkhoff im heimischen Elternhaus in Cloppenburg. Der anfängliche Handel mit Fahrradteilen und gebrauchten Rädern lief gut an, sodass Kalkhoff schon 4 Jahre später mit der Produktion eigener Rahmen begann und sich bis 1927 zur weltweit agierenden Fahrradfabrik mit selbstständiger Fahrradproduktion entwickelte. Das Erfolgskonzept basierte auf niedrigen Verkaufspreisen und der qualitativen Handarbeit „Made in Germany“. Außerdem verstand es Kalkhoff, das Design an Erwartungen fremder Länder erfolgreich anzupassen. Innerhalb von knapp 10 Jahren verließen das Cloppenburg'sche Werk rund 250.000 eigens hergestellte Fahrräder. Auf den enormen Nachfrageboom in der Zweiradbranche ab den 50er Jahren reagierte Kalkhoff mit einer Tagesproduktion von 5.000 Rahmen. Zu dieser Zeit waren 1.200 Mitarbeiter für die Lenker-, Sattelstützen- und Laufrad-Produktion zuständig. Heinrich Kalkhoff, der Mitbegründer der ersten DIN Norm für Fahrräder (DIN79100) war, übergab die Geschäftsleitung 1968 an seine drei Söhne Berthold, Karl und Heinz. Diese ließen bereits 2 Jahre später das erste eigene Testcenter erbauen, in dem fortan Belastungstests basierend auf besonders strengen Hausnormen vorgenommen wurden und bis heute werden. Heinrich Kalkhoff verstarb 1972 und bekam die Insolvenz seines Traditionsunternehmens aufgrund der verstärkten Konkurrenz aus dem Ausland Mitte der 80er Jahre nicht mehr mit. Von nun an gehörte die Marke Kalkhoff zu den Derby Cycle Werken – Deutschlands umsatzstärkster Fahrradhersteller und drittgrößter Europas. Die Produktion wird bis heute in den ehemaligen Kalkhoff Werken in Cloppenburg ausgeführt. Seit den 2010er Jahren liegt der Schwerpunkt der Produktion auf Pedelecs und E-Bikes, die durch die Kombination aus traditionellen Werten und modernen Technologien sehr erfolgreich ist.

Lieferumfang: 
Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017)
Impulse Evo, Lithium-Ionen Akku 36 V / 17 Ah
Ladegerät
Bedienungsanleitung

Fragen und Antworten

Frage :
Kann man bei Ihnen auch über :Job Rad: bestellen ? MfG R R
Von :
R R am Mittwoch, 04. Juli 2018
Status :
Frage beantwortet

Antwort :
Ja Sie können Sie auf https://www.jobrad.org/ registrieren. Danach senden Sie uns Ihre Mailadresse zu und welches Rad in welcher Größe Sie möchten. Wir Prüfen den Jobrad Preis und senden ein Jobradangebot zu.
Von :
Thomas Newerkla (Admin) am Mittwoch, 04. Juli 2018

 
Frage :
1. Wie groß ist das Gewicht des kompletten Rades? (wird bei allen Herstellern NICHT angegeben 2. Ist der Accu abnehmbar ?
Von :
Hubert Nieder am Sonntag, 22. April 2018
Status :
Frage beantwortet

Antwort :
Das Rad wiegt ca. 26,9kg, ja der Akku ist abnehmbar.
Von :
Thomas Newerkla (Admin) am Montag, 23. April 2018

 
Frage :
Wie hoch ist das zul. Gesamtgewicht des Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017) - resp. gibt es vergleichbar ausgestattete Modelle bis 150/160 kg?
Von :
Uwe Wilhelms am Sonntag, 11. Februar 2018
Status :
Frage beantwortet

Antwort :
Dieses Rad ist auf 130kg Gesamtgewicht zugelassen vom Hersteller. Die Kalkhoff XXL sind auf 170kg und die ENA Serie auf 150kg Gesamtgewicht zugelassen: https://www.elektrofahrrad-einfach.de/findologic.php?keywords=ENA und https://www.elektrofahrrad-einfach.de/findologic.php?keywords=xxl
Von :
Thomas Newerkla (Admin) am Montag, 12. Februar 2018

 

Sie haben eine Frage zum Produkt? Kein Problem, nutzen Sie doch gleich die Frage-Stellen-Funktion. Wenn Sie eine gültige Mailadresse angeben, erhalten Sie eine Nachricht per Mail, wenn Ihre Frage beantwortet wurde.



Kundenrezensionen zu Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017):

Es liegen noch keine Rezensionen über Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017) vor.
Schreiben Sie eine Rezension über Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017): Ihre Meinung

Kostenloster Pedelec- und Ebike-Kaufberater als PDF

Banner Kaufberater 2018
Banner Kaufberater 2018


Ähnliche Artikel:



Zu diesem Artikel passendes Zubehör:

badassBox Tuning-Tool
badassBox Tuning-Tool
  • verdoppelt die max. Geschwindigkeit des Pedelec
  • kinderleichtes Montieren sowie Entfernen
  • Laufleistung bis zu 6.000 km
  • Darf nicht im Wirkungsbereich der StVO eingesetzt werden!

Elektrofahrrad-einfach Cooltex Funktionsshirt
Elektrofahrrad-einfach Cooltex Funktionsshirt
  • Hoch atmungsaktiv und schnelltrocknend
  • Innovatives Cooltex® Material
  • Mit Kontraststreifen und Logodruck

Sie können E-Bikes und Pedelecs auch über unseren Leasing-Partner Jobrad leasen.
Wenn Sie sich für Leasing per Jobrad entschieden haben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Legen Sie das gewünschte Rad in den Warenkorb
  2. Klicken Sie im Warenkorb auf den Link "Leasinganfrage mit Jobrad"
  3. Füllen Sie das Formular aus
  4. Fertig! Unser Partner Jobrad nimmt Ihre Anfrage entgegen und meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen
Weitere Informationen zum Thema Leasing und Jobrad
Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017) Kalkhoff Integrale i11 Di2 (2017)